Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Foren:  Outlander Benzin & Diesel  |  Outlander III - PHEV
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


LuHe

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: LuHe - Outlander PHEV Modell 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 09:22

Guten Tag,
Ich brauche dringend Infos. Ich habe dieses Auto aus voller Überzeugung und auch ein Stück weit zum Umweltschutz gekauft . Fahre täglich 2x25 km und habe mir eingebildet dies mit diesem Auto elektrisch zu schaffen. Schon nach drei Wochen hat das Auto nur noch für 40 bis 46 km aufgeladen, nunmehr lädt er nur noch für 32 km und ich schaffe auch nur 32 km. Meine Fahrweise ist sehr zurückhaltend, bewußt umweltschonend und sparsam, um zu sehen, wie weit ich elektrisch komme. Kein Klima, Lüftung, Sitzheizung. Distanz war auch schon im Sommer und Herbst so.

Nachdem ich das Ganze bei Mitsubishi mehrmals reklamiert hatte, hat man mir gestern einen Ingenieur geschickt, der mir erklärt hat, dass 32 km vollkommen okay sind und wie ich mir einbilden könnte dass das Auto 50 schafft. Ich habe ihm erklärt, er soll er sich mal seine Werbung anhören, worauf er erwiderte, dass 32 innerhalb dieser Spanne bis 54 km liegt. Offensichtlich war sein Auftrag mich abzuwimmeln. Ich war erschüttert und wütend, dass man den Fehler, der offensichtlich vorliegt nicht finden will. Denn das Auto wurde zweimal ausgelesen und er sagt mir die Batterie ist in Ordnung. Möglicherweise gibt es allerdings einen anderen Grund dafür, den er aber nicht auf den Grund gehen will.

Er hat mir angeboten mich selber an einen Sachverständigen zu wenden oder Mitsubishi zu verklagen. Respekt für solche Mitarbeiter und das bei 5 Jahren Garantie. Nebenbei: ich fahre seit 30 Jahren diverse Mitsubishi. Peinlich und traurig solch ein Umgang.

Nun meine Frage: hat noch jemand mit diesem neuen Auto derartige Probleme, lädt das Auto nur bis 30 bis 35 km und schafft es auch nur eine so kurze Distanz?

LG Lutz

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MadMex

Beiträge: 4879

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: MadMex - Outi II 2.0 DiD SE   (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 11:57

@LuHe

ich habe deinen Beitrag hier hin verschoben.

Ladest du mit dem Ladeziegel ?

Hat die Werkstatt bei dir schon eine Zellglättung durch geführt?

Grußhttp://up.picr.de/9729216ygb.gif

Befürworter der Winterreifen Pflicht und des Überholverbotes für LKW

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hundetaxi

Beiträge: 25

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Hundetaxi - Outlander PHEV Mod. 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 12:11

Ich habe den PHEV ja brandneu, bin aber mit der Laderei und Reichweite auch nicht ganz zufrieden.
Ich lade zuhause nur am Ladeziegl.

Die angezeigten Reichweiten EV waren
Bei Abholung 51 km
Dann 30 km
Dann 31 km

Telefonat mit dem Händler.
Ich habe das nicht alles verstanden, aber Reset durchführen.
Also Auto an, Parkbremse rein, Menü durchscrollen bis Einstellungen, lange drücken, dann auf „Batteriesymbol mit Pfeil“, lange drücken, das ist der Reset.

zeigt 32 km EV, Reset, zeigt dann 46 km.
Heute Morgen 36 km EV, Reset, zeigt dann 44 km.

Wir haben zwischen 6-8 Grad+ und die Reichweite nimmt extrem schnell ab.
Keine Sitzheizung, kein Klima, 18 Grad Innentempertur.

Ich notiere seit 2 Tagen die EV Anzeigen und die gefahrenen Kilometer.
Werde dies eine Woche so machen und dann den Händler mit den Aufzeichnungen aufsuchen.

