Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & Diesel

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


farwercj

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: farwercj - Outlander 2.2 DI-D+ ClearTec 2WD XTRA  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Mai 2017 09:16

Hallo zusammen,
wir haben seit einiger Zeit einen unangenehmen Abgasgeruch im Innenraum.
Dieser tritt meist im Stadtverkehr oder im Stau auf.
Habt Ihr dazu eine Idee?
Der Freundliche hat schon die Abgasanlage durchgeschaut... Wäre ok.
Könnte es die Dichtung der geteilten Kofferraumklappe sein?
Oder irgendwas mit Öl im Motorraum. Die Frischluft wird ja über den Motorraum angesaugt? Oder?
Gruß

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 12710

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Mai 2017 09:47

Abgasgeruch hatte ich mal bei einem alten Opel.
Da war die Abgasanlage auch völlig in Ordnung, die Kofferraumdichtung war kaputt.
Also Dein Ansatz mit der Heckklappe oder den Dichtungen wäre durchaus möglich Ja

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Sägenmann

Beiträge: 37

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Sägenmann - Outlander 2.2 DI-D Intense 2011  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Mai 2017 12:46

Bei mir war das auch. Es war ein Riß (ich glaube am Hosenrohr). Der wurde geschweißt.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Timmerich

Beiträge: 1027

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Timmerich - Outlander 2.2 DI-D+ MIVEC 4WD Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Mai 2017 07:46

Schau Dir mal die Dichtung zwischen Turbo und Krümer genau an. Ist es dort leicht schwarz am Hitzeschutzblech? Meiner bläst da ein ganz klein wenig ab, was man riecht und im Stadtverkehr natürlich auch in die Lüftung gelangt.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Timmerich

Beiträge: 1027

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Timmerich - Outlander 2.2 DI-D+ MIVEC 4WD Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Juli 2017 19:30

Farwerci, lässt Du uns noch teilhaben, was das Problem war? Krümmerriß? Scheint auch eine Schwachstelle bei einigen Outis zu sein :-(. Originalteil kostet knapp 1.000 Klötze, plus Tausch. Meiner hat ab Werk ein paar Schweißnähte gezogen bekommen, sowas hab ich noch nie gesehen, so ein Murks. Da ich das Fahrzeug neu gekauft habe, ist somit auch jeglicher Reperaturversuch ausgeschlossen, das Teil wurde so ab Werk verbaut. Allem Anschein nach wurden die nach der Gußform nochmals nachgebessert, wenn es das Einschlüsse gab. Das gibt natürlich Spannungen, die dann irgendwann bei den thermischen Belastungen, die da vorhanden sind, gerne zu Risse und Brüche führen.
Wenn ich noch die Muse habe, stelle ich demnächst mal ein paar Bilder ein.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


farwercj

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: farwercj - Outlander 2.2 DI-D+ ClearTec 2WD XTRA  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juli 2017 07:46

Moin Timmerich,
ich war letzte Woche mal bei einem anderen "freundlichen" Mitsu Vertragshändler.
Dieser hat dann erst mal einiges zerlegt und dann einen Riß am Krümmer gefunden.
Neuer Krümmer mit Einabu soll bei 675,- liegen.
Muss jetzt erst einen Termin finden und dann mal sehen ob der Geruch weg ist...
Gruß

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Timmerich

Beiträge: 1027

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Timmerich - Outlander 2.2 DI-D+ MIVEC 4WD Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juli 2017 07:57

Da kommst Du aber günstig weg. Laut Liste kostet der Krümmer bei MM rund 975€.

