Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Reifen und Räder

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Foren:  Outlander Benzin & Diesel  |  Outlander III - PHEV
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Petra's_Outi_I_10/2004

Beiträge: 40

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Petra's_Outi_I_10/2004 - Mitsubishi Outlander I Automatic 4WD 2,4 Sport  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Oktober 2014 16:53

Ich fahr mit nie mehr als 2,5 bar, im Winter eher etwas weniger...
und immer Pirelli Winterbereifung...
die halten ewig...
mit 175000km jetzt den 4. Satz und noch mind. für 2 Winter Profil..
Gruß aus der Pfalz,

PetraJo

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Lana

Beiträge: 180

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Lana - Outlander 2.2 DI-D Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2014 17:37

2,8 scheint mir auch viel. 2,4 bis 2,5, mehr war noch nie bei meinen Autos nötig.
Der empfohlene Druck steht auch ganz klein am Reifen. Meistens in PSI

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 5272

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2014 17:53

Wichtig hierbei ist natürlich auch die Reifengröße.

Ich fahre schon seit 8 Jahren bei Reifengröße 215/55/17 2,6 bar.

Das sind 0,20 bar mehr als die Angabe des Herstellers.

Der Reifen ist härter, aber er hat eine längere Laufzeit und der Spritverbrauch wird etwas gesenkt.

Gruß GüntherWinke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Augsburger

Beiträge: 137

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Augsburger - 2.2 DI-D Intense 4WD SST  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Dezember 2014 21:52

2,8 wäre mir auch zu viel, fahre 2,5 ganzjährig und habe Gute Erfahrungen damit gemacht.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. April 2015 08:27

Zitat:
Lana
2,8 scheint mir auch viel. 2,4 bis 2,5, mehr war noch nie bei meinen Autos nötig.
Der empfohlene Druck steht auch ganz klein am Reifen. Meistens in PSI

Was du da schreibst, stimmt nicht! Es wird auf dem Reifen nie der empfohlene Druck angegeben! Korrekt heißt es, es wird der maximale Druck für den Reifen angegeben - also die Belastungsgrenze! Dieser Wert darf N I E überschritten werden!!! Auf meinem sind 51psi angegeben - also rund 3,52bar. Alleine daran kann man erkennen, dass deine Aussage - der ideale Reifendruck - absolut falsch ist.

Im allgemeinen sagt man, bis zu 10% mehr ist okay - weniger ein No go. Für meinen sind 2,5 bar angegeben und 10% ergeben gerundet 2,8 bar. Also okay.
Bei 2,4 bar würde ich schon unter der Angabe liegen, was wiederum zur Folge hat, der Reifen wird thermisch extremer belastet und kann zu Reifenplatzer oder Reifenausbrüche durch Überhitzung führen.

Hier gilt nicht: Weniger ist mehr sondern etwas mehr ist sinnvoller als zu wenig!


1 bar bedeutet aber nicht gleich 1 psi.
40psi = 2,76 bar
36psi = 2,48 bar
51psi = 3,52 bar

Gruß

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.15 06:41.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. April 2015 08:33

Zitat:
ulrich_001
2,8 bar sind gewöhnungsbedürftig .
Bei R18-er Reifen kommt ( bei mir ) hinzu , dass die jeder Spurrille hinterherlaufen .

Aber die guten Straßenabschnitte überwiegen bei meinen Fahrstrecken Prost.

Gruß

Ulrich

2,8 bar sind okay und man merkt sofort, wenn man mit nur 2,5 bar unterwegs ist....da schwingt meiner nur so. Dagegen hatte ich keine Problem mit den Spurrillen...Nachlaufen....danach kamen Spurverbreiterungen dran....jetzt läuft er kurz nach, korrigiert sich aber selber, sodass ich nicht gegenlenken muss.....Das ist am Anfang gewöhnungsbedürftig...nichts für Hektiker.

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


RedFlag1970

Beiträge: 2758

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: RedFlag1970 - 2.2 DI-D Instyle (2009)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. April 2015 07:35

Ich fahre jetzt vorne 3,5 und hinten 3.2 Bar....

