Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


DABO

Beiträge: 2

Normaler Beitrag. Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: DABO - Outlander 2.2 DI-D Intense 4WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2018 03:22

Hallo Gemeinde,

ich bin hier NEU im Forum. Bin seit Oktober 2015 Besitzer eines 2.2 DI-D 4WD Intense Bj. 2012. Habe seitdem mit dem Fahrzeug 40000 KM abgespult, und war sehr zufrieden bis jetzt. Aber nun hakt es .... seit ein paar Wochen riecht es beim Kaltstart Extrem nach Abgas im Fahrzeug Innenraum wenn ich rückwärts aus der Einfahrt fahre. Während des fahrens merkt man davon nichts mehr, nur beim längeren Stand an der Ampel riecht man es wieder ganz deutlich !

Bei geöffneter Motorhaube ist der Geruch wahrnehmbar im Stand. Hat einer von euch das auch schon mal gehabt ? oder kann mir einen Tip geben was es sein könnte ? ich selbst denke wohl das das evtl. von einer undichtigkeit vom Krümmer,Turbolader,oder eben Abgasrohr her rühren kann (muss). Ein lauteres Standgeräuch oder zischen,blasen, etc. aus dem Motorraum kann ich nicht feststellen.

Was mich auch schockiert sind die Irrsinns !!! Ersatzteilprese von Mitsubishi seit 3 Monaten löst sich die Handbremse nicht mehr, soll heissen der Bremssattel links bleibt FEST. Bin anfangs immer unters Auto gekrochen, und hab den Hebel mit einem 12er Ringschlüssel wieder zurückgestellt. Einen Reparatursatz gibt es nicht, Komentar vom :-)
wenn der fest is, is er fest, mus ein neuer rein ! klare Ansage oder? ...nur Ich bin NICHT ! gewillt 550 Euro für einen Faustgrossen Einkolbenbremssattel zu bezahlen, da bekomme ich für einen Porsche vorne zwei neue. Ich ziehe halt seit 2 Monaten die Handbremse nicht mehr an (wenns nicht unbedingt sein muss).

Ich würde mich freuen wenn einer von euch mir was zu meinen Problemen berichten könnte aus eigener Erfahrung.

Danke schon mal im voraus

VG Dabo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 4337

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2018 07:50

Hallo DABO,

herzlich willkommen im Forum.

Viel Spaß mit dem Forum und immer eine knitterfreie Fahrt mit dem Outi.

Mit der Handbremse ist schon ärgerlich und dann der Preis. Kopfkratz

Du wirst hier bestimmt Antworten bekommen.

Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


alx37

Beiträge: 819

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: alx37 - zukunft  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2018 09:39

Ist doch ein Holler.
Es gibt für den Bremssattel quasi alles als Ersatzteil.
zB Kolben 4605B715
Dichtungssatz 4605B870

ALexander

https://partsouq.com/tesseract//assets/global/MMC201607/source/135_160D00132Y.gif

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


DABO

Beiträge: 2

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: DABO - Outlander 2.2 DI-D Intense 4WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2018 10:37

Hallo,

Danke für den Hinweis alx37
Da fühlst du dich schon ein wenig vor den Kopf geschlagen staun. Naja der;-) meinte das liegt am Mechanismus (Hebel) selbst, soll heissen der ist nicht wieder gangbar zu machen !

Aber, ich werde den Herren morgen gleichmal zur Rede stellen. Ansonsten bin ich mit dem Outi sehr zufrieden, Verbrauch knappe 7 - 7,5 Liter bei Normaler Fahrweise sind für ein Fahrzeug dieser Grösse schon echt Top. Fahrkomfort ist erhaben, Fahrleistungen sind Spitze ! hab vorher als Reverenz einen Subaru Forrester getestet der wirkte im vergleich zum Outi MÜDE und von der Verarbeitung her BILLIG.

Also ich fahr morgen mal beim ;-) vor, der soll mal auf die Hebebühne fahren damit ich den Motor und Abgasanlage von unten sehen kann. Das mit dem Rep. Satz Bremskolben schiesse ich ihm auch vor den Latz.

Danke für die schnelle Reaktion alx37

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Outlander_SPN

Beiträge: 130

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Outlander_SPN - Outlander PHEV TOP  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2018 11:19

Ich hatte das Problem bei meinem Carisma DID und unserem Space Star DID auch immer wieder. Wenn ich mir die Explosionszeichnung so anschaue scheint es da selbe System zu sein.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Reparatursatz keine endgültige Hilfe bringt...nach 1-2 Jahren hängt es dann wieder.
Hatte dann den Sattel gewechselt, seitdem war ruhe.

Preis für den Sattel 120€ plus 2 Stunden arbeit. Könnte man gleich im Rahmen des Bremsflüssigkeitswechsels machen, da die Anlage dann entlüftet werden muss.
Der Einbau ist ansonsten auch selbst problemlos zu erledigen.

Auf den ersten Blick finde ich für deinen DID allerdings keine Bremssattel im Zubehör....eigenartig [gruebel]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


alx37

Beiträge: 819

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: alx37 - zukunft  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2018 11:43

Der Sattel ist seit OL III neu.

Ich habe ihn gebraucht nicht unter 125 Pfund und neu nicht unter 283 Euro gefunden.

ALexander

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maicl2003

Beiträge: 375

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: maicl2003 - OutlanderIII Di-D 4WD AT Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2018 12:39

ich bin hier NEU im Forum. Bin seit Oktober 2015 Besitzer eines 2.2 DI-D 4WD Intense Bj. 2012. Habe seitdem mit dem Fahrzeug 40000 KM abgespult, und war sehr zufrieden bis jetzt. Aber nun hakt es .... seit ein paar Wochen riecht es beim Kaltstart Extrem nach Abgas im Fahrzeug Innenraum wenn ich rückwärts aus der Einfahrt fahre. Während des fahrens merkt man davon nichts mehr, nur beim längeren Stand an der Ampel riecht man es wieder ganz deutlich !

Lass mal die Abgasrückführung kontrollieren. Bei mir war eine Leitung undicht. Seitdem ist das Problem weg.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alf555

Beiträge: 346

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Alf555 - Outlander III 2.2D  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2018 13:09

Bei mir war ein Riss in der Abgas-Rückführung bzw. Krümmer.
Ist wohl eine bekannte Krankheit, denn es kommt öfter vor, als man denkt.
Wurde Ausgebaut, geschweißt, eingebaut.
Jetzt ist alles wieder ok.

Gruß,
Alf555



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.18 19:51.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 86

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2018 18:03

Beim letzten Wagen (anderer Hersteller) hatte ich das auch. Der Wagen stand im laufenden Zustand und der Geruch war da. Während der Fahrt mit eingeschalteter Lüftung dito. Resultat: Krümmer abgerissen.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
alx37
Gäste: 32
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!