Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & LPG

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Andi84

Beiträge: 235

Normaler Beitrag. Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Andi84  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Dezember 2010 17:48

So da hab ich den Salat...
70000km runter und der Motor ist breit!
Heute früh zum Freundlichen wegen häufig auftretender Fehlerlampe und wegen etwas unrunden Leerlauf.
Diagnose: Ein Zylinder pumpt nur die Luft hin und her und ein Zweiter fängt auch schon langsam an.
Weiteres ist noch nicht bekannt, da dafür erst der Kopf runter muss.
Jedenfalls bekommt er jetzt gleich gehärtete Ventiele und Sitze rein.
An der Leistung habe ich es allerdings nicht bemerkt.
Jetzt gibts den Outi auch als Dreizylinder!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ethrol

Beiträge: 835

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: ethrol - Outlander BJ07 - 2.4 Intense LPG (PRINS)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2010 08:35

Ach du Sch... das wird teuer!?

Nur für die Statistik: Gehörst Du zur Flashlube-Fraktion oder bist Du ohne unterwegs?

Gruß

ethrol

_____________________________________________________________
Wer Rechtschreibfehler findet - darf sie behalten. Legastheniker am Werk...

http://images.spritmonitor.de/233837.png

Outlander 2.4 - BJ 07 - Modell 08

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Outstar

Beiträge: 44

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Outstar - Outlander 2.4 MIVEC Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2010 09:38

Oje......

aber ich möchte auch gerne noch wissen, ob Verdampfer- oder Flüssigeinspritzanlage.

Hoffe dann mal das es nicht zu teuer wird...

Gruss

Carsten

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Andi84

Beiträge: 235

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Andi84  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2010 11:45

Verdampfer mit Flashlube.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2010 13:16

Schöner Mist!HOT

Habe/hatte gleiches Problem. Die Kostenerstattung ist aktuell in Prüfung/Klärung deshalb kann ich keine Details nennen.Cool

Nur so viel ist möglich.

Ich habe eine Flüssigeinspritzung. Bei 27 Tkm Probleme beim Starten. Ventile nachgestellt und Valve Protector nachgerüstet. Bei 43 Tkm gleiche Anzeichen wie zuvor beschrieben. Einige Ventile (Einlassventile) nicht mehr nachstellbar.
Kopf demontiert und gasfeste Sitze installiert. Gesamtkosten ca. 3200€.:-(
Outi seit gut einer Woche wieder in Betrieb. Valve Protector betreibe ich weiter (Gürtel + Hosenträger).

Allen im Forum einen guten Rutsch + die besten Wünsche für 2011!ProstProstProst

wormel

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


JoKo

Beiträge: 460

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: JoKo - 2,4 Ultimate jetzt Hyundai Tucson 2,0 D Premium  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2010 18:34

@Andi84
@wormel
Das ist ja ein batzen Kohle!staunWieviel km habt Ihr vor dem Schaden abgespult? Ist bei Euch die Mitsu-Anlage eingebaut?
Gruß
JoKo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2010 09:47

@JoKo

Eingebaut ist eine Vialle LPI (gab damals noch keine von Mitsu freigegebene in Deutschland, jedoch wurde diese Anlage vom holländischen Importeur ab Werk vertrieben).
Einbau erfolgte bei Rund 1 Tkm. Die Fahrleistung auf Gas liegt bei knapp 40 Tkm.

Gruß

wormel

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


JoKo

Beiträge: 460

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: JoKo - 2,4 Ultimate jetzt Hyundai Tucson 2,0 D Premium  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2010 12:22

@wormel
Nach 40000 km ist zu früh. Man sollte sich fragen ob der Motor wirklich dauerhaft dafür geeignet ist. Die Gasanlage steht bei mir im Frühjahr an.
Die Anfrage ob ich als Ukrainer auch Garantieverlängerung bekomme wurde mit ja beantwortet. Die Garantieverlängerung für Outies mit Gasanlage ist aber preislich höher angesetzt! Irgendwie macht mich das etwas stutzig.
Im Forum wurde mal geschrieben das die Ventile nur max. 80000 km aushalten .
Gruß
JoKo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 806

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2010 16:03

Der defekt am Motor muss nicht unbedingt von der Gasanlage kommen. Mein Autohaus hat Grandis Motoren, welche schon 170.000 km mit Gas weg haben, wo auch kein Flashlube verbaut wurde, weil eine ICOM verbaut ist.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13380

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2010 17:53

Schöner Mist, muß aber wie Alex schon sagt nicht unbedingt auf Gasbetrieb zurückzuführen sein und muß auch nicht unbedingt ein großes Problem sein.

