Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & LPG

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Foren:  Outlander Benzin & Diesel  |  Outlander III - PHEV
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


kasi1

Beiträge: 1

Normaler Beitrag. Probleme Gasanlage bei Temperaturen <5GradAnhang.
geschrieben von: kasi1 - Oulander 2  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2020 20:45

Hallo,
ich fahre seit Dezember 2019 einen mit einer KME NUEVO Anlage umgerüsteten Outlander Bj. 2011 2.0 MIVEC.
Verbaut ist ein Silver Verdampfer und Hana Rails.
Dies ist nicht meine erstes Auto mit LPG, aber mein erster Outlander.

Im den Wintermonaten Anfang 2020 hatte ich keine Probleme, allerdings waren die Temperaturen wärmer als jetzt.
Auch in den letzten Monaten war ich mit dem Betrieb der Gasanlage voll zufrieden.

Nunmehr kommt es bei den jetzigen Temperaturen um die 0°C zu massiven Umschaltproblemen auch nach längerer Warmfahrstrecke.
Nach kurzer Standzeit bei warmen Motor schaltet er um und läuft völlig normal. Auch nach Ausschalten und wieder starten ist der Umschaltungsvorgang völlig normal.

Thermostat ist nunmehr gewechselt, aber das Problem hält an.

Auch mein Umrüster ist nun ratlos und hatte dieses Problem noch bei keinem umgerüsteten Outlander.

Der Verdampfer ist im Heizkreislauf eingebunden und linksseitig unter dem Wasserkasten verbaut.
Im Forum habe ich auch gelesen, dass der Verdampfer auch hinter dem Motorblock verbaut wurde. Leider konnte ich hierzu keine Fotos finden oder ermitteln ob das bei der Problematik einen Erfolg bringen könnte.

Insgesamt gesehen ist wohl die Heizung des Oulanders nicht der Hammer und bei Fahrtwind und diesen Temperaturen kühlt sich der Innenraum ab.
Liegt das am geringen Durchfluss innerhalb des Heizkreislaufes?
Dann wären die Probleme mit der Wärme am Verdampfer nachvollziehbar.

Deshalb mal die Frage in die Runde wo bei Euch Gasfahrern der Verdampfer verbaut ist ist wie die Einbindung in den Wasserkreislauf erfolgt ist.

Ich habe mich hier kurz gefasst und versucht die Probleme anschaulich darzustellen.

Nachtrag vom 06.12.2020:
Der Temperatursensor gib keine vernünftigen Werte ab (-244°C).
Wird morgen gewechselt. Ob das einen Enfluss hat? Mal schauen...

Anbei ein Foto vom jetzigen Verbau.

Bin für jeden Hinweis dankbar.
Gruß
Karsten
K1600_IMG_4267.JPG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.20 19:53.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


angelschu

Beiträge: 191

Normaler Beitrag. Re: Probleme Gasanlage bei Temperaturen <5Grad
geschrieben von: angelschu - 2,4 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Februar 2021 20:27

hab nur ein Auto mit Verdampferanlage , einen Ford B-max und da ist die Heizleistung auch unterirdisch. bei Vialle und co ist das kein Thema aber wenn der Temp Sensor keine ordentlichen Werte bringt wird die Anlage nicht laufen, was ist nach Austausch passiert?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 31
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!