Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Anhaltiner

Beiträge: 4

Normaler Beitrag. Kaufberatung
geschrieben von: Anhaltiner - Outlander 3 vielleicht  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2018 11:52

Hallo liebe Outi-Freunde,

kurz (wirklich kurz) habe ich mich schon vorgestellt, im Mitgliederbereich : - )

Mein Octavia RS (Bj. 2010, Benziner, Limousine) kommt in die Jahre und etwas neues soll her. Da ein Freund einen Outlander 3 besitzt und damit zufrieden ist, soll es auch für mich einer werden, allerdings mit Allrad : - )

Zur allgemeinen Situation:
2 Erwachsene, 2 Kinder, 1 Hund
Tägliche Strecken zur Schule / KiTa und zur Arbeit, abends wieder nach Hause sind ca. 35 Kilometer.
1 bis 2 Mal im Monat sind Strecken bis zu 70 Kilometer drin (Hintour, dann Übernachtung, nächsten Tag Rücktour).
Also hauptsächlich Stadt und Bundesstraße.
2 bis 3 Mal im Jahr Strecken von (pro Tour mit Übernachtung) ca. 150 Kilometer. Teil Autobahn, Teil Landstraße.
1 bis 2 Mal im Jahr größere Touren, wobei das unterschiedlich ist, mal 600 Kilometer, mal über 1000 (entsprechend viel Autobahn).

Meine jährliche Fahrleistung ist ca. 15.000 Km, sehr gelassene und vorausschauende Fahrweise, meist mit um die 120 Km/h unterwegs (auf den Autobahnen).

Mit dem Konfigurator komme ich nicht wirklich klar, weil man beim „Vergleich“ keine Kriterien auswählen kann (z.B. CVT und Allrad; dadurch hat man alle Fahrzeuge nebeneinander, teilweise exakt identische und die Editionen werden gar nicht mit einbezogen…).
Bevor ich mich nun also Anfang nächsten Jahres zum Händler aufmache, möchte ich euch gerne befragen, welche die für mich beste Variante ist.
Oder meint ihr, es ist besser, im neuen Jahr direkt zum freundlichen zu gehen und zu fragen, weil sich bis dahin noch etwas ändern wird?

Ende März oder Anfang April hätte ich ihn dann ganz gerne.

Was sollte er haben? (es stehen PLUS und TOP zur Auswahl, und dann gibt es ja noch „Editionen“ mit Diamant und Plus und Diamant Doppelplus,…)

Folgendes erachte ich für mich als wichtig und muss somit rein:
- 360-Grad-Kameraansicht, Ausparkassistent, adaptive Tempoautomatik, Auffahrwarnsystem mit Notbremsassistent, Fußgängererkennung (ich glaube, das „Fahrassistenz-Paket“ beinhaltet all dies, oder? Weiter weiß ich nicht was „Einparkhilfe vorn/hinten“ hier bedeutet. Sind das die Piepser? Braucht man die, wenn das FA-Paket hat?)
- CVT und Allrad (keine Lust mehr zu Schalten und ich würde gerne öfters mal auf unbefestigte Wege)

- 5-Sitzer (und ich glaube, den gibt es nicht mit Allrad, aber da die 2 übrigen „komplett im Fahrzeugboden versenkbar“ sind, wird es gehen, nehme ich an)

- Rückbank teilbar (kann nicht erkennen, ob das Serie ist)

- Freisprechfunktion

- Klimaausströmer 2 Reihe (hab ich im Octavia und für die Kinder ist‘s sicher angenehmer)

- Elektrische Heckklappe (ist die per Fußgeste zu öffnen, oder benötigt man doch eine Hand dafür? Ich glaube das gibt’s NUR in TOP, bisher hatte ich keine, brauche ich die unbedingt?)

- Beheizbare Frontscheibe (Drähte in der Frontscheibe, ich glaube das gibt’s NUR in TOP)

- Sitzheizung

- MMCS ist nicht nötig (gerne darf aber, wenn möglich, via google car play oder was auch immer die Navigation von Handy auf ein Radiodisplay „gespiegelt“ werden)

- CD-Radio mit MP3-Funktion (von mir aus auch mit Rockford-Fosgate, wegen Metallica!)

