Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Foren:  Outlander Benzin & Diesel  |  Outlander III - PHEV
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


Scooter

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Scooter - Kia Sportage GTline  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 17:47

Moin,

muss wohl demnächst meinen Sportage GTline Diesel abgeben.

Diesel kommt für mich auch nicht mehr in Frage.

Durch einen hohen Nachlass von 18% und den Bonus vom Land komm der Outlander in ganz annehmbare preisliche Regionen.

Bisher hatte ich volle Hütte mit Leder, Panoramadach, Soundsystem usw.

Jetzt überlege ich, auf Hybrid umzusteigen. Preislich etwas höher angesiedelt als der Kia, aber dafür hoffentlich verbrauchsärmer.

Min Fahrprofil: täglicher Weg zur Arbeit jeweils knapp 40 km hin und zurück, größtenteils Landstraße, wahlweise 8 Minuten Autobahn und Stadt. Geladen würde zu Hause über Schuco, in der Firma haben wir Wallboxen, wobei ich noch nicht weiß, ob wir die nutzen dürfen.

Ansonsten zwei bis drei Mal Reise von 1000km hin und zurück, meist dann Autobahn.

Fahre ca. 20000 km im Jahr.

Mein Diesel nimmt jetzt laut Anzeige zwischen knapp 7 und 9 Liter, der entsprechende Benziner würde sicher mind. 10 nehmen.

Frage 1: lohnt sich die TOP-Variante? Nur wegen Leder, Schiebedach (was ich fast nie nutze, außer dass der Innenraum heller ist) und Soundsystem den Mehrpreis und die geringere Förderung?

Frage 2: passt mein Fahrprofil überhaupt auf den Hybrid?

Vielen Dank.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 347

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 18:04

1. ja, in meinen Augen nur der
2. grundsätzlich sieht es gut aus. 40km solltest du auch im Winter schaffen, wenn du sparsam unterwegs bist (ich komme so ca. 36 km mit Heizung und allem)

Was mich etwas wundert sind die km.
Du sagt ca. 2.000 km im Jahr, aber zwei bis dreimal 1.000km pro Jahr in den Urlaub [gruebel]

Gruß
Markus Auto

[ts.la]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7510

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: maggo - Outlander PHEV 2020 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 18:22

zu 2: ganz klar, passt.
zu 1: Eigentlich einfach, wenn ihr den Mehrwert des Top nicht benötigt dann reicht der Plus.

Für mich und meiner Frau kam eigentlich nur der Top in Frage (Schiebedach, Soundsystem etc.).

Grüße
Maggo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hirbel

Beiträge: 57

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Hirbel - Outlander3 2,4 Plug in Hybrid  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 18:38

Mein Fahrprofil ist zu 99% gleich.
1. Leder wirkt billig, Infotainment insbesondere DAB und Navi sehr schlecht, wenn man ständig irgendwelche Piepstöne hören will dann ist das dein Auto.
2 Passt nicht, im Winter mit Heizung überhaupt nicht, jedenfalls nicht wenn man mit Strom fahren will. Nimm ein Passat, so mach ich es jetzt nach 10Monaten kommt das Ding endlich weg.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 347

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 18:51

Zitat:
Hirbel
2 Passt nicht, im Winter mit Heizung überhaupt nicht, jedenfalls nicht wenn man mit Strom fahren will. Nimm ein Passat, so mach ich es jetzt nach 10Monaten kommt das Ding endlich weg.

Wieso? Er hat einfach 20km, das schafft der Outlander locker inkl. Heizung und allem an.
Selbst die 40km sollten gehen (mit sparsamer Fahrweise).

@Scooter: Du musst bei der Anschaffung nur bedenken, die Technik ist Stand vor 10 Jahren.
Ausser der Antrieb, da gibt es nichts vergleichbaren, schon gar nicht der Passat.

Der Outlander ist quasi ein BEV mit Range Extender.

