Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & LPG

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juni 2012 09:04

Hallo broncic

Dein Umrüsterbetrieb ist in Insolvenz. Schau Dir genau den Einbau des "Flash-Lube" Systems an! D. h. er ist auch nicht mehr VIALLE-Vertretung! Siehe dazu auch Vialle-Homepage über Vertragswerkstätten. Vielleicht kann forza noch etwas dazu sagen, da auch er diesen Betrieb genutzt hat.Cool
Bei mir hat dieser Betrieb das System Electronic Valve Protector nachgerüstet und dabei die Düse für die Additiveinbringung an eine vollkommen falsche Stelle im Ansaugtrakt montiert (vor der Drosselklappe). Ergebniss Drosselklappe im Eimer, Ansaugtrakt mit dicker Additivschicht verkrustet und damit kaum Additiv an den Ventilen wo es ja hin soll!
HOTHOTHOT
Reklamation verzögert, dann Anwalt und als ich dann den Nachweis für den Einbaufehler hatte... Insolvent. Ein Schelm wer sich bei der Verzögerung etwas schlechtes denkt!
Leider nicht
Somit ist für mich auch mein Ventilschaden erklärt der trotz all dieser Einbauten aufgetreten ist. Da ich bei dieser Gelehenheit alles auf gasfest umgerüstet habe spielt das nun keine Rolle mehr und die Additvanlage ist ausgebaut.
Ja
Im Rhein-Main-Neckar Raum steht nun mit einer Firma in Karlsruhe ein neuer VIALLE-Vertragspartner zur Verfügung.

Gruß

wormel

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


broncic

Beiträge: 273

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: broncic - Outlander 2.4 Mivec-Instyle, Aut., LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juni 2012 14:11

Ach du schande.......danke erstmal @wormel !!

Kannst du mir die Firma in Karlsruhe nennen, dass ich da gleich mal hinfahre um diesen Flash-Lube-Einbau überprüfen zu lassen???

Gruss broncic



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.06.12 14:12.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13380

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juni 2012 16:53

Bitte hier im Forum keine Namen, bitte regelt das per PN..... Dankeschön!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Nemo60

Beiträge: 3

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Nemo60 - Sharan TDI  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. April 2013 14:23

Ich weiß, ich weiß.....das Thema ist in den Foren schon durchgekaut worden.... ABER....leider auf mehrere Themen verteilt und da die letzten Posting's 'ne Weile zurück liegen, hoffe ich mal auf einige neue Erkenntnisse.Ja

Da mein Derzeitiger (Sharan TDI) nun bald (nach 13...insges. 16 Jahren) einen Nachfolger braucht, bin ich nach langer Recherche bei'm (wie Ihr es nennt...) "Outi" hängen geblieben. Auto's (Bj.08-10) mit 50 000 - 70 000 auffe Uhr sind mit 9500 - 11000 Eu's recht erschwinglich....
Da ich denke, daß bei'm Diesel zukünftig wohl noch frecher von "Vater Staat" hingelangt wird (siehe auch ev. geplante Abwrackprämie für Diesel in Frankreich...;-) ), gefällt mir die Sache mit LPG immer besser.....Einen Prins-"Premium"-Vertragler, mit gutem Ruf (allerdings mit Subaru-Connection) hab ich vor Ort...
Ich bin eher ein 140km/h-Tempomat-Fahrer, der aber gerne mal auf Landstraße zügig unterwegs ist und dem "Druck im Rücken" wichtiger als Vmax ist.

Ich versuche mal die Fragen, die mich am meißten nerven, kurz zusammen zu stellen....

-Treten diese (hier manchmal krass geschilderten...) Ventilprobleme nur bei notorischen Bleifüßen auf? Manche Postings lesen sich, als könnte man auch gleich in der Werkstatt einen Zweitwohnsitz anmieten...[frag]

-Hat man, als moderater Fahrer, mit Blick auf die Drehzahl und elektronisch gesteuerter Additivzugabe doch eher seine Ruhe? (was kostet das Zeug's eigentlich so, auf 1000km?

-Was kostet es ca. wenn man den Zylinderkopf prophylaktisch auf geh. Ventile und Ventilsitze umbauen läßt?

-Scheinbar ist es besser, einen guten Benziner zu kaufen, statt eines bereits umgebauten Fahrzeuges, von dem man nicht weiß, was ihm bereits "angetan" (bzw. unterlassen...) hat?

