Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & Diesel

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: vorherige Seite1234nächste Seite
Aktuelle Seite: 3 von 4


marc

Beiträge: 3237

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: marc - Outlander III - 2.2 DI-D Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2011 19:36

Hallo Günter,

DANKE!
Wieder was gelernt! Supi

Vielleicht rede ich wieder mal nur Blech, aber die Informationsmenge die heute ausgestrahlt wird und empfangen werden muss, ist schon enorm. Mein altes Radio, das ich ausgebaut habe, hat noch irgendwelche Texte, ich nenne es mal "Kurzmitteilungen", dargestellt, usw. Zeugs, das ich nie genutzt habe.

Von einem 14 Jahre altem Radio kenne ich die Anzeige nicht anders als die Frequenz, kein Sendernamen, nichts. Verkehrsfunk nur auf Wunsch, keine Alternativfrequenz usw. Der Empfang ist auch heute noch - astrein.

Wie gesagt, ich kenne mich nicht aus, aber ich würde behaupten, die "Zusatzinfos" tragen nicht unbedingt dazu bei, dass es einfacher ist.

Warum das alte Radio so gut empfängt, keine Ahnung, aber ich könnte mir vorstellen, dass es schlichtweg die Informationen die es nicht interpretieren kann, ignoriert.

Viele Grüße
marc



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.12.11 19:39.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13357

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2011 08:44

Mein Gott, was für Diskussionen...... was ist heute schon logisch an solchen technischen Geräten Kopfkratz

Ist es so schwer mal die Einstellungen am Radio zu verändern, das zu testen und hier kurze Rückmeldung zu geben?

Meckert bitte weiter über den schlechten Radioempfang, ich habe keine Probleme mit meinem Radio und wollte nur helfen, aber so macht das keinen Spaß, ich ziehe mich somit aus dem Thema zurück.

Hans

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Mobile

Beiträge: 30

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Mobile - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2011 10:01

@ Hans:

Habe alle Deine Vorschläge (außer dem, ein anderes Radio einzubauen, weil ich das bei dem Preis des Mitsu-Radios absolut nicht einsehe) durchprobiert und wie schon erwähnt, noch einige mehr!

Ergebnis: Gleich Null !!!

Neuer Lösungsvorschlag von mir:

Nach Japan umziehen, weil die Senderdichte geringer ist oder zu akzeptieren was mir Fachleute dazu sagten und auch Heinz07 treffend beschreibt:

Zitat:
Heinz07
Dann ist die Trennschärfe beim 14 Jahre alten Toyotaradio vom Auto meiner Schwester besser als die von meinem 1½ Jahre alten Mitsubishi.
Das ist zum lachen wird aber wohl so sein...

Ich bin nach wie vor davon überzeugt daß die Empfangsteile im Outlander "Schrott" sind und nur in gut Frequentierten nicht bewaldeten, ebenem Gelände richtig funktionieren.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


paspartou

Beiträge: 268

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: paspartou - 2.2 DI-D 2WD Edition  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2011 13:07

Ich verstehe das nicht.
Wenn das Radio nicht geht, dann geht man zum :-) und lässt das checken. Von dem kann ich erwarten, dass er einen eventuellen Fehler findet.
Ich finde das Radio richtig gut. Auch wenn ich den Sender während der Fahrt auf der Autobahn per Lenkradbedienung wechsel und gleichzeitig einen USB Stick installiert habe macht mein Radio seine Arbeit zuverlässig. Es ist auch egal, ob ich durch das Ruhrgebiet fahre oder durch die bayrische Landschaft. Ich bekomme jeden Sender zuverlässig rein.Supi
Ich möchte keinem zu nahe treten, aber vielleicht ist das Radio schlicht und ergreifend falsch bedient worden. Früher gab es nur zwei Knöppe und einen Schacht für Cassette bzw. CD.
Das ist heute doch ein bisschen komplizierter.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Mobile

Beiträge: 30

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Mobile - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2011 20:15

Wenn Du Dir den ganzen Thread durchliest, wirst Du sehen, daß schon einige Besuche beim ;-) erfolgten...

