Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & LPG

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


Aset

Beiträge: 106

Normaler Beitrag. Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Aset - Outlander II, Allrad, Aut., 2.4 Mivec  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Juli 2017 16:02

Hallo !!

Habe heute beim TÜV keine Plakette bekommen. Unter anderem wegen Flugrost am Tank.

Außerdem sei die Anlage nicht eingetragen im Fzg.-Schein......???

Ich war heute nach 6 Jahren zum dritten mal beim TÜV. Habe das Auto 2011 gekauft .

2013 und 2015 hatte ich null Probleme bei genau dem gleichen TÜV. Selbst der Überprüfer war der gleiche. Nie hatte das jemand beanstandet. Mir hatte man damals gesagt, dass diese Einbaubescheinigung / GSP namens ECE R-115 / 67-01 sowie die Genehmigung vom Kraftfahrbundesamt für dieses LPG Nachrüstsystem reicht. Hat es ja auch. 6 Jahre lang.
Der TÜV Mann wusste es selbst nicht so 100%-ig....musste zweimal einen "Spezialisten" anrufen.
Erst sagte er zu mir, ahja, sie haben eine ECE R 115!? Danach aber nach zwei Telefonaten meinte er, es muss trotzdem eingetragen sein.

Als ich ihm sagte, dass ihn das aber vor 2 und vor 4 Jahren nicht interessiert hätte wurde er leicht pampig und suchte mein Auto von oben nach unten und von links nach rechts mit der Lupe durch!!!!!

Er faselte dann was von "2011 wussten die noch nicht richtig, wie das ganze zu handhaben sei" usw.

Also ich versteh jetzt gar nichts mehr. Weiss hier einer bescheid.
Habe die Flüssiggasanlage von Vialle (LPi7).....meinen Einbauer gibt es leider nicht mehr!!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 4773

Normaler Beitrag. Re: Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Juli 2017 16:28

Hallo Aset,

die Gasanlage, gleich welcher Typ, muß eingetragen sein.

Du hättest nach Einbau der Anlage zum TÜV gemußt. Mußten wir vor 12 Jahren auch.

Ich würde zum TÜV fahren, eine Abnahme machen lassen und dann beim Landratsamt eintragen lassen.

Alles andere bringt nichts.

Frage bleibt natürlich, warum hat der TÜV nie etwas bemerkt.

Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Aset

Beiträge: 106

Normaler Beitrag. Re: Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Aset - Outlander II, Allrad, Aut., 2.4 Mivec  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Juli 2017 08:27

Der TÜV nimmt nur ab, wenn ich mit neuem Gastank komme. Dann macht er diese "Prüfung" der Anlage. Die kann nur der TÜV machen, weil Dekra das nicht macht/darf!! Und mein Einbauer.....der jedoch nichts mehr einbaut, da Konkurs seit ein paar Jahren.

Aber wie gesagt, Anlage kommt am Donnerstag raus. 1300 Euro plus MWST. für ne neue Tankanlage rechnet sich für mich nicht mehr für die Zeit, wo ich den Wagen noch fahren will.

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den Tank etwas abgeschliffen (drei-vier kleine Stellen) und etwas schwarze Farbe drauf. Danach schön durch Staub und Dreck gefahren, ein paar Monate, hätte wohl keiner gemerkt!!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Aset

Beiträge: 106

Normaler Beitrag. Re: Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Aset - Outlander II, Allrad, Aut., 2.4 Mivec  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Juli 2017 19:25

So...Gasanlage ist raus....Kosten - 300,-Euro !! Schön wars....aber zu viel ist zuviel!!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Aset

Beiträge: 106

Normaler Beitrag. Re: Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Aset - Outlander II, Allrad, Aut., 2.4 Mivec  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. August 2017 19:05

Tank incl. Multiventil habe ich mitgenommen. Vielleicht kann ich das Multiventil so verkaufen....soll ja neu sauteuer sein.

Im Tank sind noch ein paar Liter Gas. Weiss jemand wie ich das gefahrlos ablassen kann....????

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Aset

Beiträge: 106

Normaler Beitrag. Re: Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Aset - Outlander II, Allrad, Aut., 2.4 Mivec  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. August 2017 11:45

Keiner weiß das ??Kopfkratz

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 4773

Normaler Beitrag. Re: Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. August 2017 13:16

Hallo Aset,

der Tank muß doch ein Ablassventil haben.

Weit in die Natur fahren und vorsichtig ablassen.

So wie bei einem Feuerzeug auch.

Aber bitte nicht dabei rauchen.

Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Aset

Beiträge: 106

Normaler Beitrag. Re: Gasanlage eintragen in Fzg.-Brief?
geschrieben von: Aset - Outlander II, Allrad, Aut., 2.4 Mivec  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. August 2017 17:33

Muss ich mal schauen. Muss dann wohl da sein, wo auch das sog. Multiventil sitzt. Also oben drauf...in diesem Rechteck aufm Tank!? Sonst ist mir da nichts aufgefallen

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
THWler
Gäste: 36
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!