Würde mich freuen von Euch zu hören.:-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13380

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. April 2013 15:38

Hallo Nemo60

ich bin kein Gasfahrer und auch kein Gasexperte, ich kann Dir Deine Fragen leider nicht beantworten.
Aber: Bevor Du auf Gas gehst - rechne das mal durch ob es sich überhaupt für Dich lohnt.

Ich fahre maximal 12.000km/Jahr da brauche ich ca. 3 Jahre bis ich das herausgefharen habe, und das ohne die eventuell entstehenden "Nebenkosten". Zumal der Verbrauch im Gasbetrieb höher ist.

Hans

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Micska

Beiträge: 328

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Micska - Subaru XV 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. April 2013 18:02

Hallo nemo

Zitat:
Nemo60

-Treten diese (hier manchmal krass geschilderten...) Ventilprobleme nur bei notorischen Bleifüßen auf? Manche Postings lesen sich, als könnte man auch gleich in der Werkstatt einen Zweitwohnsitz anmieten...[frag]

Ich fahre nicht unbedingt Bleifuß, auch meist so den Stil den du beschrieben hast, ab und zu auch mal etwas schneller, aber ohne lange zu heißen...
Mein 'Outi' wurde direkt am Anfang umgerüstet (Prins mit ValveCare ), nach ca 18000km gab es dann doch Probleme mit den Ventilen
Auf Kulanz wurden dann von meinem Eu-Händler Gasfeste Ventile und Ventilsitze eingebaut

Zitat:
Nemo60


-Hat man, als moderater Fahrer, mit Blick auf die Drehzahl und elektronisch gesteuerter Additivzugabe doch eher seine Ruhe? (was kostet das Zeug's eigentlich so, auf 1000km?

Ich hatte das Aditiv und trotzdem Probs, jetzt mit den neuen Ventilen aber trotzdem noch ValveCare mit an Bord, doppelt hält besser... Halber Liter um die 20€, ca 8-10000km


Zitat:
Nemo60

-Was kostet es ca. wenn man den Zylinderkopf prophylaktisch auf geh. Ventile und Ventilsitze umbauen läßt?

Ca 3000€

Ich bin mit der Gasanlage, jetzt mit den neuen Ventilen aber sehr zufrieden, schaltet nach Start nach ca 100-500m (je nach Witterung ) in den Sparbetrieb 😎

Verbrauch dann zwischen 11 und 13 Liter, je nach Fahrweise

Gruß
Micha



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.13 18:03.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 806

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. April 2013 08:48

Wenn man den Motor Gasfest machen will entstehen kosten von ca. 2.500 €.

Zu den anderen Sachen kann ich nicht viel sagen, da ich eine ICOM JTG fahre.
Ich nehme keine Rücksicht auf Vollgasfahrten. Bei der Durchsicht letztes Jahr August (ca. 26.000 km), wurden die Ventile geprüft und alles war in Ordnung.

Das prüfen des Ventilspiels ist wichtig und sollte ca. alle 30.000 km erfolgen.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Nemo60

Beiträge: 3

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Nemo60 - Sharan TDI  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. April 2013 13:55

Erst mal Dankeschön!, an alle Antworter!

Hm...Hans...ist mir bewußt! Ich fahr' auch nicht (noch nicht) sooo viel. Wie gesagt...hab' so meine Bedenken, mit der Dieselzukunft, im Autoland Deutschland. Bald sind so viele auf Diesel umgestiegen, daß man neue finanzielle Tatsachen schaffen kann....und das Lächeln, bei'm Dieseltanken wird auch immer säuerlicher....ganz zu schweigen von der Steuer.staun
Zur Amortisation will ich noch sagen, daß ich auch dieses "neue" Fahrzeug wohl wieder mind. 7-9 Jahre behalten werde....und jede Woche ein 76-Cent-Grinsen, an der Tanke, lockt doch sehr....Ja

zu Micska + Alex...
doppel-Dankeschön!....so punktgenau hatte ich die Antworten auf meine Fragen erhofft!!Supi
2,5-3 mille für das Gasfestmachen ist natürlich deftig....würde aber (bei dem Preis...) auch trotzdem weiter Additiv verwenden. (wieviel drückt man eigentlich für Kontrolle oder für's Ventileinstellen ab?)

