Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander I - Benzin

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Foren:  Outlander Benzin & Diesel  |  Outlander III - PHEV
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


CYD

Beiträge: 23

Normaler Beitrag. 3. und 5. Gang schwer einzulegen bzw. springen raus
geschrieben von: CYD - CW0, Outlander 2.0 DI-D Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. August 2022 17:55

Gruess Gott Allerseits,

schon fast seit Jahren hatte ich keine Probleme mit meinem Outi 2.0 DI-D mit inzwischen 260 Tkm. Jetzt aber hat´s mich bzw. meinen Outi doch erwischt:
Beim Hochschalten in den 3. bzw. 5 Gang gibt es immer mal wieder Probleme, die sich nun auch häufen, den Gang einzulegen.
Beim 3. Gang hilft´s, wenn ich den Schalthebel regelrecht nach vorne drücke und kurz gedrückt halte. Beim 5. Gang gibt es schon öfters beim Einlegen Probleme, da hört man doch recht unangenehm die Zahnräder aneinander reiben. Auch springt, bei wenig Gas bzw. beim Schieben, der 5. Gang gelegentlich einfach raus.

Vielleicht und hoffentlich gibt es hier den Einen oder Anderen, der mir hilfreiche Tips geben kann, wie das Problem anzugehen ist.

Wird das Getriebe eigentlich über Gestänge oder über Bowdenzüge betätigt? Muss da eventuell etwas "nachgestellt" werden?

Vielen Dank schon mal im Voraus dür euere Hinweise.
Viele Gruesse
CYD

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


thomthom83

Beiträge: 16

Normaler Beitrag. Re: 3. und 5. Gang schwer einzulegen bzw. springen raus
geschrieben von: thomthom83 - Outlander I  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2023 01:04

Hallo

also ich lerne zur Zeit das fahren auf einem sehr zickigen LKW Schaltgetriebe. Da bekam ich folgende Tipps wenn Gänge schwer rein gehen:

Auskuppeln in Leerlauf, kurz dem Getriebe Zeit geben und dann in den näcshten Gang schalten. Mache ich inzwischen auch beim Outi.

Kupplung kurz schleifen lassen oder zwischengas geben

Ansonsten geh mal freundlichen.
Bei meinem Carsima bekam ich auch Gänge nicht mehr Gescheit rein. Das sind so eine Art Gabeln die deine Schaltung führen. Mit der Zeit gehen die Kaputt.
Ist keine große Sache gewesen und hat auch nicht die Welt gekostet.

Ich hoffe das hilft dir weiter
LG
Thom

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Loader240V

Beiträge: 162

Normaler Beitrag. Re: 3. und 5. Gang schwer einzulegen bzw. springen raus
geschrieben von: Loader240V - Outlander PHEV Plus Spirit  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Dezember 2023 12:33

Scheint meiner Meinung nach ein mechanisches Problem im Getriebe zu sein. Würde empfehlen, im betriebswarmen Zustand das Getriebeöl ablassen und in einem sauberen Gefäß auffangen. Wenn da Bruchstücke oder Späne im Öl sind, dann hilft nur Getriebe raus und aufmachen. Schöne Grüße, Lothar

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


royber

Beiträge: 298

Normaler Beitrag. Re: 3. und 5. Gang schwer einzulegen bzw. springen raus
geschrieben von: royber - 2.0 / 4WD / Top+ / 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Dezember 2023 13:03

Hallo,
Ich kenne sowas vom Sigma.
Wenn sich beim Lastwechsel der Schalthebel bewegt,
ist die Kontermutter auf der 5. Gang welle locker.
Wenn das so ist, dann schnell beheben!

Wenn sich die Mutter löst. drückt es dir das Zahnrad durch das Gehäuse.
Ich hatte damals ein CD großes loch im Getriebe.

Gruß royber

Ich glaube nicht an Horoskope....Typisch Waage eben!!!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 134
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!