Kann auch an der Zündanlage liegen, das hatte ich mal bei meinem Ford. Der startete auch nur sehr schwer und lief dann am Anfang nur auf 3 Töpfen, seltsamer Weise lief er, sobald der Motor warm awr dann auf allen Töpfen.
Deshalb war die Fehlersuche auch schwer, weil ich ja immer mit betriebswarmem Motor zur Messung kam.

Hoffe es ist nichts größeres, wäre nett wenn Ihr uns auf dem Laufenden halten könntet und den Mist in unsere Pannenliste eintragen könntet.Dankeschön!

Hans

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Andi84

Beiträge: 235

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Andi84  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2010 21:51

Kann nicht die Zündanlage seien, da schlicht und einfach keine Kompression mehr da ist.
Bei mir saust der Kolben ohne jeglichen nutzen hin und her. Ich könnte hin mir auch an den Rückspiegel hängen, da hat er die selbe Wirkung.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Dezember 2010 14:00

@AlexWinke

Der Grandis-Motor hat nichts mit dem vom Outi II zu tun (Der Outi Motor stammt aus der Zeit der Zusammenarbeit zw. Chrysler, Mercedes und Mitsu, wurde Weltmotor genannt und hatte als erster Motor dieser Hersteller eine variable Ventilsteuerung. Eine Variante ist z. B. im PT-Cruiser eingebaut.) und deshalb ist auch kein Vergleich möglich.

Ich habe eine Vialle LPI Anlage verbaut die, wie die ICOM, das Gas flüssig einspritzt. Das senkt zwar die Temperatur des angesaugten Gemisches was sich dann positiv auf die Abgastemperatur auswirkt und schont damit die Auslaßventile bzw. Sitze. Bei mir sind jedoch im wesentlichen die Einlassventilsitze verschliessen auf die die Temperatur keinen Einfluß hat. Bleibt nur die Erklärung der fehlenden, positiven Wirkung der Additive die im Benzin enthalten sind. Das versucht man ja durch Flash Lube oder ähnliches zu erreichen bzw. ersetzen. Deshalb ist das auch ein Bestandteil der von Mitsu jetzt zugelassenen Anlage, die ansonsten nach meiner Meinung technisch nicht erste Wahl ist.

Zum Zeitpunkt des Kaufes meiner Anlage war diese im Produktkatalog von Vialle enthalten (Kopie liegt vor) und konnte in Holland beim dortigen Mitsu-Importeur direkt ab Werk geordert werden (und das auch noch mit einer Förderprämie).
Es ist anzunehmen dass man irgend wann die Probleme erkannt hat, denn im aktuellen Katalog ist die Anlage für den Outi II mit 2,4 Motor nicht mehr aufgeführt, der Grandis aber immer noch.

Viele Grüße! Supi

wormel

P. S. Bin gespannt welche Ventile/Sitze bei Andy84 betroffen sind. Ich habe natürlich sämtliche Sitze gegen gasfeste tauschen lassen. Damit ist dann Ruhe.

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.12.10 14:04.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 806

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Dezember 2010 17:54

@wormel

Stimmt, der Grandis hat ja auch einen Zahnriemen und der Outlander eine Steuerkette.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


eifeler

Beiträge: 385

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: eifeler - outlander 2,0 intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Dezember 2010 20:58

Ich hatte ende der 80er Jahre einen 2,4 Galant der hatte Zahnriemen und Hydrostössel. Nach mir hat mein Bruder das Auto übernommen es bis 420000 km gefahren. Danach ging der Galant nach Afrika. Das war noch echte Japan Mitsu QualitätJa

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13380

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2010 11:11

Zitat:
Andi84
Kann nicht die Zündanlage seien, da schlicht und einfach keine Kompression mehr da ist.
Bei mir saust der Kolben ohne jeglichen nutzen hin und her. Ich könnte hin mir auch an den Rückspiegel hängen, da hat er die selbe Wirkung.