@Madmax: Was ist eine Zellglättung?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


LuHe

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: LuHe - Outlander PHEV Modell 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 12:12

Hallo,

Ja, ich lade mit dem mitgelieferten Teil auf. Absatz eine Glättung wurde nicht durchgeführt, weil die Werkstatt vor lauter Angst vor Mitsubishi Deutschland keine Arbeiten ausführt, ohne dass diese nicht zugestimmt haben. Ich weiß nicht was hier läuft, aber es geht wohl darum mich abzuwimmeln und Kosten zu sparen. Ich kann es nicht erklären, ich bin echt ratlos über so viel Arroganz und Kundenunfreundlichkeit.

Lutz

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 322

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 13:05

Ich hatte mir ja vorgenommen, hier nichts mehr zu schreiben, aber was hier schon wieder für einen "Schrott" geschrieben wird....

1. Mitsubishi sichert und garantiert dir keine 50km! Es heißt, bis zu 54km. Das wäre auch 1km
2. Zellglättung ist totaler Schwachsinn, das macht die BMU automatisch beim Laden
3. der "Reset" bezieht sich nur auf die Restweitenanzeige, welche ein reines Schätzeisen ist und sich immer auf die letzte Fahr bezieht.

Es ist ganz normal, dass die Reichweite unterschiedlich ausfällt. Hängt einfach von ganz vielen Faktoren ab.
Ich habe alles zwischen 25 und 65km.
Jetzt im Winter sind es co um die 32km mit E-Heizung. Auch das ist ganz normal.

Was soll den Mitsubishi in deinen Augen machen?

Einzige sinnvolle Möglichkeit ist ein DBCAM. Den kann die Werkstatt machen.
Mehr wie einmal im Jahr lohnt aber nicht.

Ich mache diesen einmal im Jahr selber.

Gruß
Markus Auto

[ts.la]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 485

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 13:31

Eurer Reichweitenverlust ist völlig normal.

1. Wie Markus bereits erwähnt braucht die Heizung des Innenraums Energie aus dem Akku.
Im Multimediasystem gibt es den Menüpunkt "PHEV" und im einten Reiter kann man sich anschauen wieviel Energie für die Heizung verbraucht wird.

2. Nutzt ihr die Standheizung?
Pro 10min gehen etwa 8% verloren wenn die Energie rein aus dem Akku kommt.

3. Ein kalter Akku ist nicht so leistungsfähig wie ein warmer, sprich wo parkt ihr eure PHEVs Zuhause und auf Arbeit (Garage oder im Freien)?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hundetaxi

Beiträge: 25

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Hundetaxi - Outlander PHEV Mod. 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 13:43

Danke für die Antworten.
Nur aus den Erfahrungen und Berichten vieler kann man sich ein Gesamtbild zusammenklöppeln.

Gerade zu Anfang ist man bei einem neuen Auto ja immer extrem Aufmerksam und hat natürlich keinerlei Vergleich zu nichts, weder Sommer zu Winter, oder sonst was.


Standheizung nutze ich nicht, da sie ja nur über den Timer zu schalten geht per App, richtig?

Der Wagen steht im Carport, daher habe ich die Temperatur dazu geschrieben.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 485

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 14:04

Zitat:
Hundetaxi
Standheizung nutze ich nicht, da sie ja nur über den Timer zu schalten geht per App, richtig?
Die Timer kannst du auch im Multimediasystem einstellen (der Menüpunkt heißt Zeitgesteuerte Klimatisierung).

Was nur über die App geht sind diese "losen" Timer die an keine feste Uhrzeit gebunden sind (zum Beispiel jetzt 10 min Vorheizen oder erst in 2h Vorheizen).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.20 14:54.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


LuHe

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: LuHe - Outlander PHEV Modell 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 14:29

@Hundetaxi

Frage:
1. fährt er nach diesem Reset auch weiter?
2. Bei mir gibt es diesen Menüpunkt nicht. Kannst du Vlt den genauen Pfad benennen?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 322

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 16:30

Nochmal, das ist NUR der Reset der Reichweitenanzeige, die sowieso nichts aussacgt ausser einem vagen Anhaltspunkt.
Was für eine geile Frage: Fährt er dann noch? Nein, der verweigert die Fahrt und entzündet sich spontan HOT

Schonmal was vom Handbuch oder Google gehört?

