Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Guenther

Beiträge: 4676

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2018 10:37

Habe hier etwas gefunden, daß vielleicht das Verhältnis zwischen Diesel und Benziner besser darstellt.

Vergleich Diesel/Benziner


Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13273

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2018 11:26

So wie viele vom Diesel überzeugt sind, bin ich ein absoluter Benzin Verfechter.
Aber ich werde keinen Dieselfreund versuchen zu überzeugen.

Wenn man die reinen Kosten sieht, dann ist der Outlander mit Sicherheit für die Mehrzahl der Mitglieder nicht notwendig. Ich schließe mich da mit ein.

Aber für was arbeitet man den ganzen Tag wie ein verrückter

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 4676

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2018 13:29

Jau Hans,

so sehe ich das auch.

Wir hätten den Outi auch nicht gebraucht. Schon garkeinen Turbo.

Schon garnicht als Werkstattfahrzeug.

Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Thopas1965

Beiträge: 1124

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Thopas1965 - Outlander II 2,2 DI-D 4WD AT Motion  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2018 18:10

Hans, du hast es auf den Punkt gebrachtSupi

Gruß Thomas


Schwabe, begeisterter Outifahrer und Mitsubishi Fan

Aktuell: Mitsubishi Outlander 3, 2.0 CVT, 4 WD Diamant + Edition Platinum Grau
Mitsubishi Outlander 2,2 DI-D 4WD AT Motion Transit-Blau
Mitsubishi Outlander 2,4 Dakar schwarz
Honda Legend V6 3,5l 24V hellblau metallic
Mitsubishi Galant V6 24V Limo Silber
Mitsubishi Galant V6 24V Kombi Aubergine
Mitsubishi Lancer Kombi 1,6 Silber
Mitsubishi Colt 1,4 grünmetallic

http://www.outlander-forum.de/phorum/smileys/smilie_36.gif

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scania

Beiträge: 3085

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Scania - Outlander 2.0 DI-D Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2018 18:18

Na , dann müssen alle Handwerker auf Fahrrad mit Anhänger umsteigen. Transportunternehmer wieder auf Pferdekarren. Sollen doch erst die hohen Damen und Herren ihre Dienstwagen austauschen.

Begeisteter Outiefahrer und Mittelfranke!!!!
Outlander 2.0 DI-D Intense
Franken-Outie, Glubb-Fan , Schwarzwaldschinkenvernichter

MfG Dieter
Frangn-Dragger

Versorger der Nation und leider nur " Outie-Freundlicher " LKW-Fahrer Arbeitsgerät : DAF XF 460
Mit Sportgrill im Outie

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Homer66

Beiträge: 284

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Homer66 - 2.2 SUV Star+ AT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2018 20:07

vom Kosten Faktor einmal abgesehen droht dem Benziner außerdem auch bald das aus, oder die Nachrüstung. Wer also mit dem Finger auf die bösen Dieselfahrer zeigt, sollte mal vielleicht am eigenen Auspuff riechen.

[www.spiegel.de]

P.S. dem Eclipse Cross gibt es derzeit nur als 1.5 Benziner mit Direkteinspritzung und Turbo. Ich habe zwar nichts dazu gefunden, aber ich vermute ohne Partikelfilter.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MichaelOffroad

Beiträge: 89

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: MichaelOffroad - Outlander III 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 09:37

Man sollte sich mit dem Gedanken anfreunden, dass die Gewinnung von Energie aus der Verbrennung von Dingen ein Auslaufmodell darstellt.

Was mir oft fehlt in der Diskussion um Feinstaub: Alte Holzöfen, Reifenabrieb und Bremsenabrieb.

So denn

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


RedFlag1970

Beiträge: 2754

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: RedFlag1970 - 2.2 DI-D Instyle (2009)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 11:46

Wie willst du sonst Energie gewinnen?

Fusion? Wobei, ist auch verbrennung....