Ich glaube auch nicht, dass es schwer zu verstehen ist, wenn viele Radios gut funktionieren und viele andere eben nicht.
Es sind aber m.M. nach ZUVIELE, die nicht ordnungsgemäß funktionieren, als das MMD das einfach ignorieren sollte.

Aber eines darfst Du mir und vielen anderen Betroffenen getrost zugestehen: Dass wir wissen, wie man ein Radio bedient!

Aber ich habe für mich persönlich auch schon eine Entscheidung getroffen:

Ich werde den Rat befolgen und mir ein neues Radio kaufen - allerdings mit einem anderen Auto drumherum und bevor die Kupplungsgarantie abläuft! Aber das wird mit Sicherheit kein Mitsu mehr sein!
Kunden, die schon den sechsten Neuwagen dieser Marke gekauft haben, sollte man mit solch einer Ignoranz nicht vergraulen.

Aber mit solchen Aktionen wie mit dem sauteuren Schrottradio oder die Verkürzung der Garantiezeit für Schrottkupplungen ohne den Kunden darauf hinzuweisen, hat Mitsu genau das nun geschafft.

Mir können die kein Auto mehr verkaufen!

Nachdem ich mir meinen Frust über meine eigene Dummheit (an die Seriösität eines Unternehmens einfach zu glauben) nun von der Seele geschrieben habe, wünsche ich allen hier ein frohes und gesundes Neues Jahr.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


GünterP

Beiträge: 306

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: GünterP - 2,2 DI-D Intense+ TC-SST  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2011 21:49

Ich denke dass heutzutage das Freuenzband wesentlich intensiver genutzt wird als vor 14 Jahren und es daher hääufiger Störungen gibt (was ja nicht sein sollte)
Warum das 14 Jahr alte Radio (im Outi ausprobiert?) besser funktioniert, kann ich nicht erklären (außer eben die Bewertung des Gesamtsystems im Auto Deiner Schwester)

Ich muss mich auch korregieren: bin ja mit Serviewagen unterwegs und behauptet, das Radio sei besser. Heute überland hatte ich die gleichen Probleme...

Also vielleicht doch Stand der Technik....

http://images.spritmonitor.de/422396.png Cruise mal wieder...http://www.kaninchenbau.at/forum/smilies/outi.gif

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Leo1962

Beiträge: 521

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Leo1962 - Outlander 2.0 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2012 14:03

Hallo,
ich glaube die Analogtechnik ist am Ende, ich warte einfach nur dass sich DAB+ oder was auch immer aktuell ist sich durchsetzt, dann ist das wie beim Digitalen SAT-Empfang, entweder Signal aber dann ordentlich oder gar nix, ist mir lieber als das Gekratze. Ich habe ein modifiziertes Austauschradio drin und es funktioniert anders, es ist auch stark wetterabhängig? Klingt etwas blöd aber es ist so, der Empfang ist unterschiedlich je nach Wetterlage und dass natürlich auf der gleichen Strecke, auch wenn diese nicht repräsentativ ist. Ich schaffe es nicht im Stuttgarter Stadtgebiet einen Sender zu halten! Nun hat Stuttgart aufgrund der Topographie erschwerte Empfangsbedingungen aber die Technik hat sich entweder nicht weiterentwickelt oder ist am Ende!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MoRaider

Beiträge: 9

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: MoRaider - Outlander 2.4  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Januar 2018 20:24

Hallo meine Damen und Herren.

Gibt es nun eigentliche eine Lösung für das Problem Radio?

Ich habe seit drei Jahren einen Outlander II mit MMCS.
Bei mir tritt folgendes auf:
An manchen Tagen habe ich besten Empfang und das von Anfang an.
"Zündung ein" und los geht die Musik aus den Radio. Beim Senderwechsel wird der gespeicherte sofort angespielt.
An ANDEREN Tagen gibts Rauschen und extrem LLLAAANNNGGGEEE Sendersucherei bei den gespeicherten Sendern die am Tag zuvor wunderbar gingen.
Uns ja. Es ist auf den gleichen Strecken wie immer in einer Arbeitswoche...