Gruß
Markus Auto

[ts.la]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


LuHe

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: LuHe - Outlander PHEV Modell 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 16:35

Ich glaube, es war falsch sich hier anzumelden. Markus und Co sind ja echt Profis. Schlaumeiern hier rum. Man könnte fast glauben, die sind bei Mitsubishi angestellt?! Egal, wenn das Auto immer, ob Sommer oder Winter nur 30 km fährt, und zwar ohne Heizung ohne Klima etc, dann geht das deutlich an der Werbung für dieses Produkt vorbei. Nie 50 km zu schaffen ist m.E. ein Mangel, egal wie Schlaumeier das sehen...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hundetaxi

Beiträge: 25

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Hundetaxi - Outlander PHEV Mod. 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 16:39

Zitat:
LuHe
@Hundetaxi
Frage:
1. fährt er nach diesem Reset auch weiter?
2. Bei mir gibt es diesen Menüpunkt nicht. Kannst du Vlt den genauen Pfad benennen?

Zu 1.
Er muss ja quasi an sein, um ins Menü zu kommen. Ich fahre nach dem „zurück“ sofort los.

Zu 2:
Ich mache es jetzt immer wie folgt, frage aber später mal beim Händler nach, wieso immer der Reset sein muss, damit richtig angezeigt wird:

Bremse treten.
Startknopf leuchtet blau.
Feststellbremse in der Mittelkonsole betätigen (leuchtet rot).
Links den Menüknopf drücken, bis Einstellungen erscheint.
Auf Einstellungen lange drücken, bis man im Menü drin ist.
Dann alle Punkte durchgehen durch einfaches Drücken auf den Menüschalter.
Glaube vorletzter Punkt ist das Zeichen Batterie mit Pfeil drunter.
Darauf gehen und lange drücken, bis Ton piept.
Drücken bis „zurück“ gewählt ist, lange drücken.

Nun kann man Trip A, Trip B usw. durchgehen, bis auch die Reichweiten angezeigt werden. bei mir ist dann die EV Reichweite höher angezeigt, als vorher.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 322

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 16:54

Ja, ich arbeite bei Mitsubishi....NICHT
Und ja, ich glaube alles was mir die Werbung verspricht....NICHT

Manchmal frag ich mich echt...

Übrigens ist Lesen manchmal von Vorteil...ich schreib ja über meine KM

Gruß
Markus Auto

[ts.la]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


LuHe

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: LuHe - Outlander PHEV Modell 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 16:55

Zitat:
MBj1703
Nochmal, das ist NUR der Reset der Reichweitenanzeige, die sowieso nichts aussacgt ausser einem vagen Anhaltspunkt.
Was für eine geile Frage: Fährt er dann noch? Nein, der verweigert die Fahrt und entzündet sich spontan HOT

Schonmal was vom Handbuch oder Google gehört?

Was für ein dummes Statement. Lies einfach richtig und mach dir Gedanken, bevor du mit deinem geistigen Sondermüll nervst. Schon blöd, wenn man sich hier so profilieren muss, oder? Hast sonst wenig zu sagen, stimmts?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 322

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 17:01

Ha ha ha...you made my day!! Ja

Gruß
Markus Auto

[ts.la]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 485

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 17:02

@LuHe:
Das ist keine Schlaumeier oder Betrug seitens Mitsubishi:
Im Sommer sind 50km und deutlich darüber im Flachland ohne daß du zum Verkehrshindernis wirst problemlos machbar sind.

Ps.:
Lass dich von Markus nicht verunsichern:
Im Prinzip hat er ja Recht nur leider drückt er sich alles andere als Forumsfreundlich aus.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 322

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 17:06

Ich war doch diesmal echt lieb :-D

Gruß
Markus Auto

[ts.la]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hundetaxi

Beiträge: 25

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Hundetaxi - Outlander PHEV Mod. 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 17:28

Prost. ...... einfach doch mal dran denken, dass hier alles Menschen sind.........

Ich bin ja noch die Generation, die mit der Sesamstrasse aufgewachsen ist - und wir haben halt gelernt „......wer nicht fragt, bleibt dumm.“

Dumme Fragen gibt es nur sehr wenige, dumme Antworten dafür leider um so mehr! Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 5325

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 17:52

Hallo Leute,

geht das schon wieder los.