- Bi-LED-Scheinwerfer

- stark verdunkelte Scheiben (Privacy Glass) darf der auch schon haben, spare ich mich das beim Folierer

- gerne darf es auf den Sitzen auch Alcantara sein (reiner Stoff und reines Leder muss nicht), am Besten etwas dunkleres (Kinder und Hund machen Dreck).

- Glasschiebedach muss auch nicht, halte ich (wie den Akku, siehe unten PHEV) als anfällig ggü. Jahrelanger Witterung, wenn es aber dabei ist, weil der Rest sonst nicht geht, dann ist es so.



Eins noch: der PHEV interessiert mich schon, allerdings bin ich der Überzeugung, dass diese Elektriksache ein nettes Gimmick ist, aber bisher noch nichts Ernstes.
Außerdem, als professioneller Schwarzseher, glaube ich, dass früher oder später etwas schlimmes und dadurch teures mit dem Akku passiert und man dann nur noch Schrott auf der Einfaht zu stehen hat.
Dann habe ich gehört, muss man für den Akku auch noch extra was bezahlen (Miete oder sowas?)?
Wenn ich aber andererseits überlege, meine täglichen Touren rein elektrisch zu fahren und nur ein paar Mal im Jahr zu tanken, dann lässt mich das wieder umdenken. Außerdem gibt es ja hier offenbar viele sehr zufriedene PHEV-Fahrer.

Nochmal andererseits: Laut Liste kostet der PHEV knappe 10.000 Euro mehr. Und das rechnet sich doch nicht bei meinem Fahrprofil, oder?

Außerdem glaube ich gelesen zu haben, dass der PHEV mehr Hubraum hat UND diese Elektromotoren aber dennoch in der Höchstgeschwindigkeit langsamer ist als der Benziner?!?

Mein Gott ist das viel Text, viele Wünsche, viele Gedanken. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich freundlichst im Voraus.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


alx37

Beiträge: 949

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: alx37 - zukunft  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2018 12:45

Ich antworte einmal, was ich denke, sicher nicht auf alles.
Mit 35km/Tag kannst du theoretisch das alles elektrisch fahren.
Sitze 6+7 lassen sich ausbauen und der Kofferraumboden dort mit Teppich belegen.
Alles Rückbänke sind teilbar und getrennt 20cm verschiebbar.
Elektrische Heckklappe per Knopf am Auto oder über Funkfernbedienung öffenbar, nicht per Fuß.

ALexander

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 149

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2018 14:10

Also bei deinen Anforderungen würde ich auch eine Top PHEV gehen.
Dein Fahrprofil passt perfekt zum PHEV und der Top fast perfekt zur Ausstattung. Der hat übrigens immer Allrad.

Wegen dem Akku und sonstigen PHEV defekten.
Das schöne ist, er hat ja viel weniger Mechanik und somit viel wenige Dinge die kaputt gehen können.
Keine Kupplung, kein Getriebe, kein Kardan, usw.
Somit ist der auch nicht so anfällig.

Schau mal die ganzen Prius Taxen an, die fahren und fahren und fahren...

Und auf dem Akku hast du sowieso 8 Jahre Garantie.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.18 14:21.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1825

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: caprice2006 - Outlander PHEV Plus FA 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2018 14:35

Ich würde bei deinen Beschreibungen auf einen PHEV in Plus mit Fahrassistenzpaket gehen. Der passt zu deinem Fahrprofil, hat exakt die gewünschte Ausstattung (auch im Hinblick auf das, was du nicht möchtest) und ist nicht allzu teuer.

Zwar fehlt die beheizbare Frontscheibe (gibt es beim PHEV in D gar nicht) dafür hat er aber Standheizung und Klimatisierung.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander PHEV 2019 PLUS FA mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.18 14:37.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Starline

Beiträge: 191

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Starline - Outlander 2.0 MIVEC 2WD, SUV-Star, 5G-HS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2018 17:16

Ich würde dir den Outlander als 2,0 Benziner mit CVT-Automatik und 4x4 empfehlen.
Diesen dann in der aktuellen Sonderedition Diamant+ und hast alles was du brauchst - aber vor allem:

ZUM BEZAHLBAREN PREIS!!!