Gruß
Markus Auto

[ts.la]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 18:51.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hirbel

Beiträge: 57

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Hirbel - Outlander3 2,4 Plug in Hybrid  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:03

Bei mir nicht, er zeigt zwar beim losfahren was von 26Km an, aber nach zwei Km war ich schon unter 20 aber mit Heizung, Sitzheizung, Lenkradheizung.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


miresc

Beiträge: 47

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: miresc - Outlander PHEV Basis MJ 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:08

zu 1. Mit dem "TOP" erkauft man sich nicht nur die mehrfach genannten Zusatzausstattungen als "Vorteile?", sondern neben dem recht erheblichen finanziellen Nachteil auch die folgenden: im Vergleich zu "Alcantara"-Sitzbezügen des PLUS unangenehme Lederbezüge, innen geringere Kopfhöhe wegen Schiebedach, deutlich geringere Zuladung. In TOP hat man genauso wie im PLUS FAP das volle, viele extrem nervende "Assistenten-Piepsprogramm". M. E. hat der Basis Spirit alles, was man wirklich braucht - und das beste Preis-Leistungsverhältnis, auch (laut Schwacke) bei evtl. Wiederverkauf. Aber das sehen bekanntlich andere ganz anders, und so, wie die Themafrage gestellt ist, bin ich mit meiner Antwort schon fast out of topic.
zu 2. Das Fahrprofil passt, wenn am alltäglichen Zielort (Arbeitsstelle oder Umgebung) sichere Lademöglichkeit für die Rückfahrt gegeben ist. Im Winter kann man dann beim Laden auch vorheizen, sodass die Reichweite nicht zu sehr eingeschränkt wird. Andernfalls eher nicht.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 19:48.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Gorch

Beiträge: 549

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Gorch - Outlander PHEV TOP 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:24

Mich wundern so manche Einschätzungen. Ich habe seit März den Top. Hatte vorher DiD von 2014. Normalerweise fahre ich ca. 30.000km im Jahr. Ich war immer ein Freund des Handschaltens. Aber ich muss sagen, nie wieder möchte ich zurück zu einem reinen fossilen Antrieb. Am liebsten auch vollelektrisch. Der Fahrkomfort ist einfach schöner.

Wann immer möglich versuche ich elektrisch zu fahren. Das klapp bisher auch ganz gut. Auch mit vermeintlich leerem Akku kommt man auf einen erstaunlich hohen E-Anteil während der Fahrt. Mit geschicktem Fahren lässt sich unterwegs erstaunlich viel Energie gewinnen oder sparen. Das bedeutet keineswegs ein langsames und sparsames Dahinnuckeln.

Die Ausstattung finde ich keineswegs billig aussehend. Das Multimedia System ist grundsätzlich in Ordnung und funktioniert. Da verstehe ich so manche Ansprüche nicht. Und trotzdem haben sie das Auto gekauft!

Mittlerweile nutze ich allerdings meist CarPlay und habe das Handy per Kabel angeschlossen. Der Grund ist allerdings mein spezieller Musikgeschmack und die höhere Streaming Qualität ggbr. Bluetooth. Es gibt ja keinen CD Player mehr im Programm.

Was das elektrische Laden angeht. Man kann quasi überall Laden, zu Hause, mit Typ2-Typ1 Adapter unterwegs und per Chademo Schnellader, ebenfalls unterwegs. Ich bin überrascht, wie gut das Ladenetz doch mittlerweile ist. Man muss es aber auch nicht.

Es sind eben ein paar Dinge anders. Und man muss sich eine Weile mit dem Auto und Laden beschäftigen, bis wieder Routine einsetzt. Aber das kommt mit der Zeit.

Meinen zweiten Outlander habe ich aus Erfahrung mit dem ersten, mit Überzeugung gekauft und bin bislang nicht enttäuscht worden. Nach knapp 10.000 km fahre ich den Outlander weiter mit Begeisterung.

Selbstverständlich ist nicht alles perfekt. Aber wo ist es das schon. Da stellt auch jeder andere Anforderungen an einzelne Details.

Das Preis-Leistungsverhältnis halte ich beim Outlander für angemessen.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 347

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:38

Schön geschrieben. Viele sehe ich genauso.

Das Leder finde ich überhaupt nicht "billig", genauso ist es mit der Innenhöhe.
Ich habe das vor dem Kauf angeschaut, hinten ist quasi kein Unterschied.
Und jeder Assistent ist in meinen Augen sehr hilfreich.

