Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


Tommy1976

Beiträge: 5

Normaler Beitrag. Welche AHK?
geschrieben von: Tommy1976 - Outlander III 2015 2.2 DI-D 4 WD Autom.  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Februar 2018 17:54

Hi,
bin seit kurzem Outlander Besitzer und möchte eine abnehmbare AHK nachrüsten. Denke da an Oris, Westfalia oder GDW. Mit kompletten E-Satz für Dauer und Ladestrom. Wie sind eure Erfahrungen?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Mitsurai

Beiträge: 27

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Mitsurai - OutlanderIII 2.0 2WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Februar 2018 20:38

Ich habe meine gleich beim Kauf vom Händler montieren lassen. Sieht so ähnlich wie die Westfalia aus, von unten gesteckt und wird mit drei kleinen Kugeln die Einrasten, fixiert. Lösen durch ein seitliches Handrad. Die Oris ist da glaub ich sehr ähnlich. Es wäre interessant, welcher diese Kupplung aus dem Orginal-Zubehör entspricht, oder ob das wirklich ein Teil ist, das von Mitsu aus Japan kommt.
Was mich gewundert hat, ist die Einbauzeit von 3-4 Stunden, die für diese Kupplungen angegeben wird. Da Kupplung +Traverse eigentlich nur 4 Schrauben sind, ist die Hauptarbeit vermutlich der Elektro-Einbau.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Gery

Beiträge: 237

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Gery - Intense+ Allrad Diesel Automatik MY 2016 Granit Braun  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2018 08:11

Die Stoßstange und im Kofferraum die linke Verkleidung muss ab. Im Kofferraum wird das Steuergerät verbaut. Die Kabel vom Motor- zum Kofferraum sind vorhanden. An der Batterie wird ein Sicherungsblock montiert und darunter mit dem Stecker verbunden. Hab meine auch mitgeordert und die Montageanleitung im Outi liegen. Die Marke weiß ich nicht auswendig.
es grüsst
Gery

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1778

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: caprice2006 - Outlander PHEV Plus FA 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2018 11:37

Es gibt über Mitsubishi 2 Varianten. Meine ist abgenommen absolut unsichtbar. Ein Bekannter hat auch bei seinem Händler original einbauen lassen, hat aber einen deutlich sichtbaren Ausschnitt in der Stoßstange.

Meine ist eine von: AL-KO Kober AG

Typ: MMU69B

Die wird extra für Mitsu produziert.

Das ganze Thema gibt es hier aber schon einmal:

[www.outlander-forum.de]

Dort auch mit alternativen Angeboten.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander 2016 TOP mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK, WAECO-Frontwarner, Waschwasserstandssensor

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


teddy04

Beiträge: 75

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: teddy04 - Outlander 2.0 2WD Edition 100  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2018 12:04

ich bekomme diese in 2 wochen angebaut

Kupplung

E-Satz wird org Mitsu mit 13-Pol Dose, in dem rutsch frage ich auch gleich an ob die 115kg Stützlast eingetragen werden können.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Tommy1976

Beiträge: 5

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Tommy1976 - Outlander III 2015 2.2 DI-D 4 WD Autom.  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2018 13:43

Danke für die Antworten. Werde mich morgen nochmal damit beschäftigen.
caprice2006, woher hast du die AL-KO?
Habe im Netz nichts gefunden.
Mitsubishi will komplett ca 1000€. Wenn ich es selbst mache komme ich mit einer Brink z.B. auf ca 500€
teddy04,
sag mal bescheid ob es mit den 115kg geklappt hat

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1778

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: caprice2006 - Outlander PHEV Plus FA 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2018 14:51

Ich habe die Alko direkt beim Kauf vom Händler montieren lassen...

1000 kommt hin ...

