Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


Pinhead

Beiträge: 6

Normaler Beitrag. Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Pinhead - Outlander III  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2018 13:00

Hallo allerseits,

ich lese seit einiger Zeit schon mit und konnte viele Informationen zu meinem neuen Outlander sammeln (Modell 2016 "Star" 2 WD Benziner).

Jetzt wird es aber mal Zeit ein paar Veränderungen vorzunehmen - wenn auch nur kleine.

Einige haben die Innenraumbeleuchtung auf LED gewechselt (wird bei mir auch noch gemacht), als allererstes jedoch soll das Birnchen vom Rückfahrscheinwerfer gegen ein helleres LED-Lämpchen getauscht werden.

Doch jetzt hier die "dumme" Frage: Wie bekomme ich die Birne gewechselt? Da bei uns momentan der Parkplatz voller Schnee ist, konnte ich nur einen kurzen Blick hinter den Stoßfänger werfen...die Lampe ist soweit gut erreichbar. Zwei dünne Kabel gehen in einen Stecker - und dann? Den ganzen Stecker abziehen? Ist die Lampe von hinten geschraubt/geklemmt?

Gerne kann ich auch ein paar Fotos liefern, falls gewünscht.

Vielen Dank schon im Voraus und Gruß aus dem wunderschönen Hessen
Pinhead

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alf555

Beiträge: 395

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Alf555 - Outlander III 2.2D  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2018 13:25

Habe Outlander 3 2013 und bei mir muss man die Fassung gegen den Uhrzeigersinn drehen.
Dann kommt die Fassung raus. Einschrauben dann umgekehrt.

Gruß,
Alf555

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Pinhead

Beiträge: 6

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Pinhead - Outlander III  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2018 15:22

Idee

Es kann so einfach sein - manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Ich wollte schon die ganze Lampe ausbauen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Prost

Gruß
Pinhead

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Mitsurai

Beiträge: 16

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Mitsurai - OutlanderIII 2.0 2WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2018 20:18

Den Rückfahrscheinwerfer finde ich auch nicht hell genug. Daher die ernst gemeinte Frage: Ist der Wechsel auf eine LED Lampe zulässig, oder gibt das Probleme bei nächsten der TÜV-Abnahme?
Falls es nicht zulässig wäre, welche legalen Optionen kennt ihr, ein helleres Rückfahrlicht zu kriegen?

Gerd

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Bach

Beiträge: 47

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Bach - Outlander III PHEV  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2018 22:10

Jedes LED Leuchtmittel in einer nur für normale Glühbirnen zugelassenen Fassung ist nicht zulässig und führt zu einem Verlust der Betriebserlaubnis.

Gruß Kurt

KuBa

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Pinhead

Beiträge: 6

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Pinhead - Outlander III  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2018 06:32

Da das Birnchen in Sekunden gewechselt werden kann, wird es vor dem besagten Termin gewechselt. Gestern Abend konnte ich das neue Birnchen in Aktion erleben - was für ein Unterschied. Auf jeden Fall bleibt es für die dunkle Jahreszeit, danach mal schauen.
Im Innenraum wird auf jeden Fall auch gewechselt, das Kneipenlicht finde ich für das Auto nicht so prickelnd - dort gibt es auch keine Probleme beim TÜV/Kontrolle (und welche Kontrolle schaut sich schon den Rückfahrscheinwerfer an). Die Aussage von "Bach" betrifft nur die Außenbeleuchtung.
Gruß
Pinhead

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Mitsurai

Beiträge: 16

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Mitsurai - OutlanderIII 2.0 2WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2018 10:20

Habe grade selbst mal gesucht, und bin darauf gestossen: (siehe "Fiat500" und "Suzuki SX4")

[www.fahrzeugausbau.ch]

Das sind kleine runde LED-Lichter, die in die Stossstange eingebaut werden. Das ursprüngliche Rückfahrlicht wird dann deaktiviert. Sieht doch professionell aus, und könnte zulässig sein. Alllerdings will ich nicht in die Schweiz fahren um das einbauen zu lassen.

Gerd

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


alx37

Beiträge: 888

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: alx37 - zukunft  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2018 10:23

Worum geht es dir?
Siehst du zu wenig im Licht des Rückfahrscheinwerfers für die Rückfahrkamera?

Ich habe die Kennzeichenbeleuchtung gegen eine Ledvariante getauscht, seither alles bestens...

ALexander

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Jan en Gerda

Beiträge: 16

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Jan en Gerda - OUTLANDER 2.0 AUT.  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Februar 2018 11:25

Hallo Mitsurai,

Welke LED is het geworden voor de achteruitrijlichten?
Zijn deze LEDS geschikt voor Canbus?

Grusse Jan.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.18 11:27.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 149

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Februar 2018 16:26

Bitte auch mal die Suche nutzen ...

z.B.: [www.outlander-forum.de]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MadMex

Beiträge: 4545

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: MadMex - Outi II 2.0 DiD SE + Outi III 2.2 SE  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Februar 2018 19:49

Zitat:
Jan en Gerda
Hallo Mitsurai,
Welke LED is het geworden voor de achteruitrijlichten?
Zijn deze LEDS geschikt voor Canbus?

Grusse Jan.

Kurze Übersetzung um Missverständnisse zu vermeidenProst

JAn schreibt:
Hallo Mitsurai,
kannst du mir bitte sagen für welche LED´s du dich bei den Rückleuchten entschieden hast?

Und ob diese für den Canbus geeignet sind.


Hoi Jan,
de achterlichten worden niet gecontroleerd door de CAnbus.Prost

Grußhttp://up.picr.de/9729216ygb.gif

Beführworter der Winterreifen Pflicht und des Überholverbotes für LKW

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Pinhead

Beiträge: 6

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)
geschrieben von: Pinhead - Outlander III  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2018 06:50

Hier nochemal kurz alles auf einen Blick

Wie von *Zlatorog* richtig beschrieben, gab es bereits dieses Thema, jedoch ging es Modellübergreifend hin und her.

Für das 2016 Modell (Facelift) kann ich folgendes bestätigen:

Sockel T15 (W16W) - Rückfahrscheinwerfer

Die von mir bestellten Lampen (Auxito) (Link) produzieren auch keinen Fehler.

Der Hinweis mit der Kennzeichenbeleuchtung wird auch noch umgesetzt. Prost

Ursprünglich ging es mir um das wechseln...

Gruß
Pinhead

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


teddy04

Beiträge: 75

Normaler Beitrag. Re: Wechsel auf LED-Lampen (Outlander 3)Anhang.
geschrieben von: teddy04 - Outlander 2.0 2WD Edition 100  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2018 09:35

ich arbeite an dieser lösung siehe Bilder
27072718_1216728091804197_6864933838765558715_n.jpg
22007333_1379363102161810_1436396748381422792_n.jpg

wenn es soweit ist dann mache ich das im Forum publik

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 8
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!