Allein schon die Möglichkeit Vor-zu-temperieren (was für ein Wort) ist es wert

Gruß
Markus Auto

[ts.la]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 19:41.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scooter

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Scooter - Kia Sportage GTline  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:45

Ich schrieb 20.000 km pro Jahr. Wobei das jetzt wegen Home office sich dauerhaft von 400 km pro Woche auch auf 240 km reduzieren wird.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


miresc

Beiträge: 47

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: miresc - Outlander PHEV Basis MJ 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:47

Zitat:
MBj1703
Allein schon die Möglichkeit Vor-zu-temperieren (was für ein Wort) ist es wert.
Aber die haben alle 2020er Modelle ab dem "Basis Spirit" aufwärts, nur der "blanke" Basis nicht.
(Und selbst für den gibt es preiswert nachrüstbare Vorheiz-Alternativen, wenn eine Steckdose in der Nähe.)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scooter

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Scooter - Kia Sportage GTline  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:51

Zitat:
maggo
zu 2: ganz klar, passt.
zu 1: Eigentlich einfach, wenn ihr den Mehrwert des Top nicht benötigt dann reicht der Plus.

Für mich und meiner Frau kam eigentlich nur der Top in Frage (Schiebedach, Soundsystem etc.).

Hatte eigentlich immer ein ordentliches Soundsystem an Bord, egal ob jetzt JBL, Harman Karton etc. Nur höre ich irgendwie sehr selten mittlerweile laute Musik.
Bei meinen Fahrten zur Arbeit morgens geht ganz normal Radio, nach Hause Podcast über ACP.
Von daher weiß ich nicht, ob ich das brauche.

Leder hatte ich auch immer, vor allem bei meinen Cabrios vor dem Sportage. Da fand ich ich elektrische Verstellung gut und und beim Kia die Ventilation, wobei die nicht viel vom Teller zieht. Hauptsache kein Blindschalter ;-)

Schiebedach brauche ich nicht, war eine Reminiszenz an das vorherige E-Cabrio.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scooter

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Scooter - Kia Sportage GTline  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:53

Zitat:
Hirbel
Mein Fahrprofil ist zu 99% gleich.
1. Leder wirkt billig, Infotainment insbesondere DAB und Navi sehr schlecht, wenn man ständig irgendwelche Piepstöne hören will dann ist das dein Auto.
2 Passt nicht, im Winter mit Heizung überhaupt nicht, jedenfalls nicht wenn man mit Strom fahren will. Nimm ein Passat, so mach ich es jetzt nach 10Monaten kommt das Ding endlich weg.

Ja, das Navi ist mir bei der Probefahrt auch als ziemlich mäßig aufgefallen, fand den Ort, den ich suchte, nicht.

Warum im Winter keine Heizung?

Brauche ein einigermaßen geländegängiges Fahrzeug, da ich Jäger bin und auch ab und an ins Revier fahre, deswegen kommt da auch auf jeden Fall der Unterfahrschutz dran.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scooter

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Scooter - Kia Sportage GTline  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:54

Ich habe einfach 40 km zur Arbeit, die aus wieder zurück.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scooter

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Scooter - Kia Sportage GTline  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 19:56

Vorheizen benötige ich nicht, zu Hause Carport und Firma Parkhaus. Wenn die Wallboxen da freigegeben würden, müsste ich nicht lange überlegen.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7510

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: maggo - Outlander PHEV 2020 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 20:23

Zitat:
miresc
Zitat:
MBj1703
Allein schon die Möglichkeit Vor-zu-temperieren (was für ein Wort) ist es wert.
Aber die haben alle 2020er Modelle ab dem "Basis Spirit" aufwärts, nur der "blanke" Basis nicht.
(Und selbst für den gibt es preiswert nachrüstbare Vorheiz-Alternativen, wenn eine Steckdose in der Nähe.)

Scooter fragte ja nach Plus mit Assi oder Top.

