Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander I - Benzin

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaForum SucheLogin


Guenther

Beiträge: 3970

Normaler Beitrag. Batterie abklemmen ohne Probleme
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. September 2016 14:59

Gestern hat der 1er Turbo einen neuen Kühlmittelsensor bekommen.

Die Batterie muß dafür ausgebaut werden und sehr viel andere Dinge. Gerade beim Turbo.

Nach ca. 5 Std. wurde die Batterie wieder eingebau und angeklemmt.

Den Outi ungefähr 15 Min. laufen gelassen, mit allen Geräten wie, Klimaanlage, Autoradio.

Die Uhr war natürlich verstellt. Aber sonst ist alles wieder dagewesen.

Kein Radiosender mußte neu eingestellt werden und auch Bluetooth war sofort wieder da.

Man muß also nicht die Batterieanschlüsse überbrücken, wie es von manchen :-) immer wieder gesagt wird.

Beim Radio das codiert ist, muß nur der Code und die Sender neu eingegeben werden.

Aber das kostet kein Geld.

Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Thopas1965

Beiträge: 883

Normaler Beitrag. Re: Batterie abklemmen ohne Probleme
geschrieben von: Thopas1965 - Outlander II 2,2 DI-D 4WD AT Motion  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. September 2016 22:10

Günther,
Na dann weiterhin viel Spass mit deinem roten Turboflizer AutoSupi

Gruß Thomas


Schwabe, begeisterter Outifahrer und Mitsubishi Fan

Aktuell: Mitsubishi Outlander 2,2 DI-D 4WD AT Motion Transit-Blau
Mitsubishi Outlander 2,4 Dakar schwarz
Honda Legend V6 3,5l 24V hellblau metallic
Mitsubishi Galant V6 24V Limo Silber
Mitsubishi Galant V6 24V Kombi Aubergine
Mitsubishi Lancer Kombi 1,6 Silber
Mitsubishi Colt 1,4 grünmetallic

http://www.outlander-forum.de/phorum/smileys/smilie_36.gif

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 920

Normaler Beitrag. Re: Batterie abklemmen ohne Probleme
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2016 13:44

Zitat:
Guenther
Man muß also nicht die Batterieanschlüsse überbrücken, wie es von manchen :-) immer wieder gesagt wird.

Gruß Günther Winke

Die so was behaupten verarschen doch nur die Menschheit .... dazu würde es keinen Sinn machen, nach dem abklemmen alles wieder unter Spannung zu setzen....

Man klemmt ja ab um keinen Kurzschluss zu verursachen....und nicht um eine neue Gefahrenquelle zu installieren....da hat dich aber einer mächtig aufs kreuz gelegt!

Aber Scherz bei Seite, beim Lancer oder beim Galant war das so, wenn die Batterie abgeklemmt war und wieder neu angeschlossen wurde - musste der Motor solange im Stand laufen, bis der Kühllüfter sich 3 x ein und wieder ausgeschaltet hatte. Hing mit dem Motorsteuergerät zusammen zwecks Neuprogrammierung. Ohne diese Aktion hatte der eine ungeregelte Leerlaufdrehzahl und konnte schon beim treten der Kupplung ausgehen. Kein Scherz! Wurde also die Batterie erneuert, dann griff man gerne zu deiner beschrieben Methode um das danach sich zu ersparen, was aber unnötig war, denn es ging auch über die Schnittstelle wenn der Smilieman die Software hatte - der Vorreiter der ODBII.

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.16 13:51.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mw232

Beiträge: 49

Normaler Beitrag. Re: Batterie abklemmen ohne Probleme
geschrieben von: mw232 - Outlander 2.4 WD Motion  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. September 2016 18:49

Hallo Leute.

Der 1-er Outi hat einen riesen Vorteil.
Klemme die Batterie für 30 Sekunden ab, und danach wieder an.
Starte dein Baby, und er wird motzen.
Der 1-er hat den Vorteil, das abklemmen der Batterie setzt dem Steuergerät nicht so zu, wie beim Nachfolger.
Habe den 2,4l .
Klar ist aber, das der Outi sein Maximum erreichen muß.
Also, 10 min. im Stand laufen lassen, und danach sämtliche Verbraucher auf max. einschalten.
Auto ausschalten.
Dann 30 min. warten,damit das Steuergerät es abspeichert.
Danach starten, und alles sollte gut sein.


Mfg MW232

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtForum SucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 33
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!