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Verbaute Spielereien:
- 20zoll Phoenix AEZ mit 255er (werden nun zu Winterfelgen ;-) )
- DVD Hardwarefreischaltung (DVDinMotion)
- iPhone Halterung aktiv incl. Video und Audio In
- Chiptuning der Firma DTE (Stage 2)
- Brillenhalterung Fahrerseite (ja mit Schiebedach fehlt sonst einfach was....)
- Standheizung Webasto Thermo Top - man will ja die Umwelt schonen.
- LED Flash Light für die Kinder (Alle Soffitten gegen LED Panels getauscht)
- Alupedalerie
- MAD Federn (bringt ca. 1,5 - 2 cm Höherlegung - für 160 Flocken ist das OK)
- Bordsteinautomatik
- AHK (vertikal abnehmbar, 2,0to und 100kg Stützl.)
anstehende Spielereien (gecanceld) -->>jetzt wird am GT86 gebastelt ;-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. April 2015 14:07

Zitat:
RedFlag1970
Ich fahre jetzt vorne 3,5 und hinten 3.2 Bar....

fly fly away..wir sehen uns wieder beim nächsten Reifenplatzer..........

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13808

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. April 2015 19:24

Die Gefahr eines Reifenplatzers ist bei zu niedrigem Luftdruck sehr groß, weil der Reifen walkt und dadurch die Temperatur ansteigt.
Das ist bei zu hohem Luftdruck nicht der Fall.
Aber mir wäre das auch zu hart. Ich habe 2,8 bar das geht so gerade noch. Auf schlechter Fahrbahn währen mir so manches Mal 2,2 bar lieber.
Das war früher anders, je härter desto besser Ja

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


RedFlag1970

Beiträge: 2758

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: RedFlag1970 - 2.2 DI-D Instyle (2009)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. April 2015 08:33

Zitat:
ich_765
Zitat:
RedFlag1970
Ich fahre jetzt vorne 3,5 und hinten 3.2 Bar....

fly fly away..wir sehen uns wieder beim nächsten Reifenplatzer..........

Du hast schon gelesen was für Reifen ich fahre?
von den 145.000km ca. 90.000 mit den 255ern. Das ist jetzt mein 5. Reifensatz...
Wenn ich weniger Druck fahre, sind die Flanken gleich weg, und der höhere Druck gleicht meine Kurvengeschwindigkeiten etwas aus.
Der Reifen platzt da noch lange nicht und läuft in der Spezifikation des Herstellers!
350kPa oder 51psi.
Also bitte nicht so einen Blödsinn posten, sondern erst nachdenken ;-)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Verbaute Spielereien:
- 20zoll Phoenix AEZ mit 255er (werden nun zu Winterfelgen ;-) )
- DVD Hardwarefreischaltung (DVDinMotion)
- iPhone Halterung aktiv incl. Video und Audio In
- Chiptuning der Firma DTE (Stage 2)
- Brillenhalterung Fahrerseite (ja mit Schiebedach fehlt sonst einfach was....)
- Standheizung Webasto Thermo Top - man will ja die Umwelt schonen.
- LED Flash Light für die Kinder (Alle Soffitten gegen LED Panels getauscht)
- Alupedalerie
- MAD Federn (bringt ca. 1,5 - 2 cm Höherlegung - für 160 Flocken ist das OK)
- Bordsteinautomatik
- AHK (vertikal abnehmbar, 2,0to und 100kg Stützl.)
anstehende Spielereien (gecanceld) -->>jetzt wird am GT86 gebastelt ;-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.15 08:34.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. April 2015 09:29

Zitat:
RedFlag1970
Zitat:
ich_765
Zitat:
RedFlag1970
Ich fahre jetzt vorne 3,5 und hinten 3.2 Bar....

fly fly away..wir sehen uns wieder beim nächsten Reifenplatzer..........