Grüße
Maggo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7510

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: maggo - Outlander PHEV 2020 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 20:25

Zitat:
Scooter
Zitat:
Hirbel
Mein Fahrprofil ist zu 99% gleich.
1. Leder wirkt billig, Infotainment insbesondere DAB und Navi sehr schlecht, wenn man ständig irgendwelche Piepstöne hören will dann ist das dein Auto.
2 Passt nicht, im Winter mit Heizung überhaupt nicht, jedenfalls nicht wenn man mit Strom fahren will. Nimm ein Passat, so mach ich es jetzt nach 10Monaten kommt das Ding endlich weg.

Ja, das Navi ist mir bei der Probefahrt auch als ziemlich mäßig aufgefallen, fand den Ort, den ich suchte, nicht.

Warum im Winter keine Heizung?

Brauche ein einigermaßen geländegängiges Fahrzeug, da ich Jäger bin und auch ab und an ins Revier fahre, deswegen kommt da auch auf jeden Fall der Unterfahrschutz dran.

Welches Navi? Das Integrierte ist doch ein TomTom!? Ich komme damit recht gut zurecht. das SDA2 kommt mit den neuen Systemen von der Schnelligkeit und Animationen nicht mit, klar, aber es erfüllt seine Sache doch ziemlich gut.

Grüße
Maggo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7510

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: maggo - Outlander PHEV 2020 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 20:35

Zitat:
Scooter
Zitat:
maggo
zu 2: ganz klar, passt.
zu 1: Eigentlich einfach, wenn ihr den Mehrwert des Top nicht benötigt dann reicht der Plus.

Für mich und meiner Frau kam eigentlich nur der Top in Frage (Schiebedach, Soundsystem etc.).

Hatte eigentlich immer ein ordentliches Soundsystem an Bord, egal ob jetzt JBL, Harman Karton etc. Nur höre ich irgendwie sehr selten mittlerweile laute Musik.
Bei meinen Fahrten zur Arbeit morgens geht ganz normal Radio, nach Hause Podcast über ACP.
Von daher weiß ich nicht, ob ich das brauche.

Schiebedach brauche ich nicht, war eine Reminiszenz an das vorherige E-Cabrio.

Gerade weil ich nicht laut höre ist mir das bessere System lieber, aber so wie Du schreibst, gerade wegen dem Schiebedach, ist der Plus dein Fahrzeug.

Grüße
Maggo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7510

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: maggo - Outlander PHEV 2020 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 20:37

Zitat:
Hirbel
Mein Fahrprofil ist zu 99% gleich.
1. Leder wirkt billig, Infotainment insbesondere DAB und Navi sehr schlecht, wenn man ständig irgendwelche Piepstöne hören will dann ist das dein Auto.
2 Passt nicht, im Winter mit Heizung überhaupt nicht, jedenfalls nicht wenn man mit Strom fahren will. Nimm ein Passat, so mach ich es jetzt nach 10Monaten kommt das Ding endlich weg.

Zu1. Empfindet jeder anders, ich finds gut
Zu2: kein Schnelllader und er kommt von VW , nein Danke Prost

Grüße
Maggo



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 20:37.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MBj1703

Beiträge: 347

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: MBj1703 - Outlander PHEV 2019 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. September 2020 20:41

Zitat:
maggo
und er kommt von VW , nein Danke Prost

:-D Supi

Gruß
Markus Auto

[ts.la]

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Spieser

Beiträge: 2

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Spieser - 2.2 DI-D Instyle Clear Tec 4WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Dezember 2020 17:33

Also ich hatte vorige Woche einen für 2 Tage zur Probe mit Vollausstattung wie mein 2,2 Diesel .
Für mich keine Option genau so gefahren wie den Diesel Akku hält nicht lange einen Verbrauch von 9 Liter Super stehen dann 7 Liter Diesel gegenüber und das zu einem Preis von 40000 € nach Förderung übrigens bei 165km/h riegelt er ab . wenn ich diese Fahrweise die da gefordert wird mit dem Diesel tätige ist der noch sparsamer . Für mich ist so etwas nicht zu gebrauchen .