Ändert bitte Euren Ton, sonst fange ich an Beiträge zulöschen.

Gruß Günther

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


LuHe

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: LuHe - Outlander PHEV Modell 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 19:19

@piccolo
Nicht mal im Sommer hatte ich 50km. Aber das hatte ich ja geschrieben. Warum müssen manche sich über andere stellen? Egal...

@Guenther
Danke für deine Nachricht und dass du schreibst, dass es schon wieder losgehe. Ich bin seit heute hier...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 14123

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 20:04

Ruhig Blut.
Die Verbrauchswerte stimmen auch bei den Benziner oder Diesel nicht, warum soll dann die Reichweiten stimmen?
Schaut Euch mal die Tests mit den Elektrofahrzeugen oder den Plugin Fahrzeugen an. Da erreicht kein einziges Fahrzeug die beworbenen Werte.

Wenn ich mir die Waschmittelwerbung anschau, da gehen alle Flecken raus, wenn ich mal mit der Tomatensauce ein wenig Klecker, da solltet Ihr mal meine Frau hören:-D

Also LuHe, damit wirst Du leider leben müssen. Ich denke da wirst Du auch keine Chance auf Wandlung haben.
Aber lasse Dich von einem Anwalt beraten, man weis ja nie.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 485

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 21:10

@LuHe:
Interessant wäre zu wissen wie dein Streckenprofil im Detail aussieht:
- Flachland oder Bergig
- Geradeaus oder enge oder weite Kurven
- mit oder ohne Autobahn


Ich selber wohne im Bergigen, hab entsprechend viele enge Kurven und überwinde dabei auch den einen oder anderen Höhenmeter (Arbeitsweg 2x20km ohne Autobahn mit guten 1'000Höhenmeter (250m hoch und 270m runter und am Abend zurück)):
Bei den aktuellen Temperaturen (Morgens -2°C, Abends +5°C) komm ich auch nur 30 bis 33km weit rein elektrisch.

Um die ganzen Randparameter noch zu komplettieren:
- Fahre immer im ECO-Modus rum allerdings ist die Klimaanlage auf Comfort gestellt.
- Klimaautomatik steht auf Auto und 24°C
- Garage wo der PHEV drin steht hat aktuell um die 8°C
- In der Firma steht der PHEV unter freiem Himmel
- Morgens solange der PHEV noch am Strom ist heize ich ihn vor.
- Da ich in der Firma nicht nachladen darf, heize ich ihn am Abend nur vor wen die Scheiben gefroren sind.

Im Sommer komme ich meistens mit rund 10% Restkappazität Zuhause wieder an, fahre allerdings ohne eigeschaltene Klima aber mit offenem Dachfenster von der Arbeit heim (da ich eh schon der Arbeit durchgeschwitzt bin kann man sich die Klima sparen).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.20 21:12.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


LuHe

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: LuHe - Outlander PHEV Modell 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 21:37

Danke für eure Mühe und Antworten. Mein Autohändler, übrigens ist er mit dem Machenschaften von Mitsubishi auch nicht einverstanden, fährt auch so ein Auto und kommt regelmäßig auf 40-60km.

Ich wohne in Berlin, fahre geruhsam und weil ich es wissen will, betont energiesparend. 3 km 80, oft 50 und den Rest 30kmh. Ist in Berlin auf 60% Tempo 30...rotrotgrüne Chaosregierung. Also ganz moderat.

Der Ingenieur gestern sah nicht ein, dass der PHEV wenigstens im Sommer 50 km schaffen muss. Gab den Tipp 5 km vor fahrtende alles auszuschalten, weil er sich das wohl mehr und mehr auflädt. Kennt jemand diesen Trick?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 485

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 21:51

Zitat:
LuHe
Gab den Tipp 5 km vor fahrtende alles auszuschalten, weil er sich das wohl mehr und mehr auflädt. Kennt jemand diesen Trick?
Hört sich für mich so an als wolle man dem System so kurz vor Schluss noch eine besonders sparsame Fahrweise vorgaukeln um eine höher angezeigt E-Reichweite beim nächsten Start zu haben.