Oh doch. Und zwar dann wenn z. B. die Zündkerze keinen Impuls, oder nicht rechtzeig, durch die Zündanlage bekommt. Aber warten wir ab, in jedem Fall hoffe ich für Dich, daß es nichts großes ist.Ja

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Andi84

Beiträge: 235

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Andi84  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2010 14:08

Sorry, aber mal kurz zur Erklärung.
Kompression wird immer ohne Zündfunken gemessen, da anstelle der Zündkerzen der Druckprüfer angesetzt wird. Dann lässt man den Anlasser ein paar Runden drehen und misst den Druck den der Kolben aufbaut.
Sind jetzt die Ventile, die Kopfdichtung oder die Kolbenringe kaputt, entweicht der Druck halt woanders hin.
Bei mir haben 2 Zylinder noch volle Leistung, einer hat 2bar weniger und einer hat garkeine Leistung mehr. Wenn kein Druck mehr aufgebaut werden kann, dann Zünded dann da sowieso nichts mehr.
Die Kompressionsprüfung ist die schnellst Variante um zu testen, ob die Mechanik noch top funktioniert. Sie sagt nur leider nicht welches der oben genanten Teile defekt sind.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13380

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2010 16:05

Uuups Andy84, sorry, das habe ich glatt überlesen, ja dann scheints echt ein größeres Problem zu geben..... Schade .....:-(

Trotzdem Viel GlückSupi

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


rico1

Beiträge: 149

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: rico1 - Outlander 2.4 Sport Plus  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2010 18:47

Zitat:
Andi84
Sorry, aber mal kurz zur Erklärung.
Kompression wird immer ohne Zündfunken gemessen, da anstelle der Zündkerzen der Druckprüfer angesetzt wird. Dann lässt man den Anlasser ein paar Runden drehen und misst den Druck den der Kolben aufbaut.
Sind jetzt die Ventile, die Kopfdichtung oder die Kolbenringe kaputt, entweicht der Druck halt woanders hin.
Bei mir haben 2 Zylinder noch volle Leistung, einer hat 2bar weniger und einer hat garkeine Leistung mehr. Wenn kein Druck mehr aufgebaut werden kann, dann Zünded dann da sowieso nichts mehr.
Die Kompressionsprüfung ist die schnellst Variante um zu testen, ob die Mechanik noch top funktioniert. Sie sagt nur leider nicht welches der oben genanten Teile defekt sind.

man kann schon sehr zielführend den druckverlust prüfen......

wenn du den scheinbar defekten unter "luftdruck" setzt.....und hältst....dann kannst du ja folgendes prüfen:

1. öleinfülldeckel auf und horchen ob da luftrauschen herkommt....dann ventil oder ventilsitz

2. luftfilter raus und dort horchen -> einlassventil

3. auspuss -> auslassventil

4. ölmessstab -> kopfdichtung

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Andi84

Beiträge: 235

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Andi84  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Januar 2011 15:17

Ich wollt nicht noch mehr ins Detail gehen, aber Danke!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13380

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2011 13:40

Hallo Andy84,

wie schauts aus, ist der Motor wieder in Ordnung?

Hans

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Andi84

Beiträge: 235

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Andi84  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2011 15:49

Jetzt gehts erst richtig los!
Ich möcht noch nicht zuviel erzählen. Jetzt gehts erstmal vor Gericht, solange wird er nicht repariert.:-(

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 806

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2011 08:35

Wie alt ist denn Dein Outlander?

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ethrol

Beiträge: 835

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: ethrol - Outlander BJ07 - 2.4 Intense LPG (PRINS)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2011 08:58

@Andi84

Was hast Du für einen Durchschnittsverbrauch mit LPG?

Nicht wenn Deine Anlage zu Mager läuft. So wie ich gehört habe ist das absolut Gift für den Motor.

Wormel hat hat einen ähnlichen Verbrauch wie ich, eher sogar noch mehr. ;-) Sein Problem könnte aufgrund der geringen Laufleistung, mit LPG nicht im Zusammenhang stehen.

Bin kein Techniker, ist eine reine Gedankenspielerei...