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Verbaute Spielereien:
- 20zoll Phoenix AEZ mit 255er (werden nun zu Winterfelgen ;-) )
- DVD Hardwarefreischaltung (DVDinMotion)
- iPhone Halterung aktiv incl. Video und Audio In
- Chiptuning der Firma DTE (Stage 2)
- Brillenhalterung Fahrerseite (ja mit Schiebedach fehlt sonst einfach was....)
- Standheizung Webasto Thermo Top - man will ja die Umwelt schonen.
- LED Flash Light für die Kinder (Alle Soffitten gegen LED Panels getauscht)
- Alupedalerie
- MAD Federn (bringt ca. 1,5 - 2 cm Höherlegung - für 160 Flocken ist das OK)
- Bordsteinautomatik
- AHK (vertikal abnehmbar, 2,0to und 100kg Stützl.)
anstehende Spielereien (gecanceld) -->>jetzt wird am GT86 gebastelt ;-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MichaelOffroad

Beiträge: 89

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: MichaelOffroad - Outlander III 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 11:50

Diese Frage beantworten besser Experten der Physik.
Aber ja, ich denke, wenn der Wendelstein 7-X mal zuende entwickelt ist, haben wir Energy im Überfluss. Dann sind die Nationen im Vorteil, welche schon eine gute Energie Infrastruktur haben.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scania

Beiträge: 3085

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Scania - Outlander 2.0 DI-D Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 13:14

Unglaublich was manche hier für Ansichten haben. Strom kommt aus der Steckdose. :-D Klar wir steigen alle wieder auf auf Pferdekutschen , Fahrrad um oder laufen alle zu Fuß. Erst müssen die in Berlin ihre Mühlen verschrotten und dann jeden einzelnen Bürger Kohle umsonst geben das er sich ein neues Umwelt schonendes Fahrzeug kaufen kann. Dann ist Deutschland pleite. Die Umwelt ist dann mit Sicherheit sauber.
Komische Gedanken haben manche .KopfkratzNEG

Begeisteter Outiefahrer und Mittelfranke!!!!
Outlander 2.0 DI-D Intense
Franken-Outie, Glubb-Fan , Schwarzwaldschinkenvernichter

MfG Dieter
Frangn-Dragger

Versorger der Nation und leider nur " Outie-Freundlicher " LKW-Fahrer Arbeitsgerät : DAF XF 460
Mit Sportgrill im Outie

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MichaelOffroad

Beiträge: 89

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: MichaelOffroad - Outlander III 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 15:19

Dieses Internet wird sich nicht durchsetzten...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


alx37

Beiträge: 888

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: alx37 - zukunft  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 15:37

Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.

Wilhelm II.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scania

Beiträge: 3085

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Scania - Outlander 2.0 DI-D Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 16:54

Es gab mal jede Menge Autoreisezüge , große Parkplätze vor den Großstädten. Konnte man dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfahren. Heute alles zu gebaut. Es sitzt nur 1 Person im Auto . Gab auch mal Fahrgemeinschaften . Kein Wunder das die Feinstaubbelastungen immer mehr werden. Früher haben die Auto's mehr Dreck ausgestoßen , hat sich niemand aufgeregt . Nach ja , wir werden sehen was die s
Knallkoepfe in Berlin entscheiden . Bin eh unter der Woche mit dem Großen unterwegs . Wenn ich dann auch nicht mehr fahren darf , bleibt er eben stehen. Müssen die Leute mit der Schubkarre zu den Zentrallagern fahren:-D.

Begeisteter Outiefahrer und Mittelfranke!!!!
Outlander 2.0 DI-D Intense
Franken-Outie, Glubb-Fan , Schwarzwaldschinkenvernichter

MfG Dieter
Frangn-Dragger

Versorger der Nation und leider nur " Outie-Freundlicher " LKW-Fahrer Arbeitsgerät : DAF XF 460
Mit Sportgrill im Outie

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MichaelOffroad

Beiträge: 89

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: MichaelOffroad - Outlander III 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 17:22

Naja, dass sich Dinge ändern, liegt ja auch daran, dass man neu Erkenntnisse gewonnen hat.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 149

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 19:11

Wir können´s ja auch so machen:
[www.sueddeutsche.de]

:-D:-D:-D



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.02.18 19:12.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Muina

Beiträge: 23

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Muina - Outlander III PHEV  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2018 16:51