Diesen Diamant+ bekommst du schon für knapp 27.000€ ;-)
Beispiele: [suchen.mobile.de]

Beim PHEV biste gleich bei 50T€...staun
Seit dem Geld spielt keine Rolle.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.18 17:19.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2018 19:44

Hallo Anhaltiner!
Habe mich gerade eben neu hier angemeldet...wohne vermutlich 1h von Dir entfernt.

Ich habe mich ja schon ein wenig umgetan in Punkto Outlander.
Finde das Fahrzeug technisch aufgeräumt aufgebaut. Man kommt im Motorbereich noch gut überall ran. Auch wurde hier "noch nicht downgesized" und 2L Benziner als Sauger klingt gut und gesund mit 150PS.

Es ist ein wenig verwirrend mit den verschiedenen Ausstattungen.
Die MY 2019 "Edition" oder "Edition +" sind alles Sondereditionen zu denen man leider z.B. kein Fahrassistentpaket zubuchen kann.

Das kann man nur bei den jeweiligen deutschen Katalogversionen und passender Ausstattungen...z.B: Top

Der im link von starline dort vorgestellte Outlander ist ein EU-Fahrzeug.
Der Händler Schmidt aus Weißenburg ist am Telefon sehr nettund kompetent zu erreichen (im Vergleich zu manchen "Anbieter") und kennt sich super aus.
Das lustige ist: Schmidt macht original Mitsubishi Deutschland und EU Importe parallel in 2 Firmen am gleichen Standort....

Vermutlich Dänemark- Import Ausstattung Intense für 27000.
Diese hat wie die deutsche Diamant Edition + MY 19 z.B: keinen Abstandstempomat und keine 360° Kamera.
Den deutschen Edition+ hat Schmidt ja auch für 1000,- mehr.

Vermutlich findet man bei autoscout etc. einen oder mehrere dänische Outis- die Intense+ heißen..und 24000 kosten und eben von der Ausstattung der Edition + entsprechen könnten.
Das Inserat hat aber nur ein altes Bild drin vom Outi 2018.
Auf der HP des Anbieters gibt zwar auch keine aktuellen MY 19 Bilder aber eine vollständigere Beschriebung, die aber nicht 100% mit der dänischen Mitsu Seite übereinstimmen muss

Zweite höhere dänische Ausstattung ist Instyle.
Dort ist alles drin ( Fahrassistenzpaket (Abstandstempomat etc.)außer Schiebedach (gibt es in DK leider nicht)
Kostet mit allem 28275,- abholfertig in 6 Wochen Lieferzeit und wurde von mir auch schon in die engere wahl genommen (obwohl das Schiebedach fehlt...)
Aber 7 Sitzer (die zweite 3er Bank ist nur bei 7Sitzer längst verschiebbar, die Rückenlehne lässt sich aber auch bei 5 Sitzer in der Neigung etwas verstellen, 3 Reihe eingeklappt ist Ladeebene topeben..
Der Instyle hat Fahrassisitenzpaket, 7 Sitze, Leder "glatt", Fossgate Soundsystem, elektr. Klappe etc...
[www.autoscout24.de];

Man kann auch nett auf der dänischen Mitsu Seite gucken und Ausstattungen vergleichen.
Diese ist aber von den Bildern her noch nicht ganz MY 2019 aktuell.
Den Intense gibt es mit Stoff oder dem Leder/ Microfaser- Sitz und

die höhere Instyle Ausstattung mit "glattem Leder" in 2 Farben schwarz und elfenbein.
(Obwohl ich den neuen 2019er Microfasersitz besser finde als glattes Leder)
Hier der link zur dänischen Mitsu Seite.
Dort unten die Varianten angucken und auswählen.
Rechts unter dem Preis ist ein Button für" Donload Brochure".
Dort kann man die Ausstattungen der beiden dänischen Varianten vergleichen.
[www.mitsubishi.dk]

Es stehen noch einige Instyle- MY 2018 im Inet umher... ein blauer neu für ca. 25700 in Bayern...ohne Schiebedach etc.. bei mobile.de

Wer jetz schimpft, daß ich nach den EU Importen gucke- ich würde auch gerne ein MY 19 als deutsche Variante kaufen....wenn sie genauso ausgestattet wäre wie im MY 2018..und dann mit Schiebedach und preislich im Rahmen bleibt.
Wer durchsieht bei den "deutschen" Varianten und Ausstattungen kann auch gerne als Vergleich ein deutschen Fahrzeug konfigurieren.
Außerdem sind es japansiche Autos....undGarantie etc. ist alles EU weit gleich.