Wie viel km hat Deiner runter? Lass Dir das ausgebaute Teil mal zeigen, ob es auch einige Schweißnähte ab Werk hat.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


zeus2007

Beiträge: 28

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: zeus2007 - Lancer Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. August 2017 17:09

Hallo!
Auch ich habe immer noch Abgasgeruch im Innenraum. Mein Outlander BJ 2011 mit 2.2l Diesel hat in diesem Jahr erst neue Dichtungen an den Injektoren bekommen +Reinigung. Dennoch gelangen weiterhin Abgase in den Innenraum. Allerdings nur im Stand. Was etwas seltsam ist, dass es einmal da ist und dann wieder nicht. War schon mit dem Problem in der Werkstatt. Die haben die Frontschürtze abgenommen und alles nachgeschaut. Konnten aber nichts finden. Mir ist jetzt aufgefallen, dass es immer sehr intensiv ist, wenn der Momentanverbrauch sehr hoch ist. Also der weisse Balken länger ist als der grüne Balken ( Trotz niedriger Geschwindigkeit und Drehzahl. Das soll wohl ein Zeichen dafür sein, dass der Partikelfilter freigebrannt wird. Weiss auch nicht mehr wirklich weiter... :-(

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 12710

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. August 2017 17:37

Das könnte das "stinken" bei der Reinigung sein?
Da werden aber die Dieselexperten sicherlich noch genauere Infos geben können

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Walter

Beiträge: 1481

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Walter - 2,4ltr Outlander-Navigator  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. August 2017 19:49

Das gleiche Problem hatte ich auch !Filter von Klimaanlage ausgewechselt+Abgasgeruch war weg!Gruss aus der Schweiz.

Gruss Walter

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


RedFlag1970

Beiträge: 2616

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: RedFlag1970 - 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. August 2017 09:36

Da gibt es so ein Abgasrückführungsdingens..
Das war bei mir defekt. Nach Austausch, der nicht billig war, alles wieder OK

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Verbaute Spielereien:
- 20zoll Phoenix AEZ mit 255er (werden nun zu Winterfelgen ;-) )
- DVD Hardwarefreischaltung (DVDinMotion)
- iPhone Halterung aktiv incl. Video und Audio In
- Chiptuning der Firma DTE (Stage 2)
- Brillenhalterung Fahrerseite (ja mit Schiebedach fehlt sonst einfach was....)
- Standheizung Webasto Thermo Top - man will ja die Umwelt schonen.
- LED Flash Light für die Kinder (Alle Soffitten gegen LED Panels getauscht)
- Alupedalerie
- MAD Federn (bringt ca. 1,5 - 2 cm Höherlegung - für 160 Flocken ist das OK)
- Bordsteinautomatik
- AHK (vertikal abnehmbar, 2,0to und 100kg Stützl.)
anstehende Spielereien (gecanceld) -->>jetzt wird am GT86 gebastelt ;-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Timmerich

Beiträge: 1027

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Timmerich - Outlander 2.2 DI-D+ MIVEC 4WD Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. September 2017 08:45

Hallo Zeus2007,

schau Dir den Abgaskrümmer genau an. Sieht für mich wie nach einem Haarriss aus. Das merkt man nur im Stand und wenn es draußen nicht allzu windig ist. Abgas im Innenraum ist eigentlich immer eine Unrichtigkeit im Abgassystem im Motorbereich. Das entdeckt man auch in aller Regel nur mit Endoskopkamera, da Wärmeleitbleche und sonstige Technik keine freie Sicht geben. Solltest Du die 177 PS Maschine haben, ich hab noch einen Krümmer im Marktplatz angeboten.....

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


zeus2007

Beiträge: 28

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: zeus2007 - Lancer Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. September 2017 12:54

Kann ich den Krümmer denn ohne etwas abzubauen einsehen? Wo und in welchem Bereich muss ich denn schauen? Gibt es da eine bestimmte Schwachstelle, die reißt? Ich weiß bisher nur, dass meine Werkstatt die komplette Frontschütze abgebaut hatte um den Fehler zu finden. Wurde aber nichts gefunden. 🙁

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Timmerich

Beiträge: 1027

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Timmerich - Outlander 2.2 DI-D+ MIVEC 4WD Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. September 2017 22:15

Um den kompletten Krümmer einzusehen ist einiges im Weg. Schau mal selbst rein, auf dem Krümmer sind 2 Wärmeschutzbleche angebracht, die müssen auf jeden Fall ab. Komplett einsehen kann man den im eingebauten Zustand eigentlich nur mit einer Endoskopkamera und mit der kommt man auch nicht überall hin. Ein Indiz ist jedoch leichte Rußablagerungen. Da der 4N14 den Krümmer hinten hat, bringt das Wegnehmen der Schürze auch recht wenig. Die Risse bilden sich eigentlich überall, wenn man mal nach Bilder dazu googelt. Man riecht es in aller Regel auch, wenn man die Haube auf hat und die Maschine im Stand läuft. Einfach mal mit der Nase im Bereich des Turbo...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Sägenmann

