Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & Diesel

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Hans

Beiträge: 12898

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Juni 2012 09:52

Jau, mach Dir keine Gedanken, das ist völlig normalJa

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


steffen55

Beiträge: 139

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und KlötzeAnhang.
geschrieben von: steffen55 - Outlander 2.2 DI-D Intense TC-SST Granitbraun  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Juni 2012 14:31

Hallo,

bei EBC Bremsen gibt es gute Alternativen.


EBC OUTI 1kl.png
EBC Outi kl.png

**********************************************************************************************

Steffen aus Sachsen
Outlander 2.2 DI-D Intense TC-SST, Modelljahr 2011 (September 2010) + MAD-Zusatzfedern hinten + Dieselfilterheizung

Trabant 601, Saporoshez 965A, Skoda S100, Trabant 601 Kombi, Opel Ascona C 1,6, Opel Omega 2,0 Cravan, Opel Astra B 1,6 Sport Caravan, Mitsubishi Space Runner 1,8 Cool, Mitsubishi Space Wagon 2,4 GDI, Opel Vectra C 2,2, Opel Vectra 2,2 DTI, Opel Zafira B 1,9 CDTI
Simson SR1, Simson STAR, MZ RT 125, MZ ES 150, MZ GS 250, Honda Varadero 1000, Honda VF-750 C, BMW R1150R, BMW F650GS Twin

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1670

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: caprice2006 - Outlander 2016 2.2 DI-D - TOP Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Juni 2012 21:05

Wer den hässlichen Rostrand vermeiden will für den gibt es von einigen Herstellern speziell oberflächenbeschichtete Scheiben. Die sind für den Outi z.B. von Textar (war lange Lieferant der Original-Ersatzteile im Bereich Bremse; aktuell habe ich keine Ahnung) in etwa gleich teuer wie die "Normalen". Für meinen liegen die bei ca. 45 € das Stück (Textar Pro: 92135203).

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


tehaka

Beiträge: 14

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: tehaka - C-Crosser 2.2 Exclusive  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Juni 2012 22:53

Danke Caprice, das werde ich mir merken... Ist zwar hoffentlich noch ne Zeitlang hin, jetzt wo alles neu ist, aber sieht halt nicht schön aus, besonders wenn man durch die Alus viel "Durchblick" nach innen hat... Viele Grüsse, tehaka

Viele Grüsse, tehaka

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1670

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: caprice2006 - Outlander 2016 2.2 DI-D - TOP Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Juli 2012 00:38

War gerade zur 30 TKM-Inspektion. Die Klötze an der Vorderachse sind bereits am Ende...

Reststärke knapp über 2 mm. Finde ich für 30 TKM doch schon etwas heftig.

Der :-) ruft für die Klötze 59,90 € brutto auf. War mir zu teuer. Ich habe heute welche von Bosch bestellt für 24,47 €. Gleiches gilt für den Zubehörsatz (Montageclipse). Die kann man zwar ggf. weiterverwenden, ich habe mir aber bei meinen diversen Mitsubishi zur Regel gemacht, die Führungsbleche immer zu tauschen. MMD will hierfür 28,14 € haben, ich habe die für 8,54 € mitbestellt...

Werde berichten, ob alles passt wie original

Update zur Preispolitik:

Ich werde mich nie wieder über die Preise bei MMD beschweren. Habe gerade mal geschaut, welche Preise Peugeot für die Teile haben will und musste mich setzen:

Klötze: 118,60 brutto
Clipse: 34,49 brutto

Da ist Mitsu ja richtig billig...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.12 00:47.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Borsti

Beiträge: 312

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: Borsti - Outlander 2,2 DI-D + Claer Tec 2WD Motion 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Juli 2012 11:00

Hmmm...... ich dachte immer der Outi ist ein Fahrzeug und nicht ein Bremszeug ?!?! [gruebel]

lol

.... geht nicht, gibt´s nicht!

[www.outlander-forum.de]


Spritmonitor.de

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7076

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: maggo - 2,2 DID Intense (Baujahr 2008)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Juli 2012 11:05

Zitat:
caprice2006

Reststärke knapp über 2 mm. Finde ich für 30 TKM doch schon etwas heftig.


wow, da bin ich mit meinen aktuellen 85tsd ja richtig gut. Ich gehe aber auch davon aus das beim nä. Termin bestimmt was fällig wird.

Grüße
Maggo
-----------------------------------------------

am 26.04.2011 kam unsere süße Tochter Sophia gesund und munter zur Welt und weil es bis jetzt so schön war
erblickte am 19.11.2014 unsere kleine süße Helena die Welt :-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1670

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: caprice2006 - Outlander 2016 2.2 DI-D - TOP Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Juli 2012 22:44

Update:

Bremsbeläge erfolgreich montiert... Alle Teile passen wunderbar.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


autobratok

Beiträge: 7

Normaler Beitrag. Bremsscheiben selber wechseln
geschrieben von: autobratok - 2-2 di-d 4WD 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Februar 2013 11:48

Hat schon jemand Bremsscheiben selbst gewechselt/



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.13 17:18.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MadMex

Beiträge: 4455

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: MadMex - Outi II 2.0 DiD SE + Outi III 2.2 SE  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Februar 2013 17:24

Hallo autobratok

Erstmal Herzlich willkommen im Forum.