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7510

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: maggo - Outlander PHEV 2020 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Dezember 2020 19:42

165 abgeregelt? Äh, nein....imIxh finde den Outlander auch nicht perfekt, man sollte aber schon bei den Fakten bleiben. Ja, das Antriebskonzept ist nicht für alle Fahrprofile passend. Das muss man aber doch vorher wissen. Ich komme aktuell mit ca. 35km weit, 19km einfach zur Arbeit und kann beim Arbeitgeber laden. Ich kann also rein elektrisch meine Daily Strecken absolvieren.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Piccolo71320

Beiträge: 518

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Piccolo71320 - Outlander PHEV Diamond MJ2018  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Dezember 2020 20:09

Zitat:
Spieser
Für mich keine Option genau so gefahren wie den Diesel
Was ist das für ein Fahrstil?
Wie vorallem bei Diesel-Fahrern üblich beim Beschleunigen Pedal-to-Metal?

Ich kenne das aus eigener Erfahrung, mit dem bisherigen Diesel-Fahrstil säuft der PHEV und die E-Reichweite ist mit nicht mal 20km sehr bescheiden.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Gorch

Beiträge: 549

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Gorch - Outlander PHEV TOP 2020  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2020 10:07

Zitat:
Spieser
Für mich keine Option genau so gefahren wie den Diesel
Vorher hatte ich auch den Diesel. Am Gaspedal ist der so träge, das man einfach dauf latscht. Das kann man sich auch wieder abgewöhnen.

Zudem hatte ich zum Vergleich auch mal einen Outi Benziner. Da war noch mehr Drauflatschten angesagt, gefühlt ohne Effekt. Der PHEV hat dagegen ordentlich Anzug, wenn man möchte, dann zusätzlich noch mit der Sporttaste. Da käme der Diesel dann schon längst nicht mehr mit.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Dimetrie314

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: Dimetrie314 - Outlander PHEV  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2020 19:14

Hallo zusammen,
also ich habe mich vor drei Wochen für die Basis-Version entschieden. Sie ist für mich mehr als ausreichend ausgestattet. Natürlich liebäugelte ich mit einer elektrischen Heckklappe. Doch dafür eine Variante höher nehmen zu mehreren tausend Euro Aufpreis? Dabei brauche ich keine Assistenten; alle notwendigen, wie ABS, ASR und ESP sind auch in der Basisversion vorhanden.

Aber beim typischen Autofahrer-Mann sitzt das Geld locker, wenn es um die Ausstattung geht und es werden Gimmicks geordert zu total überhöhten Preisen. Das hat sich in den letzten 50 jahren nicht geändert. Kopfkratz

Die Basisversion ist mit der gebotenen Ausstattung ein absolutes Sonderangebot! Ja

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


maggo

Beiträge: 7510

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: maggo - Outlander PHEV 2020 Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2020 19:28

Willkomen und Glückwunsch zum neuen Outi (egal welche Ausstattung!) :-)

Natürlich ist der Basis ausreichend und rein vom Geld gesehen das beste Angebot. Die tolle Hybrid-Technik ist und bleibt ja die gleiche. Hier ging es beim Fragensteller ja auch nur um die Frage Plus oder Top. Ich selbst will gar nicht urteilen warum man welche Ausstattung gewählt hat oder warum man ein anderen Hersteller wollte. Alles eine Frage des per. Geschmacks und ja eben des vorhandenen Geldbeutel. Ja, beim Auto ist der Geldbeutel oft lockerer als bei anderen Sachen ;-) ....wobei, TV, Smartphone...heutzutage handeln da einige oft auch nicht anders ;-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


roloe

Beiträge: 32

Normaler Beitrag. Re: Kaufberatung Plus mit Assistenz oder Top?
geschrieben von: roloe - Outlander PHEV Plus mi FA  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Dezember 2020 20:13

Hallo, auch ich habe seit 6 Monaten einen Plus mit FA Paket. Für mich war die elektrische Heckklappe wichtig, da mein Hund dann nicht immer warten muss bis ich am Auto bin, geht ja auch per Fernbedienung.
Bei der FA war für mich der Totwinkelassitent und die Fußgänger Erkennung wichtig, um einfach noch etwas Sicherheit (gefühlt) zu haben.
Eine schöne Vorweihnachtszeit an alle

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 47
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!