Ich persönlich schaue gar nicht auf die angezeigte E-Restreichweite da diese bei meinem Streckenprofil viel zu sehr schwankt als dass sie überhaupt brauchbar wäre > ich fahre nach der %-genauen Restkappazitätsanzeige von Watchdog

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mmcs1

Beiträge: 504

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: mmcs1 - Outlander 2.2 DI-D Instyle m. ACC Bj. 14  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 22:14

Resetet mal deinen Tageskilometerzähler und schau wie viel km du real kommst rein elektrisch nicht was er dir vor rechnet.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MadMex

Beiträge: 4879

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: MadMex - Outi II 2.0 DiD SE   (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 22:52

Zitat:
MBj1703
Ich war doch diesmal echt lieb :-D

@ Markus

bitte sei doch so lieb und erkläre mir wie die BMU funktioniert.

Grußhttp://up.picr.de/9729216ygb.gif

Befürworter der Winterreifen Pflicht und des Überholverbotes für LKW

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mmcs1

Beiträge: 504

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: mmcs1 - Outlander 2.2 DI-D Instyle m. ACC Bj. 14  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2020 23:56

Hier madmax [youtu.be]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mmcs1

Beiträge: 504

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: mmcs1 - Outlander 2.2 DI-D Instyle m. ACC Bj. 14  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Januar 2020 00:02

Zitat:
mmcs1
Hier madmax [youtu.be]
Und das Video ist auch interessant
[youtu.be]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 485

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Januar 2020 08:13

Zitat:
mmcs1
Resetet mal deinen Tageskilometerzähler und schau wie viel km du real kommst rein elektrisch nicht was er dir vor rechnet.
Brauche ich nicht zu testen:
Das protokolliert Watchdog und ich habe es mit dem Tageskilometerzähler mehrfach gegenprüft.

Trotzdem kann ich bei meinem Streckenprofil die E-Restreichweiten guten Gewissens ignorieren > Beispiel Sommer wo ich meine meine 2X20km rein elektrisch zurücklegen kann:
- Morgens hab ich Angaben von 38-46km obwohl ich am Vortag gearbeitet habe
- Nach ~7km erreiche ich den höchsten Punkt meines Arbeitsweges, danach geht es nur Bergab > 18-25km
- Firma zeigt er dann 40-50km mit ~55% Restkapazität an
- Zurück am höchsten Punkt mit ~20% 5-12km
- Zuhause mit ~8% gibt er mir immernoch 5-12km E-Restreichweite an

Aufgrund dieser großen Schwankungen ignoriere ich die E-Restreichweitenanzeige und fahre nach der %-genauen Akkuanzeige von Watchdog.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


mmcs1

Beiträge: 504

Normaler Beitrag. Re: Aufladung Outlander PHEV Modell 2020
geschrieben von: mmcs1 - Outlander 2.2 DI-D Instyle m. ACC Bj. 14  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Januar 2020 08:33

Zitat:
Piccolo71320
Zitat:
mmcs1
Resetet mal deinen Tageskilometerzähler und schau wie viel km du real kommst rein elektrisch nicht was er dir vor rechnet.
Brauche ich nicht zu testen:
Das protokolliert Watchdog und ich habe es mit dem Tageskilometerzähler mehrfach gegenprüft.

Trotzdem kann ich bei meinem Streckenprofil die E-Restreichweiten guten Gewissens ignorieren > Beispiel Sommer wo ich meine meine 2X20km rein elektrisch zurücklegen kann:
- Morgens hab ich Angaben von 38-46km obwohl ich am Vortag gearbeitet habe
- Nach ~7km erreiche ich den höchsten Punkt meines Arbeitsweges, danach geht es nur Bergab > 18-25km
- Firma zeigt er dann 40-50km mit ~55% Restkapazität an
- Zurück am höchsten Punkt mit ~20% 5-12km
- Zuhause mit ~8% gibt er mir immernoch 5-12km E-Restreichweite an

Aufgrund dieser großen Schwankungen ignoriere ich die E-Restreichweitenanzeige und fahre nach der %-genauen Akkuanzeige von Watchdog.
Das war ja nicht an dich Sondern an LuHe

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
alx37, west29
Gäste: 51
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!