Wesentliche Unterschiede MY 2018/2019 sind so optische äußere Kleinigkeiten:
-Front- und Heckunterfahrschutz, HEckspoiler an der Heckklappe, Felgen
-Innen andere Sitze- von der Form und Microfaser her besser als die MY 2018
-an der Mittelkonsole gehen jetzt "Luftdüsen" auch nach hinten ab

Das man das explizit als Hersteller erwähnt als Neuerung MY2019....

Interessant war auch in MY2018 die "Black Edition" mit netten Ausstattungen wie Schiebedch etc...aber bis das MY ab 2019 mal als Black Edition rauskommt...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 815

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2018 08:03

Zitat:
Anhaltiner
Eins noch: der PHEV interessiert mich schon, allerdings bin ich der Überzeugung, dass diese Elektriksache ein nettes Gimmick ist, aber bisher noch nichts Ernstes.
Außerdem, als professioneller Schwarzseher, glaube ich, dass früher oder später etwas schlimmes und dadurch teures mit dem Akku passiert und man dann nur noch Schrott auf der Einfaht zu stehen hat.
Dann habe ich gehört, muss man für den Akku auch noch extra was bezahlen (Miete oder sowas?)


Bei Mitsubishi zahlst du keine Miete oder sonstige Sachen für den Akku. Zwecks deiner
Angst mit dem Akku, das Teil hat 8 Jahre Garantie.
Wenn Du mit dem Prinzip des Plug-in-Hybrid noch nicht richtig vertraut bist, dann kann ich
dir bei Youtube den Kanal von "Autohub" empfehlen, er erklärt beim Outlander wunderbar
das Konzept.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Anhaltiner

Beiträge: 4

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Anhaltiner - Outlander 3 vielleicht  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2018 12:26

Hallo zurück und danke für die vielen Antworten.

Wie gesagt, mein persönliches Totschlagargument gegen den PHEV ist der meiner Meinung nach lächerlich übertriebene Preis.
Wie @Starline geschrieben hat knappe 20.000 € mehr.
Das rechnet sich für mich nicht. Eigentlich kann ich mir niemanden vorstellen, bei dem sich das rechnet, aber egal.

Die Sonderedition Diamant+ werde ich mr näher anschauen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es die am Anfang nächsten Jahres noch geben wird?
Wie gesagt, so im März möchte ich gerne bestellen. In die Ferien im Juli soll es mit dem neuen gehen.
Möglicherweise, mal sehen was der Octavia bis dahin treibt, müsster der Outlander dann schon früher ran...

Zur Sonderedition Diamant+: auf der Übersichtsseite lese ich nichts von 360-Grad-Kameraansicht, adaptive Tempoautomatik, Auffahrwarnsystem mit Notbremsassistent und Fußgängererkennung. Ich lese "nur" "Einparkhilfe vorn und hinten warnt optisch und akustisch".

Ebenfalls fehlt mir die "beheizbare Frontscheibe". Dazu hatte @caprice2006 zwar geschrieben, dass diese nicht für Deutschland verfügbar ist, aber auf der Modellseite wird sie doch beworben?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 815

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2018 15:44

Aktuell gibt es für den PHEV fast 10.000 € an Prämie.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1825

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: caprice2006 - Outlander PHEV Plus FA 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2018 18:47

Ich hatte geschrieben, dass es die beheizbare Frontscheibe beim PHEV nicht gibt... Der normale Top 2019 hat sie...

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander PHEV 2019 PLUS FA mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 164

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2018 18:56

Zitat:
caprice2006
Ich hatte geschrieben, dass es die beheizbare Frontscheibe beim PHEV nicht gibt
Die DE-Ausstattung unterscheidet sich aber wirklich sehr deutlich von der CH-Ausstattung:
Mein 2018 PHEV hat die beheizbare Frontscheibe und beim 2019-Modell ist diese ab der Diamond-Line in der Ausstattung mit drin.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. November 2018 10:40

Bei den beheizbaren Frontscheiben gibt es in den Länderspezifischen Ausstattungen eben wie im Rest deutliche Unterschiede.....
MY 2019 Top Deutschland hat wohl komplett beheizte Frontscheibe...

