Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3


Karlchen-3

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Karlchen-3 - Outlander III bj.2017 2.o liter benzin,cvt  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2017 15:10

hallo liebe leute
nach mitsubishi outlander2.4 Benziner,ASX Diesel 116 PS,Outlander 2,3 Diesel Automatik,nun endlich das auto wie ich es schon immer haben wollte.aus der not (drohende fahrverbote für dieselfahrzeige )kaufte ich im april bei meinem mitsu händler den outlander 2.0 mit cvt getriebe.am 1 mai 2017 stand er dann bei mir vor der tür.voller skepsis ob ich das richtige getan hatte.denn ich habe meinen 2.3 outlander nach 1 jahr und 4 monate mit ca. 10000 euro verlust an meinen händler verkauft.wie sich rausstellte war der wagen nach nur 4 wochen nocheinmal 2500 euro im ankaufspreis gefallen,also erstmal alles richtig gemacht.jetzt nach 13000km in 7 monaten bin ich total von diesem wagen überzeugt.sehr leises fahrzeug,super getriebe (Cvt),geringer sprit verbrauch (fahre im schnitt 50 km im berliner stadtverkehr)liege so bei 7,4 im sommer. gestern getankt so ca. 8,4 liter auf 100 km.mein diesel lag nach motorsteuerungs update so bei 7,8 liter auf 100 (stadtverkehr).der benziner ist billiger in der wartung,steuern (erheblich) kfz versicherung ca.200 € im jahr.für mich also alles richtig gemacht.
ich wünsche euch allen eine schöne weihnachtszeit

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Baumschubser

Beiträge: 218

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Baumschubser - Outlander 2,0 CVT Invite AWD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2017 18:48

7,4l???? Abgelesen vom Bordcomputer oder richtig ausgerechnet nach Tankzettel?

Spritmonitor.de

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Karlchen-3

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Karlchen-3 - Outlander III bj.2017 2.o liter benzin,cvt  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2017 19:28

hallo noch einmal

ausgerechnet laut tankquittung,werde mal sehn ob ich die hierreinstellen kann.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Baumschubser

Beiträge: 218

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Baumschubser - Outlander 2,0 CVT Invite AWD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2017 19:34

Das ist extrem wenig. Selbst bei vorsichtigster Fahrweise liege ich immer mind. 1l höher.

Spritmonitor.de

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Karlchen-3

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Karlchen-3 - Outlander III bj.2017 2.o liter benzin,cvt  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2017 19:42

hallo baumschubser

wie ich vermute hast die allrad??

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Baumschubser

Beiträge: 218

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Baumschubser - Outlander 2,0 CVT Invite AWD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2017 20:37

Ja, hab ich. Das könnte natürlich der Unterschied sein.

Spritmonitor.de

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Ich

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Ich - OUTLANDER III 2.0 Benzin  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. November 2017 17:00

2,0 l ohne Allrad und Schaltgetriebe liege ich in ländlicher Gegend zwischen 8l und 9l "ausgerechnet". Ist aber völlig realistisch für die Größe und einen Saugmotor.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Outifan0815

Beiträge: 137

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Outifan0815 - 2.2 DI-D+ Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. November 2017 23:48

Frage zum alten Diesel von Karlchen-3:

Was war das für ein Motorupdate und wie hat es sich auf den Verbrauch ausgewirkt?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Karlchen-3

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Karlchen-3 - Outlander III bj.2017 2.o liter benzin,cvt  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Dezember 2017 17:04

hallo outifan 0815

habe beim diesel outlander zwischen 50 und 80 extremes brummen gehabt.macht ein ja kirre.mitsuhändler hat erst die komplette ansaugung getauscht .auch nicht besser.sorry war kein motorenupdate war ein automatikgetriebe update ,dadurch schaltete der wagen später hoch ,drehte natürlich auch höher ergo viel mehr verbrauch.bin zufrieden das ich den los bin.

mfg

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Karlchen-3

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Karlchen-3 - Outlander III bj.2017 2.o liter benzin,cvt  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Dezember 2017 17:36

hallo nocheinmal

der minderverbrauch beim cvt getriebe zum schaltgeriebe und auch normalen automatikgetrieben liegt,bei normaler fahrweise immer daran das das cvt geriebe immer im optimalen bereich arbeitet.gilt natürlich nur für cvt geriebe der neusten generation.

mfg

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Vianek

Beiträge: 2

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Vianek - Mitshubishi outlander Edition 100 +  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Dezember 2017 21:45


Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Vianek

Beiträge: 2

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Vianek - Mitshubishi outlander Edition 100 +  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Dezember 2017 22:12

Ich finde dass der Diesel Automatic sich viel besser anhört.
Mfg.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


celeste

Beiträge: 53

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: celeste - Outlander 2017 100+ 2.2 4WD DI-D AT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Dezember 2017 10:12