Ich habe deinen Beitrag hierhin verschoben da mit Sicherheit in diesem Fred eine Antwort bekommen wirst.

Ich habe an meinem die Klötze bzw. Scheiben schon selber gewechselt.

Es wäre nett von dir wenn du deine frage präziser stellen könntest.Dankeschön!

Grußhttp://up.picr.de/9729216ygb.gif

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


koniu12

Beiträge: 102

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: koniu12 - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. August 2015 10:14

Hallo,

ich frische das Thema nochmals auf.
Nach knapp 80 tkm mussten vorne die Bremsklötze gewechselt werden (Outi II 2,2 156PS).
Die Bremsscheiben mussten leider wegen nicht gleichmässiger Abnutzung auch gewechselt werden. Ich habe mich für Bosch entschieden. Leider sind diese nach paar tkm auch bereits hinüber. Die Scheiben sind höchstwahrscheinlich verbogen. Beim Bremsen merkt man dies am Rütteln des Lenkrades. Quietschen dazu beim leichten abbfremsen unheimlich.
Möchte nun was vernünftiges.
Habe hier einige Scheiben gefunden :

[www.teilando.de]

Die einizge Marke, die mir was sagt ist Brembo. Die Scheiben scheinen mir "zu billig". Kann jemand mir was empfehlen ?

MFG
Adam

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


koniu12

Beiträge: 102

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: koniu12 - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. August 2015 10:27

Gleich eine zwiete Frage, welche Bremsbeläge nehme ich dazu ?

[www.teilando.de]

Es sind für die Vorderaschse mehrere vorgesehen....

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 924

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. August 2015 11:53

Zitat:
koniu12
Hallo,

Ich habe mich für Bosch entschieden. Leider sind diese nach paar tkm auch bereits hinüber. Die Scheiben sind höchstwahrscheinlich verbogen. Beim Bremsen merkt man dies am Rütteln des Lenkrades. Quietschen dazu beim leichten abbfremsen unheimlich.
Möchte nun was vernünftiges.


MFG
Adam

Hast du die Scheiben selbst gewechselt? Garantie auf die Reparatur?

Jetzt das witzigste, ob es stimmt, wer weiß, aber es muss wohl was dran sein....neue Scheiben müssen erst eingebremst werden! Die ersten 1000 km sollen da eine große Rolle spielen. Abhängig vom leichtbremsverhalten. Wer wenig bremst, da können es auch mehr sein. Hat man das Pech eine Vollbremsung machen zu müssen, können sich die Scheiben verziehen. Erst nach der Einbremszeit passen dann die Klötze und Scheiben 100% überein.

Witz oder Realität.....ich halte mich an diese Regel, bis auf s erste mal ( Die Scheiben waren dann auch schnell Fratze ) und danach nie Probleme mit einer Unwucht gehabt.

Realität oder ein übler Scherz?


Aber mitunter sind diese ab Werk schon mit einer Unwucht versehen ( selbst erlebt ) - da fährst 100 km und schon eiert es beim bremsen.

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


koniu12

Beiträge: 102

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: koniu12 - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. August 2015 12:07

Ich habe aber fast 10 tkm bereits runter. Es wird nicht besser mit dem Quietschen.
Zu gleichen Zeit habe ich auch 4x Scheiben/Klötze bei unserem Zweitwagen vom gleichen Lieferanten gewechselt. Diese Quietschen auch. Habe keine Vollbremsung machen müssen, fahre vorausschauend, meistens in der Stadt.
Ich werde bei Bosch prüfen, ob diese Scheiben überhaupt Original sind! Kann sein, daß ich Plagiate erwischt habe. Möchte daher keinen zweiten Fehler machen, und bevor die Bosch rauskommen, brauche ich vernünftigen Ersatz...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


termite

Beiträge: 1096

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: termite - Outlander 2.2 DI-D Intense+ TC-SST (PSA Modell 2010)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. August 2015 11:24

@ Bremsen "einbremsen":
ja, das habe ich auch schon oft gehört und halte mich auch stets daran.
(wenn auch nach dem Motto ""hilft's net, schadet's net")

@ Brembo:
die Marke ist echt o.k. - werden u.a. original auch auf BMW-Motorrädern verbaut.
Bei meiner BMW sagte man mir bei 30 TKM "die hintere Scheibe gehört bald gewechselt" - nach 60 TKM war sie immer noch o.k.
(zu den TKM: Motorräder haben generell auch eine höhere Bremsen-Abnutzung als Autos)