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander 2016 TOP mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK, WAECO-Frontwarner, Waschwasserstandssensor

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


teddy04

Beiträge: 75

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: teddy04 - Outlander 2.0 2WD Edition 100  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2018 15:23

Zitat:
Tommy1976
Danke für die Antworten. Werde mich morgen nochmal damit beschäftigen.
caprice2006, woher hast du die AL-KO?
Habe im Netz nichts gefunden.
Mitsubishi will komplett ca 1000€. Wenn ich es selbst mache komme ich mit einer Brink z.B. auf ca 500€
teddy04,
sag mal bescheid ob es mit den 115kg geklappt hat

ich geb mein bestes wenn ich dran denke.

zum Preis kann/darf ich nichts sagen, laufe ausserhalb jeder Wertung

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


DsllsD

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: DsllsD - Outlander 2.2 DID 4WD Aut. 2017  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Februar 2018 18:17

Hallo....ich habe meine abnehmbare Kupplung auch direkt bei Lieferung vom Händler einbauen lassen. Ist von Westfalia abschließbar mit klappbaren Stromstecker...von außen nix zu sehen das eine Anhängerkupplung verbaut ist. ca. 750 € all inklusive.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Firejoe.123

Beiträge: 45

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Firejoe.123 - Outlander 2.2 DI-D (PSA) Intense TC-SST Modell 2010  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Februar 2018 20:45

An meinen neuen Outi kommt auch ne abnehmbare Kupplung.

848,74 € Netto


Typ kann ich erst sagen wenn das Töff da ist

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Pinhead

Beiträge: 6

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Pinhead - Outlander III  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Februar 2018 08:19

Hallo,
Habe an meinem auch eine abnehmbare von Westfalia verbaut. Man sieht nix davon (die "Steckdose" verschwindet hinter dem Stoßfänger). Auch gibt es keine Probleme mit dem Reserverad - es steht keine Schraube störend über.
Gibt es bei euch eine Anzeige auf dem Display wenn der Hänger angeschlossen ist z.B. die Blinkersteuerung? Ich habe keine Kontrollleuchten, weder im Display noch zusätzlich.
Gruß
Pinhead

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


poli-stromi

Beiträge: 169

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: poli-stromi - Outlander 2.2D 4WD SUVStar+/ 6-Gang-Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Februar 2018 16:53

Zitat:
Pinhead
Hallo,
Gibt es bei euch eine Anzeige auf dem Display wenn der Hänger angeschlossen ist z.B. die Blinkersteuerung? Ich habe keine Kontrollleuchten, weder im Display noch zusätzlich.
Gruß
Pinhead
Hallo Pinhead, eine Kontrollanzeige auf dem Display oder sonst irgendwo im Bereich Armaturenbrett gibt es seit vielen Jahren nicht mehr und ist auch gem. StVZO nicht mehr vorgeschrieben.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Tommy1976

Beiträge: 5

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Tommy1976 - Outlander III 2015 2.2 DI-D 4 WD Autom.  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Februar 2018 19:38

Hi,
ich frage morgen mal bei Mitsu was die original Alko ohne Einbau kostet und wie es mit der Garantie aussieht wenn ich die selbst einbaue.


Noch mal was anderes, ich finde den Motor recht brummig und nach dem Kaltstart hört er sich nicht wirklich gut an. Er klackert ziemlich. Ich habe da in der Pannenecke was von defekten Ritzeln und Steuerketten gelesen, was mich etwas nervös macht. Ich habe aber auch keine Vergleichsmöglichkeiten. Wollte morgen mal bei Mitsubishi fragen ob ich das gleiche Modell mal fahren kann. Ich mach da aber mal lieber ein neues Thema auf, oder?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Jörg Schwenke

Beiträge: 97

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Jörg Schwenke - Outlander 2.2 DI-D 4WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Februar 2018 08:53

Moin,

ich habe mich für eine starre Kupplung entschieden. Je weniger Teile, desto geringer die Chance, dass etwas kaputt geht. Zudem stellt sich die leidige Frage nicht, ob man das Ding bei Nichtgebrauch abbauen muss. Eine passende Kupplung habe ich bei Rameder gefunden, die gibt es derzeit dort nicht mehr. Ich habe gerade geschaut, die haben nur noch abnehmbare.
Beim II-er Outi hat eine starre Kupplung den Nachteil, dass die Ladeklappe nicht mehr komplett nach unten öffnet. Damit kann ich aber leben.

Bei Elektrosatz hat mir mein Freundlicher von der Billiglösung mit Stromdieben dringend abgeraten, da musste ich dann doch noch 90 € extra abdrücken.