Zitat:
Karlchen-3
hallo outifan 0815
habe beim diesel outlander zwischen 50 und 80 extremes brummen gehabt.macht ein ja kirre.mitsuhändler hat erst die komplette ansaugung getauscht .auch nicht besser.sorry war kein motorenupdate war ein automatikgetriebe update ,dadurch schaltete der wagen später hoch ,drehte natürlich auch höher ergo viel mehr verbrauch.bin zufrieden das ich den los bin.

mfg
Hallo Karlchen-3
War eine Wandlung keine Option? Was hat dein Freundlicher den alles getan um das Brummen zu beseitigen. Mein Diesel Vibriert und Dröhnt, das es manschmal im Kopf weh tut. Das alles soll laut Mitsubishi an der euro 6 liegen. Das ist auf gut Deutsch gesagt ein WITZ. MfG Lothar



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.12.17 10:13.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 151

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Dezember 2017 11:14

Bei der Aussage, es würde an der Euro6 liegen, würde ich mal die Werkstatt wechseln.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1763

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: caprice2006 - Outlander 2016 2.2 DI-D - TOP Automatik - bald PHEV  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Dezember 2017 12:58

Zitat:
*Zlatorog*
Bei der Aussage, es würde an der Euro6 liegen, würde ich mal die Werkstatt wechseln.

So sehe ich das auch. Prost

So kann man Kunden auch vergraulen. Zum Glück scheint diese Art von Werkstatt bei Mitsubishi die Ausnahme zu sein. Zumindest wenn man den Umfragen und der dort dokumentieren Zufriedenheit glauben kann.

Ich habe mit meinem Freundlichen in HEF einen kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner, der sich bei Mitsubishi immer für mich einsetzt.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander 2016 TOP mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK, WAECO-Frontwarner, Waschwasserstandssensor

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


celeste

Beiträge: 53

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: celeste - Outlander 2017 100+ 2.2 4WD DI-D AT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Dezember 2017 14:14

Hallo, der Freundliche hatte eine Anfrage an Mitsubishi gestellt, und das mit der Euro 6 war unter anderem die Aussage vom Mitsubishi. Der Freundliche hat aber dieselbe Meinung Daraufhin war ich bei einem anderen Händler, der meinte das selbe. Was soll ich nun tun !
Der Motor Vibriert aber recht ordentlich wenn ich im Leerlauf langsam Gas gebe. Ist vielleicht eine verkehrte Software drauf, oder was defekt? oder was an der Einspritzanlage.! In den Papieren steht bei meinem Auto Euro 6W. Ist kein Schreibfehler, Euro 6W. MfG Lothar

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Perry

Beiträge: 35

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: Perry - Outlander 2017 Diamond 2.2 4WD DI-D AT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Dezember 2017 16:48

Hallo hier ein Auszug: zu 6 w

[www.kba.de]

Seite 6

Lg Jörg

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 151

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Dezember 2017 17:41

Wo sind denn die Vibrationen zu spüren? Lenkrad, etc.? Nur im Stand bei Leerlauf, und/oder auch während der Fahrt?
Das ist für mich kein Softwareproblem, das hört sich mechanisch an.

Ohne genaueres zu wissen, würde ich Motoraufhängung tippen. Gummi defekt.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


celeste

Beiträge: 53

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: celeste - Outlander 2017 100+ 2.2 4WD DI-D AT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. Dezember 2017 09:45

Hallo, der Dieselmotor Vibriert sowieso mehr als ein Benziner. Im Auto merke ich aber von der Vibrationen nicht viel. Höchstens im Stand, wenn ich am Gas spiele, machen sich die Vibrationen bemerkbar. Wenn ich nun Morgens wegfahre ( Motor Getriebe kalt) läuft das Auto wunderbar ruhig. Nach 1-2 KM, wenn der Motor, Getriebe warm ist, und die WÜK einschaltet fängt es an zu Vibrieren und zu Dröhnen. Richtig heftig, das es im Kopf weh tut. Je mehr ich gas gebe, desto feiner werden die Vibrationen. Wenn das Getriebe, Drehmomentwandler, in den Schlupf geht, höhrt es auf zu Vibrieren und Dröhnen. Meine Meinung ist, das die WÜK nicht richtig funktioniert, oder die Schwingungen, Vibrationen vom Motor über die WÜK, wenn die zu macht, die Vibrationen über das AT in den Antriebsstrang kommt, und die Vibrationen sich im Fahrzeug bemerkbar macht MfG Lothar



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.12.17 15:51.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 151

Normaler Beitrag. Re: Fahrbericht outlander 2.0 Cvt Getrieb
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. Dezember 2017 16:51

Das mit der Laufkultur ist schon richtig, ja.
Optional: Magnetventil der WÜK beginnt im Betrieb zu flattern ...

Ist Garantie auf dem Wagen?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 31
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!