MY 2018 einige Exoten hatten die auch....aber keine deutschen Modelle.
Ausserdem muss man dann noch unterscheiden zwischen Frontscheibenheizung komplett und wo nur der Bereich der Scheibenwischer in Ruhe beheizt wurden.

360 Kamera hatte ich doch schon ausführlich:

MY 2028 Edition plus Deutschland hat 360
MY 2019 Diamant Edition plus gleich MY 2019 Intense Dänemark keine 360

MY 2019 InStyle Dänemark hat 360
MY 2019 Deutschland Top hat 360

Wenn man die letzten beiden preislich vergleicht....und von der Ausstattung her...kann der deutsche Top ca. 4000, - € teurer werden.
Je nach Angeboten der Händler...

Ausstattungsvariantenverwirrspiel

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 164

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. November 2018 13:10

Mit anderen Worten kann man je nach Land den Outlander ganz unterschiedlich konfigurieren bzw. erhebliche große Unterschiede bei der Konfigurationmöglichkeiten.

Bei uns ist hier in der Schweiz ist die Konfigurationsmöglichkeit sehr überschaubar:
Ausstattungslinie
Aussenfarbe
Innenfarbe je nach Ausstattungslinie

Wenn du irgendwas bestimmtes haben willst, mußt du eine Ausstattungslinie nehmen die es hat:
Wir zum Beispiel wollten die Asystenssysteme haben, dann hast du nur die Auswahl zwischen der Diamond und S-Line, dafür mussten wir aber den Kompromiss mit den Ledersitzen machen (wir hätten lieber Stoffbezüge gehabt).

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. November 2018 14:23

Es gab bei den Angeboten einiger Händler für Outi-Dänemark-Importe einiges an Kuddel-Muddel in den Details der Ausstattungen.....
Deswegen wurden die Angebote aus dem Netz genommen (mobule und autoscout24 etc.)
Das mag ggf. auch an der "nicht aktuellen" dänischen Mitsu-Seite gelegen haben, was mir auch schon etwas aufgefallen war....

Die dänische- Mitsu Seite ist nun etwas aktueller geworden- und auch hoffentlich detailgetreu in den Ausstattungen.

Für mich neu erkennbar ist das die mittlere dänische "Intense"- Version sogar den adaptiven Tempomaten mit drin hat, was bei den deutschen Versionen MY 2019 "Diamant Edition" nicht ist und auch nicht nachrüstbar.
Bei den deutschen "Normalkatalogausstattungen" muß man dann eben das "Fahrassistenzpaket" zubuchen...

Bei den Dänen findet man die Ausstattungsvarianten im Download "Brochure Outlander" hier
[www.mitsubishi-motors.dk]
oder auch hier einiges
[www.mitsubishi-motors.dk]

Varianten Invite, Intense+ und Instyle

Ich habe ein paar Fragen:

1. Innenausstattung/Sitzbezüge

Bei Invite, Intense+ steht in den dänischen Beschreibungen "Stoff" und auf dem Bild sind auch die bekannten schwarzen Stoffsitze abgebildet.....
Es gíbt aber im Netz auch EU-Outis MY 2019 mit den sehr schönen Sitzen in Kunstleder/ Microfaser.
Ist da eventuelle die dänische Seite immernoch nicht ganz...aktuell in Bezug auf die Innenausstattung?
Kann also jemand Auskunft geben zu den Sitzbezügen beim dänischen Outi Intense+ ??