_____________________________________________________________
Wer Rechtschreibfehler findet - darf sie behalten. Legastheniker am Werk...

http://images.spritmonitor.de/233837.png

Outlander 2.4 - BJ 07 - Modell 08

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Andi84

Beiträge: 235

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!Anhang.
geschrieben von: Andi84  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2011 12:40

Gasverbrauch.JPG
Also zu wenig verbraucht hat er nicht!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


forza.11

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: forza.11 - Outlander 2.4 Sport  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Januar 2011 23:06

Hi

@wormel
hat dir der Mr.Vetter bei der Umrüstung kein ValveProtect nahegelegt?

Grüße

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2011 12:25

Hallo forza.11

Schön von Dir zu hören!Winke

Nein, er hat sogar davon abgeraten und den technischen Nutzen bezweifelt, wobei sich das Gespräch damals um die einfache Ausführung nur über Unterdruck gehandelt hat und da ist es ja tatsächlich so dass die größte Beimischung dann erfolgt (Leerlauf und damit größter Unterdruck) wenn die Motorbelastung am geringsten ist. Das ist bei dem jetzt bei mir verbauten System von "Electronic Valve Protector" durch die Dosierpumpe ja anders. Letztlich hat auch das nicht genutzt und es kam zum Schaden!HOT

Allerdings hatte Vialle damals in Ihrem Produktprospekt die Anlage drin ohne Einschränkung (was bei anderen Motoren nicht der Fall war)!
Im aktuellen Produktprospekt taucht der Motor jedoch nicht mehr auf! Dafür muß es einen Grund geben und ich glaube ihn zu kennen. staun

Was mich persönlich ärgert und auch enttäuscht hat ist der Umstand dass ich weder von Vialle noch vom Einbaubetrieb darüber informiert wurde das Probleme auftreten und man die Anlage aus dem Lieferprogramm nimmt!
Das Gas wohl im Zusammenspiel mit einer Additivbeimischung beim Outi funktionieren kann zeigt ja die inzwischen offiziel von Mitsu zugelassene Anlage!Ja
Diese Info zusammen mit einem Vorschlag über mögliche Maßnahmen der Schadensverhinderung und Kostenkompensation wären unter dem Aspekt der Produktbetreuung das mindeste gewesen!NEG
Immer unter dem Blickwinkel dass man beim Importeur von Mitsu in Holland die Vialleanlage als Erstausstattung mit dem Neufahrzeug bestellen konnte!
Somit müssen auch genug Erfahrungswerte vorliegen!Ja

Viele Grüße!

wormel

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


forza.11

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: forza.11 - Outlander 2.4 Sport  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2011 21:16

Hi wormel

Das ist wirklich schade Leider nicht..........
Wo hast du den Motor denn reparieren lassen ?
3200 € finde ich schon etwas heftig.
Mir wurde des öfteren etwas von 1200-1500 € (Gasfest machen) erzählt, deswegen bin ich schon etwas erschrocken.

Viele Grüße Prost

Marco

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2011 22:01

Hallo Marco!

Du hast schon die richtige Info glaube ich, nur bezieht sich dieser Preis nur auf das Tauschen der Ventilsitze. Wenn der Motor schon einen Schaden hat kommen dann noch die Ventile dazu.
So kommt je nach benötigter Anzahl schnell was zusammen. Dann ist der Kopf aber noch nicht demontiert und montiert mit allen Dichtungen, Flüssigkeiten etc.

Viele Gruesse!

Uwe

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mavua

Beiträge: 2

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: mavua - Outlander 2.4 CVT Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Januar 2011 20:14

Hi! Heute habe ich auch Kompression gemessen und habe festgestellt, dass 2 Zylinder "nur" 6 und 7 statt 10,5 barhaben... Hat jemand schon damit Erfahrung? Was kann man noch machen, um zusätzliches Kosten zu vermeiden?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: Motorschaden am Rennwagen!
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Januar 2011 00:57

Hallo mavua

1. Ventilspiel prüfen, einstellen (sofern noch möglich) und dann wieder die Kompression prüfen
2. Falls das alles funktioniert "Flashlube" oder ähnliches nachrüsten
3. Eine Kerze entzünden und das beste hoffen

Wie man oben lesen kann bietet selbst "Flashlube" etc. keinen 100% Schutz.

Dann bleibt nur noch die Reparatur mit tausch der Ventile/Ventilsitze.

Viele Grüße

wormel

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
Piccolo71320, der-lange
Gäste: 41
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!