Du hast schon gelesen was für Reifen ich fahre?
von den 145.000km ca. 90.000 mit den 255ern. Das ist jetzt mein 5. Reifensatz...
Wenn ich weniger Druck fahre, sind die Flanken gleich weg, und der höhere Druck gleicht meine Kurvengeschwindigkeiten etwas aus.
Der Reifen platzt da noch lange nicht und läuft in der Spezifikation des Herstellers!
350kPa oder 51psi.
Also bitte nicht so einen Blödsinn posten, sondern erst nachdenken ;-)

Blödsinn? Da ist deine Aussage eher Blödsinn, auch wenn du 255 Reifen fährst mit einem Maximal erlaubten Druck von 51psi, was 3,516 bar ( gerundet also 3,5 bar ) entspricht - 350kpa entspricht 3,5 bar...das wäre der maximal erlaubte Druck für deinen Reifen. Reifendruck wird bei kaltem Reifen gemessen, da er im warmen Zustand leicht ansteigen kann. Dieses liegt um die 0,3 bar und somit hast du bei einem warmen Reifen 3,8 bar Luftdruck....

Du siehst, ich schreibe keinen Blödsinn, sondern deine Aussage ist falsch, denn dein Reifen läuft nicht mehr in der Spezifikation des Reifenherstellers! Wenn man es sanft anschaut, bis du permanent am Maximum des erlaubten und bestätigt nur meine Aussage....oder anders ausgedrückt, du hattest einfach nur Glück!

Also denke du lieber nach anstatt mich mit deiner Aussage anzugreifen oder meine Worte als Blödsinn zu bezeichnen...und deine Scherze sind mehr als Blödsinn!

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


RedFlag1970

Beiträge: 2758

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: RedFlag1970 - 2.2 DI-D Instyle (2009)  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. April 2015 10:47

OK, du hast Recht,
was will ich mich streiten.
Ich werde weiter so fahren und auch die nächsten 150K km mit den Reifen nicht abfliegen.
Obschon das nicht zutrifft, jetzt kommen da Winterreifen drauf, aber auch die werden mit 3,5 vorne und 3,2 hinten gefahren.

Ergänzend vielleicht:
Der Reifenhersteller gibt den Druck nicht in warm, sondern kalt an.
Da gibt es einen einfachen Grund für:
Der Fahrer kann den warmen Zustand fast nicht messen ;-)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Verbaute Spielereien:
- 20zoll Phoenix AEZ mit 255er (werden nun zu Winterfelgen ;-) )
- DVD Hardwarefreischaltung (DVDinMotion)
- iPhone Halterung aktiv incl. Video und Audio In
- Chiptuning der Firma DTE (Stage 2)
- Brillenhalterung Fahrerseite (ja mit Schiebedach fehlt sonst einfach was....)
- Standheizung Webasto Thermo Top - man will ja die Umwelt schonen.
- LED Flash Light für die Kinder (Alle Soffitten gegen LED Panels getauscht)
- Alupedalerie
- MAD Federn (bringt ca. 1,5 - 2 cm Höherlegung - für 160 Flocken ist das OK)
- Bordsteinautomatik
- AHK (vertikal abnehmbar, 2,0to und 100kg Stützl.)
anstehende Spielereien (gecanceld) -->>jetzt wird am GT86 gebastelt ;-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. April 2015 12:10

Zitat:
RedFlag1970
Ergänzend vielleicht:
Der Reifenhersteller gibt den Druck nicht in warm, sondern kalt an.
Da gibt es einen einfachen Grund für:
Der Fahrer kann den warmen Zustand fast nicht messen ;-)



Du, dass habe ich auch geschrieben....im kalten Zustand ...und im warmen Zustand kann ich zumindest auch den Luftdruck messen. Die Laborwerte, wie es auch die Reifenhersteller machen, liegen bei einem warmen Reifen höher - was wir ja auch aus dem Alltag kennen - Dieser Wert liegt bei rund 0,3 bar bzw. mit diesem Wert beziffert. Und genau da liegt das Risiko....wir messen kalt - ich bei meinem 2,8 ...du bei deinem 3,5 bar. Jetzt rechne einmal die 0,3 drauf, dann habe ich 3,1 und du 3,8 bar und damit ist der Grenzwert überschritten.

Habe selbst schon den Test gemacht bzw. überprüfen müssen, da sich ein reifen "platt" anfühlte. Vorher alle 4 Reifen kalt 2,8 bar. War nur 20 km gefahren...3 x 3,0 bar. Der verdächtige zeigte aber doch den gleichen Wert an. Tags drauf direkt zur Tanke...500 Meter...und alle vier hatten wieder 2,8 bar. Somit kann ich definitiv sagen - 2 x kalt gemessen - 1 x warm ( Aussentemp. an beiden Tagen gleich ).