LG
termite

Mitsubishi Outlander:
http://images.spritmonitor.de/399501.png

Peugeot 308:
http://images.spritmonitor.de/706601.png

aktuell:
Peugeot 308 SW Allure 1.6 BlueHDi 120 S&S Automatik
(schneeweiss, Alcantara, Driver Sport Pack, Driver Assistance, Citypaket, Abged. Scheiben, Sitzheizung und Massagefunktion, Handsfree Start, 16" Notrad)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scania

Beiträge: 2942

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: Scania - Outlander 2.0 DI-D Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. August 2015 13:55

Winke koniu12

Wie ganz oben schon steht , schau mal bei EBC. Junior hat in seinem 1er die Marke verbaut. Sind auf der Bremsfläche geschlitzt , wegen der Wasserverdrängung bei der Bremsung. Gibt auch verschiedene Bremsbeläge dazu. Sind farblich auf der Internetseite abgestuft , je nach Einsatzgrad. Kosten zwar etwas mehr , halten aber dafür länger , weil teilweise sogar im Motorsport verbaut werden. Einige andere Mitglieder hier haben diese auch verbaut. Vielleicht kann Dir der eine oder andere hier mal seine Erfahrung sagen.
Junior hat sie auch über einen Teilehändler im Internet bestellt.
Nimm`s mal als Vorschlag und schau sie Dir an. Wie üblich , lieber etwas mehr Geld ausgeben um Qualität und Lebensdauer zu bekommen

Begeisteter Outiefahrer und Mittelfranke!!!!
Outlander 2.0 DI-D Intense
Franken-Outie, Glubb-Fan , Schwarzwaldschinkenvernichter

MfG Dieter
Frangn-Dragger

Versorger der Nation und leider nur " Outie-Freundlicher " LKW-Fahrer Arbeitsgerät : DAF XF 460
Mit Sportgrill im Outie

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


balthasar

Beiträge: 342

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: balthasar - 2.4 Instyle XL 4WD autom.  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. August 2015 20:32

Um die 300 kommt nur hin wenn dein ;-) die Scheiben, Beläge und Zubehörteile im freien Handel kauft und nicht von Mitsu. Meine wurden bei 65000 km gewechselt, 130 Macherlohn und 215 € für die Teile von Texar ( Preis für vorn und hinten, gekauft bei www.daparto.de ). Das bei dir die Bremsen so früh gewechselt werden müssen liegt sicher an dem Gewicht von fast 2 Tonnen mit Fahrer beim L200. Im allgemeinen sind bei Mitsu die Bremsen zu klein deminsioniert.

[www.daparto.de]

Gruß balthasar



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.08.15 20:39.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hauptstadt-Diesel

Beiträge: 88

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: Hauptstadt-Diesel - Outlander 2.2 DI-D+ 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2015 09:00

Hi,

Zitat:
balthasar
Im allgemeinen sind bei Mitsu die Bremsen zu klein deminsioniert.

kann ich nach über 20 Jahren Erfahrungen mit Mitsubishi Fahrzeugen definitiv bestätigen. Und das schlimmste ist, sie lernen es nicht... Heute bei den Modellen ist es nicht mehr ganz so schlimm wie früher.

Zurück zum Topic: Die EBC Scheiben hatte ich noch nie drauf. Dafür seit Jahren die Greenstuff Beläge. (alle anderen Farben bei den EBC Belägen haben keine ABE) Sie brachten bei mir im Zusammenhang mit den Original Scheiben eine Verbesserung in der Bremswirkung und hielten auch länger. Ich habe sie immer beim Gassner (jr.) gekauft -> go-performance.de
Mit Brembo kann man im Allgemeinen auch nix falsch machen. Die Evo's haben die afaik serienmäßig drin, allerdings als komplette Anlage.


Gruss,

Thomas

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scania

Beiträge: 2942

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: Scania - Outlander 2.0 DI-D Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2015 12:29

Seine EBC-Scheiben sind gelocht , innebelüftet und haben Rillen ,zur besseren Wasserverdrängung.
Ist mit den Scheiben und Belägen voll zufrieden. Bremsleistung ist wesentlich besser als zuvor.
Ist seine Meinung , dann wird`s wohl so sein.

Begeisteter Outiefahrer und Mittelfranke!!!!
Outlander 2.0 DI-D Intense
Franken-Outie, Glubb-Fan , Schwarzwaldschinkenvernichter

MfG Dieter
Frangn-Dragger

Versorger der Nation und leider nur " Outie-Freundlicher " LKW-Fahrer Arbeitsgerät : DAF XF 460
Mit Sportgrill im Outie

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 12898

Normaler Beitrag. Re: Bremsscheiben und Klötze
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. September 2015 13:13

Habe hier noch eine interessante Seite [www.at-rs.de]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
Alper I., Dietmar Vogel, alx37
Gäste: 36
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!