Beim dänischen Instyle ist es ja klar- Leder in schwarz oder braun/ivory

2. Farbwahl Metallic- Lack oder Perleffekt-Lack

Weiterhin sind wir am überlegen, welche Farbe wir bestellen....
Es gibt ja deutsche und dänische Farben....die manchmal gleich aussehen aber anders heißen.
die dänischen Farben hier:
[www.mitsubishi-motors.dk]|rdModelfilterTab2
die deutschen Farben hier (das deutsche Tansanit-Blau habe ich gestern gar nicht gesehen.- neu eingestellt?):
[www.mitsubishi-motors.de]ßendesign

da gefällt uns das dänische Tanzanite blue Pearl /deutsch Tansanit-Blau (Perleffekt)
[www.mitsubishi-motors.dk]|rdModelfilterTab2
oder das
dänische Titanium Grey Metallic/ deutsche Platinum-Grau (Metallic)
[www.mitsubishi-motors.dk]|rdModelfilterTab2


Das Blau sieht man nicht so oft..und wäre mal was anderes....dunkelsilber ist aber sicher weniger anfällig / Verschmuztzungen weniger auffällig....wie wir es von unseren "alten" ja kennen.


Wer hat hier die Perleffektfarben von Mitsu wie

-<Panther-Schwarz (Perleffekt)
-Perlmutt-Weiß (Perleffekt)
-oder Tansanit-Blau (Perleffekt)

auf seinem Outi und kann zu der Kratz- oder Steinschlagempfindlichkeit ein paar passende Aussagen geben...

Das Tansanit-Blau reizt schon...aber wenn die Metallic- Lacke weniger anfällig sind...
Ich konnte ja einiges "negatives" zu den Perleffektlacken finden...insbesondere schwarz- auch von anderen Herstellern....


3. Lets by Outi

Wenn hier noch jemand mit dem Gedanken spielt sich einen Outi demnächst zuzulegen....
vielleicht kann man sich gebündelt einen Händler aussuchen...und hat dann etwas mehr Verhandlungsspielraum...
Ich würde bei einem dänischen Outi noch gerne Allwetterreifen Michelin Cross Climate z.B. vor der Abholung aufziehen lassen....
Der Intense + liegt bei knappp über 24000 und der Instyle bei knapp über 28000....

Vielen DankWinke



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.11.18 14:29.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. November 2018 19:49

Zu den deutschen Farbvarianten....

Hier im "Modellbereich" ist Blau drin
[www.mitsubishi-motors.de]ßendesign

hier unter Fahrzeug konfigurieren nicht mehr
[www.mitsubishi-motors.de]

verwirrt ich bin.Idee

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7209

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: maggo - 2,2 DID Intense (Baujahr 2008)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. November 2018 19:51

ich würde in deinem Fall zum PHEV greifen. 50T hat doch sicherlich noch nie einer bezahlt. Schau die Portale an, da bekommst Du Outis zwischen 0-1000Km Tageszulassungen, auch schon 2019er Modelle für 36-40T, was natürlich auch noch sehr viel Geld kostet. Der PHEV hat aber auch noch andere Vorzüge wie z.B. die intr. STandheizungsfunktion/Klima Funktion per ferne, die App Steuerung usw. Das Gesamtkonzept natürlich technisch gesehen und als Stromspeicher, wenn man es benötigt.

Grüße
Maggo
-----------------------------------------------

am 26.04.2011 kam unsere süße Tochter Sophia gesund und munter zur Welt und weil es bis jetzt so schön war
erblickte am 19.11.2014 unsere kleine süße Helena die Welt :-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. November 2018 21:49

Von der PEHV Basisversion riet mir ein MitsuHändler ab....
Die kostet ja nur....knapp unter 30000 nach Abzug aller Zuschüsse und Prämien.
Der hat aber irgendeine elektr Heizung nicht drin....

Der Verkäufer selber ist PEHV begeistert....fährt auch einen mit höherer Ausstattung....mit dieser Heizung....
Die Sitze sehen da auch besser aus....
Kostet dann aber bestimmt 34000......

Die Technik an sich gefällt mir...Fahrprofil passt auch...

Wenn der dänische Intense+ die Microfasersitze hat....Dann würde der uns ev. reichen....und 10000 weniger
Der InStyle 6000€ weniger...

Wieviel Benzin kann ich da verbrennen...
Ich nehme mal kurz 2€ den Liter...werden wir noch erleben....
Macht 3000l beim InStyle...PEHV Vergleich
Wenn der PEHV 6l weniger auf 100 nimmt...Kostet er aber auch Strom...

Vielleicht spart der PEHV im Vergleich Betrebsstoff analog 4l....