Logisch, dass du deine Flanken bei dieser Reifenwölbung kaum noch abfährst. Aber auch dieser extrem hohe Luftdruck hat auch einen, wenn auch nur sehr klein, Nachteil! Der Bremsweg wird länger, da die Reifenauflagefläche kleiner wird gegenüber gleichem Reifen bei 100% Auflage. Ich will mich auch nicht streiten, sondern nur auf die Gefahr hinweisen, die durch falsches Handling entstehen kann...Ein kann ist kein muss, aber das Risiko ist größer und genau deswegen gibt es einen definitiven Grenzwert.

Ich stelle mir gerade vor, ein 175/70 R 13" Reifen, der mit 3,5 bar aufgepumpt wurde und einen Grenzwert von 3,5 bar hat - Abrollkomfort gleich null.....und ich tippe darauf, dass es beim 255 nicht viel besser ist, denn bei meiner Erstbereifung merkte man schon den Unterschied zwischen 2,5 und 2,8 bar. Mit 3,5 würde ich meinen als " Unfahrbar einstufen, weil der Komfort von den Reifen vollkommen fehlt, da viel zu hart.



Frage am Rande nach der Betrachtung deiner Bilder: Wer hat denn deine Reifen eingetragen? Deine stehen noch weiter über als die meinigen und bei mir fing der Prüfer schon an zu meckern und nur dank dem Gutachten bekam ich die Freigabe ...ansonsten wäre es ein NoGo geworden und eine Verbreiterung hätte dran gemusst.

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.15 08:18.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Ferdinand

Beiträge: 15

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Ferdinand - Outlander 2.0 Turbo  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Mai 2015 04:45

2,7 ist bei mir der Kompromiss auf der Straße, wobei ich wenn, dann ja die meisten km auf der Autobahn fahre.
Hatte noch nie Sägezahn, wahrscheinlich, weil ich ja immer 0.2 Überdruck drin habe.
Spart auch Sprit.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13808

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Mai 2015 16:05

Genau Ferdinand, seit ich mit 2,8 bar fahre habe ich auch keine Sägezahnbildung mehr Supi

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ich_765

Beiträge: 983

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: ich_765 - Outlander II - Instyler - 4WD DI-D - 2.2 - 177PS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Juni 2015 13:55

So,

die ersten 5.000 km mit dem Uniroyal sind abgespult. Reifenprofil gleichmäßig abgenutzt - keine Sägezahnbildung - habe jetzt wieder 2,8 bar .....2,9 war doch etwas zu viel und 2,6 " zu weich ".

Der Serienreifen benötigte etwas mehr, dank der weicheren Flanken.

--------

Ich_765.

Wer Illegales nachmacht oder kopiert, der ist auch nur ein Raubritter ohne Phantasie.
7,0 Liter Diesel und ich bin 100 km weiter. Nobody is perfect - I m Nobody!

----------------------------
Colt A152/ Colt C50 / Carisma DA0 / Outlander 2012

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Starline

Beiträge: 208

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Starline - Outlander 2.0 MIVEC 2WD, SUV-Star, 5G-HS  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. November 2016 12:31

Welchen Reifendruck würdet ihr bei meinen Winterreifen in 215/70R16 empfehlen?

Es sind aber nicht die "Serien-Mitsubishi-Falkenreifen", sondern Pirelli Scorpion.
Diese haben aber auch den Last-/Geschwindigkeitsindex 104H (statt 100T); sollten also von Grund auf steifer in der Flanke sein...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13808

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. November 2016 12:49

Ich empfehle immer 2,8 bar und bin seit Jahren sehr gut damit gefahren Ja

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 838

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. November 2016 07:57

Ich fahre mit der Seriengröße im Winter mit 2,4 bar, da ich bei Schnee auch vorwärts
kommen möchte. :-D

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Steve

Beiträge: 33

Normaler Beitrag. Re: Reifendruck
geschrieben von: Steve - Outlander 2.2 DI-D PLUS MT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. November 2016 16:48

Ich fahre auf den 16" Winterrädern genauso wie auf den 18" Sommerrädern mit 2,8 bar.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
Günter
Gäste: 11
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!