Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


Anhaltiner

Beiträge: 4

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Anhaltiner - Outlander 3 vielleicht  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Januar 2019 12:31

Hallo mal wieder!
Bitte entschuldigt, dass ich hier nicht weiter geschrieben habe, aber das Leben hat manche Überraschungen parat und die Zeit ließ nichts weiter dahingehend zu.
Erstmal danke an alle, die hier geschrieben haben.

Nun muss ich meine eigentliche Anfrage nochmal revidieren: Seit ein paar Wochen habe ich mich nun DOCH auf den PHEV (MY2019) eingeschossen.

Ich vertanke derzeit ca. 70 € pro Monat und die könnte ich doch auch in die Abzahlung des neuen investieren. Außerdem würden sich, wenn ich das richtig verstanden habe, die Steuern von 150 € pro Jahr auf 48 € pro Jahr reduzieren.

Bleibt noch das, was ich dann abends an Strom tanken würde - keine Ahnung wie viel das ist. Möglicherweise kann ich meine täglichen Routen (ca. 28 km pro Tag) auch alle 2 Tage Strom tanken.

Nun eine Frage: verstehe ich es richtig, dass man entweder einen höheren Rabatt beim Kauf einer Tageszulassung bekommt ODER die 8000 € Ökobonus (Mitsubischi + Staat)?

Beides zusammen geht nicht, wie ich auf der Website vom BAFA gelesen habe.

Meine Kalkulation sieht bisher wie folgt aus:

Outlander PHEV Plus 44990 €
Lack 650 €
Fahrassistenz Paket 1400 €

= 47040 € Liste

davon gehen ab: Elektromobilitätsbonus oder Rabatt vom Händler (wobei hier die Frage ist: was ist sinnvoller? ich glaube der Elektromobilitätsbonus, weil höher).

= 39040 €

Bekommt man nun noch einen Rabatt vom Händler für Neuwagenkauf, oder hat sich das mit dem Elektromobilitätsbonus erledigt?

Von den 39040 € geht dann noch der Wert von meinem Octavia ab.

Neben dieser Kalkulation steht:
normaler Outi als TOP 40390 €
Lack 650 €
Navi 600 €

= 41630 €

abzüglich Rabatt / günstiger wg. Tageszulassung

abzüglich Restwert Octavia

Allerdings viel höhere Steuern als beim PHEV und sicherlich mindestens 70 € Sprit pro Monat.

Ich denke, am Ende nehmen die sich nicht viel (na gut, beim nicht-PHEV habe ich noch Navi und das ein oder andere Extra...).

Unterscheiden sich die beiden in den Kosten und Aufwand für Wartung?

Kann ich den PHEV auch bei einem Händler kaufen, der kein "green mobility Center" hat / ist (wollte zum Händler nach Zerbst, ansonsten bleibt nur Magdeburg)?

Ich hoffe ihr helft mir noch einmal weiter, im Mai steht TÜV beim Octavia an und im März / April hätte ich gerne den Outlander!

Danke vielmals im Voraus!!!

Edit: Kann jemand was zu der standardmäßigen Standheizung sagen? Das Auto steht im Freien und vereist entsprechend rundherum. Ich stelle mir die Standheizung so vor wie einen Heizlüfter (haben einen im Bad, macht mit 2000W innerhalb von Minuten das Bad fast unerträglich warm). Anschalten und innerhalb von Minuten ist das Auto warm und die Scheiben sind frei. Mein Plan ist: wenn das Auto vereist ist, stelle ich die Standheizung per Handyapp auf "max". Eine halbe Stunde später, wenn ich dann losfahren will, ist kein Eis mehr an den Scheiben. Sehe ich das so richtig?

Nochmal danke!

EDIT die zweite kann es nicht lassen: Was ist für ein Radio im PHEV PLUS mit Fahrassistenzpaket vorhanden? Geht dort MP3-CD?

Danke danke danke!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.19 14:18.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 70

Normaler Beitrag. OFF-topicRe: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Januar 2019 17:26

Zur Stand- / Heizung findest Du hier einen guten Bericht
[autohub.de]

Wenn ich den beratenden Freundlichen Verkäufer richtig verstand, hat die Basisversion des PEHV für knappe 30000 keine elektrische Heizung oder Standheizung....
Zum Heizen springt der BenzinMotor an...