Antenne ist nicht angefressen und das Innenleben nicht korrodiert.
Kabel schauen okay aus und Sicherungen sind alle okay.
Auch am Radio ist alles fest...

Lösungsvorschläge?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


detroit_steel

Beiträge: 412

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: detroit_steel - Honda CR-V 1.6 i-DTEC (ex Outi II Instyle TC-SST)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2018 20:44

Lösung: Anderes Radio mit anderem Auto drumherum kaufen. Manche Hersteller scheinen es nicht auf die Reihe zu bekommen, ein für deutsche Verhältnisse abgestimmtes Radio mit empfangsstarker Antenne anzubieten.
Ich hatte gehofft, dass Honda es besser kann, das war aber ein Trugschluss. Das Radio in meinem BMW 3er Cabrio Baujahr 2001 hat erheblich bessere Empfangseigenschaften als die Systeme in Mitsu Outlander (2011) und Honda CR-V (2014)!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.01.18 11:38.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


termite

Beiträge: 1103

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: termite - Outlander 2.2 DI-D Intense+ TC-SST (PSA Modell 2010)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2018 14:10

Zitat:
detroit_steel
Lösung: Anderes Radio mit anderem Auto drumherum kaufen. Manche Hersteller scheinen es nicht auf die Reihe zu bekommen, ein für deutsche Verhältnisse abgestimmtes Radio mit empfangsstarker Antenne anzubieten.
Ich hatte gehofft, dass Honda es besser kann, das war aber ein Trugschluss. Das Radio in meinem BMW 3er Cabrio Baujahr 2001 hat erheblich bessere Empfangseigenschaften als die Systeme in Mitsu Outlander (2011) und Honda CR-V (2014)!

Sehe ich auch so.
Den besten Empfang hatte ich im Peugeot 407 (Doppeltuner mit Scheibenantenne).
Sehr gut waren auch die Radios im Audi Q5 und im BMW X-1 von Frauchen.
Über das Radio im jetzigen Peugeot 308 II SW kann ich mich auch nicht beschweren.
Der Outlander hatte wirklich den grottigsten Empfang in meiner mittlerweilen 40-jährigen Autokarriere. Da war sogar der Empfang der Originalradios meiner beiden Chrysler besser, obwohl die auch ziemlich mau waren.
Leider.

LG
termite

Mitsubishi Outlander:
http://images.spritmonitor.de/399501.png

Peugeot 308:
http://images.spritmonitor.de/706601.png

aktuell:
Peugeot 308 SW Allure 1.6 BlueHDi 120 S&S Automatik
(schneeweiss, Alcantara, Driver Sport Pack, Driver Assistance, Citypaket, Abged. Scheiben, Sitzheizung und Massagefunktion, Handsfree Start, 16" Notrad)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


angelschu

Beiträge: 182

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: angelschu - 2,4 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Januar 2018 21:14

Mein MMCS ärgert mich schon lange. Habe versucht ein Chinateil zu bekommen, was an die originalen Anschlüsse passt damit Lenkradbedienung und Freispreche funktionieren. Ist aussichtslos - hab ein paar Anbieter angefragt.
Dann hab ich mir eine DAB+ Nachrüstung bestellt, passte auch nicht an die Anschlüsse, obwohl für 2011 Outi mit OriginalNavi. Hab dann mit Fotos angefragt - gibt nix. Nur eine Nachrüstung wo irgendwo was rumbammelt.
Habe nun keinen Plan mehr,
Werde mir wohl eine Pedalbox kaufen, dann hab wenigstens spaß beim fahren.
Jens

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Januar 2018 07:42

Bei mir ist der Radioempfang top - keine Mängel ...nur die Antenne ist Schrott - andere gekauft und drangeschraubt und die Probleme waren weg.......