Also ich lass jedem seine Ansicht. Bin Jahrzehnte lang Diesel gefahren, aber seit ich den PHEV habe, hat beim Thema Auto der Diesel für mich ausgedient. Und nein, bei mir kommt der Strom nicht aus der Steckdose, sondern von unserem Kleinwasserkraftwerk. Das hat vielleicht nicht jeder, aber Leute mit Photovoltaik etc. gibts mittlerweile genügend. Hatte übrigens auch schon drei reine Elektroautos. Für Diesel-Fans ist so einer wie ich natürlich ein Spinner, das ist mir bewusst. Aber alle, die neue Wege voraus gegangen sind, waren zuallererst mal Spinner. In diesem Sinne...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


RedFlag1970

Beiträge: 2754

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: RedFlag1970 - 2.2 DI-D Instyle (2009)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Februar 2018 07:44

@ Muina

Ein Stromer kann nicht die Lösung sein, derzeit.
Warum?
Mit Photovoltaik bekommst du die Batterien nicht ansatzweise voll!
Und: tagsüber, wo man damit Strom produziert sind die Menschen mal auf der Arbeit...
Ob dein Kleinwasserkraftwerk alleine ausreicht wirst du selber wissen, aber wer hat so was schon?

Wenn ich nun deine Vorlage aufgreifen darf: Spinner sind auch Menschen, die Begründungen für etwas liefern ohne selber mal ernsthaft darüber nachzudenken - oder würdest du mir da nicht zustimmen wollen? ;-)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Verbaute Spielereien:
- 20zoll Phoenix AEZ mit 255er (werden nun zu Winterfelgen ;-) )
- DVD Hardwarefreischaltung (DVDinMotion)
- iPhone Halterung aktiv incl. Video und Audio In
- Chiptuning der Firma DTE (Stage 2)
- Brillenhalterung Fahrerseite (ja mit Schiebedach fehlt sonst einfach was....)
- Standheizung Webasto Thermo Top - man will ja die Umwelt schonen.
- LED Flash Light für die Kinder (Alle Soffitten gegen LED Panels getauscht)
- Alupedalerie
- MAD Federn (bringt ca. 1,5 - 2 cm Höherlegung - für 160 Flocken ist das OK)
- Bordsteinautomatik
- AHK (vertikal abnehmbar, 2,0to und 100kg Stützl.)
anstehende Spielereien (gecanceld) -->>jetzt wird am GT86 gebastelt ;-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.18 07:46.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 149

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Februar 2018 18:07

Der PHEV ist ja ansich keine schlechte Idee. Aber was soll mir das bringen, wenn mein täglicher Weg zur Arbeit um ein vielfaches länger ist als die Reichweite des Akkus, geschweige ich beim Arbeitgeber nicht die Möglichkeit habe, Strom zu tanken?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1747

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: caprice2006 - Outlander 2016 2.2 DI-D - TOP Automatik - bald PHEV  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Februar 2018 20:36

Wenn ich mir die Zulassungen so ansehe, kommen z. B. im Januar auf 3 Benziner je 1 Diesel und 1 PHEV. Macht einen Diesel-Anteil beim Outlander von aktuell 20 Prozent.

Im letzten Jahr waren von 9441 Outlander 2647 Diesel und 2234 PHEV. Somit übers letzte Jahr 28 % Diesel-Anteil.

In der Summe werden diese Zahlen auch wenn es hochgerechnet in Europa 10.000 Diesel-Outlander waren (was ich nicht glaube), die Entwicklungskosten für Euro6c und die notwendige Homologation nicht rechtfertigen. Somit ist der Schritt wirtschaftlich nachvollziehbar.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander 2016 TOP mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK, WAECO-Frontwarner, Waschwasserstandssensor



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.18 20:46.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Baumschubser

Beiträge: 215

Normaler Beitrag. Re: Das Aus für den Diesel
geschrieben von: Baumschubser - Outlander 2,0 CVT Invite AWD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Februar 2018 19:18

In anderen Ländern ist der Dieselanteil viel geringer. Ich bin jedes Jahr mehrfach in Großbritannien im Urlaub, dort ist der Hybridanteil beim Outlander viel größer als hier, gefühlt liegt der bei fast 50%. Genaue Zahlen habe ich nicht.

Spritmonitor.de

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 12
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!