Das Schlimme ist ja, daß man praktisch keine Fahrzeuge mit geh. Ventilen (und-sitzen) mehr bekommt bzw. es sehr schwierig ist, dieses (ohne Industriespionage) heraus zu finden. Das Verbot von Normalbenzin....war wohl ein Segen für die Profitoptimierung der Motorenhersteller....Cool

Grüße von Nemo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 806

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. April 2013 15:50

Das Kontrollieren der Ventile hat bei mir 1,75h in Anspruch genommen. Für das Einstellen kommen dann noch ca. 3 Stunden dazu. Was die Plättchen Kosten, kann ich leider nicht sagen.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Joe wafa

Beiträge: 8

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Joe wafa - Outlander 3 Jetfighter 2.0 L Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Juli 2013 16:28

ich fahre seit ca 1 1/2 Jahre mit LPG . Ich habe ein Mitsubishi Outlander Invite 2010, seit letzten Jahr 2012 mit Gasanlage vom der Firma Zeicom . Momentan sieht es so aus, dass bei alle 6000 bis 7000 km Fahrt die Motorkontollleuchte angeht ich fahre maximal 120 kmh bei überholen mal 130 kmh. die fehlermeldung geht ca. 60 bis 80 km muss öfter den Motor ein/ ausschalten dann verschwindet der Fehler. Mein KFZ Mechaniker (von dem ich übrigens auch das Auto Neu gekauft habe) meint, dass liegt an den Mischverhältnis und müsste daher noch éinmal die Gaseinstellung überprüfen. Das ist schon das vierte mal in einem 1 1/2 Jahr Hoffe, dass er das Problem hinbekommt, denn der Fehler wurde inziwschen schon 4 mal ausgelesen.

Mein Tipp An Alle vergesst LPG kauft Euch lieber einen Diesel .

Wenn ich ausrechne meine Investitionen über 3000 € und bei Alle Inspektionen mit Extra kosten von über 150 € auch extra Tüv abnahmen müsste ich über 70 000 km fahre n bis ich mein Geld raushole.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


wormel

Beiträge: 254

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: wormel - Outlander 2.4 Instyle CVT - Automatik + LPG  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Juli 2013 19:33

Hallo Joe wafa

Mit Sicherheit ist das ein Gemischproblem. Die Frage ist nur was ist die Ursache?
Möglichkeiten sind:

Einstellung der Gasanlage
Steuerungssoftware der Gasanlage (gibt es vielleicht ein Update?)
Undichtigkeit im Ansaugbereich (vielleicht in Abhängigkeit von Temperaturen etc)

Mit jetzt fast 100TKM mit Gas bin ich unterm Strich zufrieden. Gegen Risiken hatte ich mich versichert. Die Automatik ist toll und problemlos (vergleiche das mit dem Doppelkupplungsgetriebe). Meine Gasanlage ist wartungsfrei und damit keine Zusatzkosten bei der Wartung nur bei der HU. Modellabhaengig keinen Additivtank der gerne beschädigt wird und falls nicht bei 120Tkm fuer um die 500 € erneuert wird.

Ich will den Diesel nicht schlecht reden, im Gegenteil halte ich ihn fuer ein tolles Auto. Was ich sagen will ist dass man eben seinen eigenen Bedarf sorgfältig ermitteln muss um dann im Rahmen seiner Möglichkeiten eine Entscheidung zu treffen. Dann braucht es etwas Glueck und so ein tolles Forum wie dieses und man wird nicht wirklich enttäuscht werden.

Viele Grüße
Uwe

Spritmonitor.de
Spritmonitor.de

jetzt KIA Sorento UM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 806

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Juli 2013 08:23

Zitat:
Joe wafa
Mein Tipp An Alle vergesst LPG kauft Euch lieber einen Diesel .


Und genau solcher Müll wird verbreitet, nur weil eine unfähige Werkstatt die Gasanlage nicht einstellen kann.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13380

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Juli 2013 08:41

Deutschland ist eben Dieselland.Ja

Bin mal gespannt, wann die ersten Dieselpartikelfilter getauscht werden müssen.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Joe wafa

Beiträge: 8

Normaler Beitrag. Re: LPG-Umrüstung Outlander II
geschrieben von: Joe wafa - Outlander 3 Jetfighter 2.0 L Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Juli 2013 16:53

Und genau solcher Müll wird verbreitet, nur weil eine unfähige Werkstatt die Gasanlage nicht einstellen kann.[/quote]


@Alex

zum Glück gibt es outlander-forum.de "die einen Wertvolle Tipps geben" Supi
wie Hans und WormelJa

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
Piccolo71320, der-lange
Gäste: 41
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!