Deswegen wurde mir von dieser Basisversion auch abgeraten....

Schade finde ich....
-warum wird im Stand/ Ladekabel dran nicht mit 230V vorgeheizt....
-eine Schaltuhr in der 230V Steckdose mit Fön im Kofferraum kann ja keine Lösung sein;-)
-gibt ja nette WLAN fähige Steckdosen...

Schade finde ich auch die beim PEHV nicht vorhandene Radlaufverkleidung aus Kunststoff- was mir ja erst durch das Forum hier bewusst wurde.

Vom technischen Prinzip des Hybrid- Antriebes bin ich pers. begeistert.

Der Listenpreis reduziert sich durch die staatliche Förderung und die MistsuFörderung...
Könnte so ca. 8000€ sein- zumindest beim Basis kommt das hin und die anderen
Variationen bekommen nicht mehr oder weniger Förderung

Die Ausstattungsvariationen der deutschen PEHV Outis kannst Du hier doch sehen:
Ausstattungs[www.mitsubishi-motors.de]ührungsmodell

Wenn Du Hybrid und Benziner in annähernd Ausstattung und Preis vergleichst..
Der dänische Benziner Instyle für ca. 28300,-€ ist von der Ausstattung inkl. Fahrassistenzpaket gleich dem deutschen Top (bis auf fehlendes Schiebedach)
PHEV hab ich aber noch nicht als EU entdeckt....

Ich bin letzte Woche etwas durch die Autohäuser verschiedener Marken getingelt....
war auch ein Verkäuferverhaltenserlebnis...bei Mercedes und Volvo....HOT
Von "zu faul mit dem Interessierten Kunden raus zum Auto zu gehen", nicht ins System gucken ob das erwählte Fahrzeug vorrätig ist (müssen sie öfter auf unsere HP gucken, ob es ein Angebot gibt..." bis nicht vom Handy hochgucken und "guten Tag sagen" können...

Outi ist immer noch vorne bei uns in der Auswahl....wir haben nur keine Lust den Neuen noch zur Winterzeit zu holen...wenn der alte Audi noch fährt....

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 307

Normaler Beitrag. Re: OFF-topicRe: Kaufberatung
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Januar 2019 18:37

Zitat:
ThorstenC
-gibt ja nette WLAN fähige Steckdosen...
Für was ne WLAN-Steckdose? [gruebel]

Ich kenne mich jetzt zuwenig mit den deutschen Ausstattungslinen beim PHEV aus um eine korrekte Auskunft zu geben, aber bei uns in der Schweiz ist es so dass bereits ab der Basis das SDA Multimediasystem verbaut wird und da kannst du Lade- und Klimatisierungstimer setzten.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 70

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Januar 2019 20:49

Naja.....
Die 230V Steckdose im Kofferraum....
WLAN Steckdose und Fön als Standheizung

scherzhaft......und für die deutsche Basisvariante...

Die Ausstattungsvarianten haben teils erhebliche Unterschiede...in verschiedenen Ländern.....

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 307

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Januar 2019 22:02

Hab es verstanden.
Die CH-Basis ist auch ohne elektrische Heizung.


Meine persönliche Meinung:
Bei einem PHEV ohne elektrische Heizung wurde am falschen Ende gesparrt.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 70

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Januar 2019 23:16

PHEV Konzept finde ich wirklich gut....aber manchmal gibt es so Ausschlußkriterien.....
Wir standen ja wirklich begeistert vor einem MY2019....für 30k€ hätten wir den ja genommen....war aber kein Basis....nein

Hier mal die Aufschlüsselung, wie sich der Preis des PHEV laut Liste reduziert...

Sehr geehrte Kunden, der Nachlass setzt sich aus 6.500,-- Euro vom Hersteller und 1.500,-- Euro staatlicher Förderung zusammen, insgesamt 8.000,-- Euro!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 70

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Februar 2019 22:23

Es gibt wohl eine neue ....Ausstattungsline beim Outi.
Heisst Active Plus.....

Die alten Felgen vom 2018er in schwarz...Himmel schwarz...Unterfahrschutz schwarz..