Kann sein...er rechnet sich vom Verbrauch her nach 8 Jahren......80000km
Und dann ist der Akku raus aus der Garantie....

Ist nur grob im Kopf überschlagen...

Interessant wäre auch bei der Akku Garantie von 8 Jahren ab wann der als Defekt gilt...

--------



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.11.18 13:52.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2018 13:45

Dem PEHV "Basis" fehlt die elektrische Heizung/ Standheizung...
warum auch immer.....ist mir unverständlich....weil was ist einfacher beim "Laden" an 230V mit einem "elektrischen Fön" das Auto vorzuwärmen...

Ich hatte damals schon mit einem Mitsu Verkäufer drüber geredet und... etwas gelästert...
Man könnte ja bei der PEHV Basis in die "internen" 230V- Steckdosen eine 3,.€ Schaltuhr und einen 30,-€ Fön einstecken...

Der höherwertige PEHV Plus/ Top (oder heißen die jetzt im MY 2019 anders)hat diese drin....kostet aber ca. 5000,-€ mehr....hat aber auch schönere Sitze....

Zu der Heizung kann man ja auch ein paar Berichte finden

[www.google.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.11.18 13:52.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1825

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: caprice2006 - Outlander PHEV Plus FA 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2018 16:08

Beim Modell 2019 sind die Sitze von Basis und Plus identisch beide haben Microfaser/Kunstleder. Der Top und der Intro gestepptes Leder.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander PHEV 2019 PLUS FA mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ThorstenC

Beiträge: 38

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung
geschrieben von: ThorstenC - Wunschauto Outi III 2.0 Instyle EU Import  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. November 2018 14:31

Dankeschön. Du meinst bestimmt den deutschen PEHV!

Ich bin aber bereits auf einen dänischen Benziner 2.0 4wd Intense + oder Instyle eingestimmt.Winke


Zitat:
ThorstenC
1. Innenausstattung/Sitzbezüge

Bei Invite, Intense+ steht in den dänischen Beschreibungen "Stoff" und auf dem Bild sind auch die bekannten schwarzen Stoffsitze abgebildet.....
Es gíbt aber im Netz auch EU-Outis MY 2019 mit den sehr schönen Sitzen in Kunstleder/ Microfaser.
Ist da eventuelle die dänische Seite immernoch nicht ganz...aktuell in Bezug auf die Innenausstattung?
Kann also jemand Auskunft geben zu den Sitzbezügen beim dänischen Outi Intense+ ??

Beim dänischen Instyle ist es ja klar- Leder in schwarz oder braun/ivory

2. Farbwahl Metallic- Lack oder Perleffekt-Lack

Weiterhin sind wir am überlegen, welche Farbe wir bestellen....
Es gibt ja deutsche und dänische Farben....die manchmal gleich aussehen aber anders heißen.
die dänischen Farben hier:
[www.mitsubishi-motors.dk]|rdModelfilterTab2
die deutschen Farben hier (das deutsche Tansanit-Blau habe ich gestern gar nicht gesehen.- neu eingestellt?):
[www.mitsubishi-motors.de]ßendesign

da gefällt uns das dänische Tanzanite blue Pearl /deutsch Tansanit-Blau (Perleffekt)
[www.mitsubishi-motors.dk]|rdModelfilterTab2
oder das
dänische Titanium Grey Metallic/ deutsche Platinum-Grau (Metallic)
[www.mitsubishi-motors.dk]|rdModelfilterTab2


Das Blau sieht man nicht so oft..und wäre mal was anderes....dunkelsilber ist aber sicher weniger anfällig / Verschmuztzungen weniger auffällig....wie wir es von unseren "alten" ja kennen.


Wer hat hier die Perleffektfarben von Mitsu wie

-<Panther-Schwarz (Perleffekt)
-Perlmutt-Weiß (Perleffekt)
-oder Tansanit-Blau (Perleffekt)

auf seinem Outi und kann zu der Kratz- oder Steinschlagempfindlichkeit ein paar passende Aussagen geben...

Das Tansanit-Blau reizt schon...aber wenn die Metallic- Lacke weniger anfällig sind...
Ich konnte ja einiges "negatives" zu den Perleffektlacken finden...insbesondere schwarz- auch von anderen Herstellern....


Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 28
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!