Bei Fahrradträger traue ich den Senk-, Abklapp- und sonstigen Lösungen auch nicht so richtig und habe ebenfalls eine starre Lösung.

Jörg Schwenke

Outi II, Facelift
2.2 DI-D 4WD
@217 PS und 460 NM



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.02.18 08:54.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


teddy04

Beiträge: 75

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: teddy04 - Outlander 2.0 2WD Edition 100  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Februar 2018 14:30

Zitat:
Jörg Schwenke
...Zudem stellt sich die leidige Frage nicht, ob man das Ding bei Nichtgebrauch abbauen muss...

wenns ne feste ist nicht, bei ner abnehmbaren könnte die Rennleitung meckern.

meine hab ich oben mit dem link mal fest gemacht... noch 2 Wochen dann ist/wird sie drangebaut.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


poli-stromi

Beiträge: 169

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: poli-stromi - Outlander 2.2D 4WD SUVStar+/ 6-Gang-Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Februar 2018 16:01

Zitat:
Jörg Schwenke
Moin,
Zudem stellt sich die leidige Frage nicht, ob man das Ding bei Nichtgebrauch abbauen muss. .

Nein, ein Abbau ist bei Nichtgebrauch nicht erforderlich es sei denn, dass Kennzeichen würde durch die AHK verdeckt.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Jörg Schwenke

Beiträge: 97

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Jörg Schwenke - Outlander 2.2 DI-D 4WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Februar 2018 16:16

Hi,
ich glaube nicht, dass man 1K€ für eine Hängerkupplung ausgeben muss:
Alternative

250 - 300 € für das Material und 250 € Montage sind realisierbar. Ich konnte bei meinem Freundlichen das Material mitbringen. Der hat sich für die Preise von MMD selber geschämt...

Jörg Schwenke

Outi II, Facelift
2.2 DI-D 4WD
@217 PS und 460 NM

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Tommy1976

Beiträge: 5

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: Tommy1976 - Outlander III 2015 2.2 DI-D 4 WD Autom.  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Februar 2018 11:06

Hi,
Die abnehmbare AHK soll 1058€ inkl. Montage kosten. 660€ das Material. Abnehmbare AHK von unten gesteckt.
Inkl. Dauer plus und Ladeleitung.
Finde das ganz schön happig. Allerdings sind z. B. die AHK Spezialisten aus Dortmund S&E auch nur 100€günstiger...
Und wenn ich die selbst dran baue ist das mit der Garantie so ne Sache.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Februar 2018 12:55

Zitat:
Tommy1976
Und wenn ich die selbst dran baue ist das mit der Garantie so ne Sache.

Wieso das denn? Die Fahrzeuggarantie ist davon nicht betroffen - einzige Einschränkung wäre hier die Elektronik / Kabelbaum durch unsachgemäßer Montage.

Eine Garantie kann nur abgelehnt werden, wenn der Eigenumbau im direkten Zusammenhang zum Defekt besteht.

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maicl2003

Beiträge: 393

Normaler Beitrag. Re: Welche AHK?
geschrieben von: maicl2003 - Santa fe Premium 2.2 CRDI  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2018 11:30

Zitat:
Tommy1976
Hi,
ich frage morgen mal bei Mitsu was die original Alko ohne Einbau kostet und wie es mit der Garantie aussieht wenn ich die selbst einbaue.


Noch mal was anderes, ich finde den Motor recht brummig und nach dem Kaltstart hört er sich nicht wirklich gut an. Er klackert ziemlich. Ich habe da in der Pannenecke was von defekten Ritzeln und Steuerketten gelesen, was mich etwas nervös macht. Ich habe aber auch keine Vergleichsmöglichkeiten. Wollte morgen mal bei Mitsubishi fragen ob ich das gleiche Modell mal fahren kann. Ich mach da aber mal lieber ein neues Thema auf, oder?

Das ist wohl dein erster Diesel? Andere Hersteller haben im Winter den gleichen "SOUND". Nur ist der Jitsu etwas schlechter gedämmt.

Gruss aus Bayer

Maic

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 30
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!