Beiträge: 37

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Sägenmann - Outlander 2.2 DI-D Intense 2011  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. September 2017 13:17

Bei mir war jetzt wieder starker Geruch im Stand. Da wurde eine Injektordichtung am Zylinder 2 gewechselt.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Timmerich

Beiträge: 1027

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Timmerich - Outlander 2.2 DI-D+ MIVEC 4WD Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. September 2017 20:08

Wurde der Injektor zur 45.000 er Inspektion ausgebaut um das "vorgeschriebene" Ventilspiel zu prüfen?

Never touch a running system.

Bei der 4N14 Maschine (177PS) muss ja alle 45.000 km das Ventilspiel geprüft werden. Dazu müssen die Einspritzdüsen und Teile der HD Rohre raus. Sonst kann man den Ventildeckel nicht abnehmen. Mein erster :-), der mittlerweile keine MM mehr verkauft, sprach damals vom Wahnsinn. So ein System rührt man nicht an, solange es keine Probleme macht. So wundert es mich dann auch nicht, wenn im weiteren Leben hier neben Injektordichtungen auch noch andere Teile den Geist aufgeben.

Ich meine beim aktuell verkauften Outlander ist man wieder davon abgekommen, das Ventilspiel zu prüfen und somit holt man sich dann auch keine unnötigen Probleme.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


zeus2007

Beiträge: 28

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: zeus2007 - Lancer Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. September 2017 08:16

Ich war nochmal in der Werkstatt. Scheint tatsächlich der Krümmer zu sein. Injektoren sind sauber. Es kamen Abgase aus dem hinteren Bereich. Termin ist gemacht. Kann mir jemand sagen, mit welchen Kosten ich rechnen muss. Ich tippe mal so auf nen schlanken 1000er. Da fliegen wir in den Weltraum und bekommen es nicht mal hin ein einfaches Gussteil zu gießen. Dass man bei dem Motor das Ventilspiel überprüfen muss, höre ich jetzt zum ersten Mal. Dachte, dass die Zeiten vorbei sindstaun

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


zeus2007

Beiträge: 28

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: zeus2007 - Lancer Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. September 2017 08:20

Ach ja, und das mal wieder 1Jahr nachdem die Garantie abgelaufen ist. Km Stand 134000. EZ 06 /2011 mit 5Jahren Garantie. Kann da evtl etwas mit Kulanz regeln? Mache alle 15000km Inspektion beim Mitsubishi Händler.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Timmerich

Beiträge: 1027

Normaler Beitrag. Re: Abgasgeruch im Innenraum
geschrieben von: Timmerich - Outlander 2.2 DI-D+ MIVEC 4WD Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. September 2017 10:26

Wenn Du die 177 PS Maschine hast, habe ich hier noch einen Krümmer aus einem Unfallfahrzeug. Ist technisch einwandfrei. Im Marktplatz sind Bilder drin. Kannst mich per PN kontaktieren..

Ansonsten kommst Du mit Deiner Kostenschätzung hin. Ich meine ein Neuteil kostet irrgendwas um die 600 plus 30 für die Dichtungen. Der Rest sind Aus- und Einbauarbeiten, der Turbo muss dazu weg.

Kulanz dürftest Du vergessen können, da winden die sich wie ein Aal.

Das Problem mit den Gussteilen ist, wenn da Spannungen drin sind, dann ist der Ärger vorprogrammiert. Meiner war sogar Werkseitig geschweißt !!. Also als Neufahrzeug hab ich den so bekommen und es war am rechten einsehbaren Rand deutlich eine Schweißnaht zu sehen, die man so akzeptiert hat.

Der Krümmer scheint mit eine Schwachstelle beim 4N14 zu sein, ist ja nicht der erste, von dem ich lese.
Was bin ich froh, das Fahrzeug abgegeben zu haben.....

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
Janabär, caprice2006
Gäste: 13
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!