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


termite

Beiträge: 1103

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: termite - Outlander 2.2 DI-D Intense+ TC-SST (PSA Modell 2010)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Februar 2018 18:54

Zitat:
ich_765
Bei mir ist der Radioempfang top - keine Mängel ...nur die Antenne ist Schrott - andere gekauft und drangeschraubt und die Probleme waren weg.......

Ich habs mit 3 verschiedenen Antennen (inkl. der originalen) probiert - kein Unterschied.

LG
termite

Mitsubishi Outlander:
http://images.spritmonitor.de/399501.png

Peugeot 308:
http://images.spritmonitor.de/706601.png

aktuell:
Peugeot 308 SW Allure 1.6 BlueHDi 120 S&S Automatik
(schneeweiss, Alcantara, Driver Sport Pack, Driver Assistance, Citypaket, Abged. Scheiben, Sitzheizung und Massagefunktion, Handsfree Start, 16" Notrad)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Februar 2018 12:53

Zitat:
angelschu
.
Dann hab ich mir eine DAB+ Nachrüstung bestellt, passte auch nicht an die Anschlüsse, obwohl für 2011 Outi mit OriginalNavi. Hab dann mit Fotos angefragt - gibt nix. Nur eine Nachrüstung wo irgendwo was rumbammelt.
Habe nun keinen Plan mehr,
Jens

Würde dir der Chinch - Eingang in der Mittelkonsole nicht weiterhelfen?

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Micska

Beiträge: 328

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Micska - Subaru XV 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Februar 2018 15:22

...

Der erste Kommentar meiner Frau nach dem Neukauf am Samstag: endlich hast du auch vernünftigen Radioempfang..,

Hab auch viel probiert, aber 8 Jahre dann entweder mit Störungen gehört oder über den ipod

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Maibauer

Beiträge: 205

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Maibauer - Outlander 2.4 CVT Intense   (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. März 2018 19:25

Zitat:
ich_765
Bei mir ist der Radioempfang top - keine Mängel ...nur die Antenne ist Schrott - andere gekauft und drangeschraubt und die Probleme waren weg.......
Inkl dem Antennenfuß? Oder nur die geschraubte Antenne ansich ?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


termite

Beiträge: 1103

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: termite - Outlander 2.2 DI-D Intense+ TC-SST (PSA Modell 2010)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. März 2018 18:56

Zitat:
Micska
...
Der erste Kommentar meiner Frau nach dem Neukauf am Samstag: endlich hast du auch vernünftigen Radioempfang..,


Du meinst jetzt aber ein Radio in einem anderen Auto, oder?

LG
termite

Mitsubishi Outlander:
http://images.spritmonitor.de/399501.png

Peugeot 308:
http://images.spritmonitor.de/706601.png

aktuell:
Peugeot 308 SW Allure 1.6 BlueHDi 120 S&S Automatik
(schneeweiss, Alcantara, Driver Sport Pack, Driver Assistance, Citypaket, Abged. Scheiben, Sitzheizung und Massagefunktion, Handsfree Start, 16" Notrad)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13357

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. März 2018 07:58

Auch ich habe einen sehr guten Empfang, mit dem originalen Radio und der RF Anlage.
Ich kann ja auch nichts dafür nein

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Micska

Beiträge: 328

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Micska - Subaru XV 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. März 2018 09:32

[/quote]

Du meinst jetzt aber ein Radio in einem anderen Auto, oder?[/quote]

Ja, den neuen habe ich auch seit gestern.

Ich habe auch eine Zeitlang rumgetüftelt ( Massekontakt der Antenne, neue Antennen inkl Fuß etc ) und dann fast nur noch MP3 gehört , im Herbst dann ein Zusatzmodul für DAB+ eingebaut, damit ging es dann endlich besser ( dazu gab es eine Scheibenklebeantenne )

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13357

Normaler Beitrag. Re: Analyse schlechter Radioempfang
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. März 2018 09:59

nein nö, seit 7 Jahren den Outi II und noch nie Probleme gehabt Supi

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: vorherige Seite1234nächste Seite
Aktuelle Seite: 3 von 4


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
Flyer
Gäste: 42
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!