Kommt das nicht bekannt vor?

Black Edition! Bis MY 2018
Aber da war das Schiebedach und die 360grad Kamera doch dabei..

Auch eine Art von Downsizing....
Werden aber die Kunden nicht merken....

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 70

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. April 2019 15:09

Sooo...
Wir haben Heute unseren dänischen Outi Instyle Brenzin 2.0 in U17 Titansilber beim ;-) Nissan-Händler in Berlin Pankow bestellt und angezahlt.
In 2-4 Wochen ist er da.....mit abnehmbarer Anhängerkupplung.

Dänischer Instyle ist fast gleich... der deutschen TOP-Ausstattung- nur das Schiebedach fehlt.

Im Netzt findet man öfter diese dänischen Outis....

Dann muß ich mich nur noch ....um eine Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders kümmern und um die Diebstahlsicherung...
Keyless Go kann man ja nicht mehr trauen....

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13672

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. April 2019 07:45

Glückwunsch, aber ich habe noch nie ein Auto anzahlen müssen.
Ist das in Berlin üblich?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 70

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. April 2019 09:33

Dankeschön.
Wir haben das einfach von uns aus so gemacht und sind noch ziemlich "oldscool" veranlagt was das Kaufverhalten betrifft.;-)
Ebenso, was das Verhältnis Hubraum und Leistung betrifft- da ist der Outi mir sehr angenehm- und der Motorraum ist sehr schrauberfreundlich gestaltet.
Wird wohl eine aussterbende Gattung sein so ein Motörchen mit 2L ohne Turbo und 150PS....dann kommt sicher so ein Nähmaschinchen mit Doppelturbo und Lader...

Die Kopfkissen waren außerdem schon so prall gefüllt und mit einem Stapel Scheine weniger drin schläft es sich softer.Ja

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13672

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. April 2019 11:30

:-DDankeschön!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Zicki68

Beiträge: 28

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Zicki68 - Outlander PHEV Plus Intro 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. April 2019 21:31

Moin moin.

Ich brauche mal Eure Hilfe.
Hat jemand die Typschlüsselnummer vom PHEV MJ 2019 zur Hand? Mein Händler hat mir geschrieben AFN, Reifen.com sagt, nee, ist unvollständig....?!

Da ich das Auto ja noch garnicht habe, aber mir bereits die Winterkompletträder anschaffen will, ist das echt problematisch.
Die erste Bestellung musste ich stornieren, da die Rad/Reifenkombi ohne Umbau nicht gefunzt hätte. Manchmal hakt es da echt bei Reifen.com im System...

LG Zicki68

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mmcs1

Beiträge: 170

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: mmcs1 - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. April 2019 16:55

7107 AFN

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Zicki68

Beiträge: 28

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Zicki68 - Outlander PHEV Plus Intro 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. April 2019 19:48

Zitat:
mmcs1
7107 AFN

Vielen Dank für die Info, denn sie ist mit der Angabe meines Händlers identisch und somit Reifen.com mal wieder zu d.....!Cool

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mmcs1

Beiträge: 170

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: mmcs1 - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. April 2019 20:57

Kannst ja Manuel auswählen. Du brauchst min. 17 Zoll Felgen.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Zicki68

Beiträge: 28

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Zicki68 - Outlander PHEV Plus Intro 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. April 2019 18:40

Zitat:
mmcs1
Kannst ja Manuel auswählen. Du brauchst min. 17 Zoll Felgen.

Es sollte eine richtig coole 18 Zoll Felge mit Nokian Winterreifen werden, die ganz normal gelistet ist für den PHEV. Das es da so einfach dann nicht funktionierte, lag wohl an der 8,5x18ET40 Alufelge, die sich dann als nicht kompatibel mit den 225er Reifen erwies und man mir 235er anbot, die wiederum einen TÜV-Konformen Umbau der vorderen Kotflügel oder Verbreiterungen nach sich zog.
Hab es dann storniert und neu ausgewählt und siehe an, nun ist alles easy.
Rial Torino 8x18 polarsiber ET35 Alus mit 225er Bridgestone Blizzak Reifen sind es nun geworden, der nächste Winter kann also getrost kommen.Auto

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 41
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!