Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 10:48

Keyless Go Systeme sind sehr unsicher, alle Fahrzeuge (auch andere Marken), die damit ausgestattet sind, können mit Hilfe einer Reichweitenverlängerung über Funk innerhalb weniger Sekunden geöffnet, gestartet und weggefahren werden.

Die Bandbreite der Vorsorge ist breit, GPS Tracker, Alarmanlage, Parkkralle oder einfach den Schlüssel in Alufolie packen...

Wie habt Ihr Euren Outlander abgesichert, bzw. welche Erfahrungen habt Ihr mit den unterschiedlichen Möglichkeiten einer Diebstahl-Prävention beim Auto gemacht?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.08.18 10:49.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 156

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 10:56

Was ist denn nu für Dich Vorsorge bzgl. des Themas? In einem anderen Beitrag hast Du das hier geschrieben:

"Nun bin ich schlauer - nicht nur in Sachen Keyless Go - auch in Sachen Prävention. Und die Lenkradkralle kannst Du im Prinzip leider auch vergessen. Die Schwachstelle ist das Lenkrad: Mit einem Bolzenschneider schneiden die Diebe einfach ein Stück aus dem Lenkrad und - egal wie gut und teuer sie ist - die Lenkradkralle ist in wenigen Sekunden Geschichte!

Auch das Einpacken in Alufolie ist doch nicht wirklich praktikabel. Ich fahre doch kein Auto, bei dem ich ständig den Schlüssel ein- und auspacken muss..."

Widerspricht sich das nicht?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 11:21

Ja, leider bin ich jetzt schlauer. Das heisst, ich habe jede Menge Möglichkeiten gefunden, die nicht funktionieren oder völlig unpraktikabel sind.

Jetzt bin ich auf der Suche nach Lösungen, die man selbst auch realisieren kann und die nicht gleich tausende Euros verschlingen oder ich gleich das Fahrrad nehmen kann.

Fakten sind:

1. Mein Outlander ist gestohlen
2. Ich möchte gern weiter Outlander fahren
3. Den gibt es aber ohne Keyless System nicht, zumindest nicht, wenn man eine gute Gesamtausstattung haben möchte (im Paket enthalten)
4. Mishibishi bessert das Keyless System nicht nach (andere Hersteller auch nicht)
5. Das Keyless System kann man bei Mitsubishi nicht abschalten

Was also mache ich, damit der nächste Outlander nicht wieder weg ist?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 11:39

Mir ist gerade die Google Map Darstellung hier im Forum aufgefallen. Ist vielleicht nicht ganz so vorteilhaft, den Dieben hier im Forum die Standorte anzuzeigen, an denen man günstig Outlander bekommen kann!

Nur so eine spontane Idee... Ich weiß ja nicht, wie genau das ist.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


alx37

Beiträge: 920

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: alx37 - zukunft  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 12:44

1. Wo und wie wurde deiner gestohlen? Hast du Fotos?
2. Ich würde einen Immobilizer verbauen oder eine mechanische Verriegelung des Schalthebels.

ALexander

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 14:24

Hallo Alexander,

meiner (und 7 weitere Outis) wurde wie mit Hilfe einer Reichweitenverlängerung über das Keyless-System vor der Haustür gestohlen, eine ausführliche Beschreibung dazu findest Du aktuell in der Cafe-Ecke.

Fotos von meinem Outi habe ich leider nicht. Modelljahr 2012, Outlander III 2.2 Instyle, Diesel, Panther-Schwarz, Leder Hellbeige, Vollausstattung, Multimedia-System mit Navigation, Rockford Fosgate Audio, Schiebedach, besonderes Kennzeichen: Keine Mitsubishi, Outlander und Typ Schriftzüge auf der Heckklappe.

Eine Verriegelung des Schalthebels werde ich einmal recherchieren, dass hört sich gut an. Was genau meinst Du mit Immobilizer? Mechanisch oder elektronisch? Hast Du ein paar Beispiele?

Yamp

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


royber

Beiträge: 210

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: royber - 2,4 Ultimate  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 16:43

Hallo,
weshalb entfernt man nicht die KOS Empfänger?

Wenn da einer ausfällt fährt das Auto ja auch nocj!

Gruß royber

Ich glaube nicht an Horoskope....Typisch Waage eben!!!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


alx37

Beiträge: 920

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: alx37 - zukunft  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 17:46

Ich sehe folgende Ansatzpunkte:
1) Es gibt Schutzbehälter für die Schlüssel, damit ist der Schlüssel abgeschirmt und somit kann das Signal nicht weiter übertragen werden.
2) Es wird den ein oder anderen Sensor geben, ohne den der OL nicht startet, ich denke an Kurbelwelle, Nockenwelle und Commonraildruck. Das müsste man probieren. Wenn es geht, dann einfach ein Kabel und versteckter Schalter dazwischen...
3) Google Bearlock

ALexander

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Baumschubser

Beiträge: 236

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Baumschubser - Outlander 2,0 CVT Invite AWD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 18:12

Teilkasko ohne SB und fertig ist die Laube. Darüber hinaus muss es doch irgendwo eine Möglichkeit geben, das System auch abzuschalten

Spritmonitor.de

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 23:05

Zitat:
Baumschubser
Teilkasko ohne SB und fertig ist die Laube. Darüber hinaus muss es doch irgendwo eine Möglichkeit geben, das System auch abzuschalten

Ja, klar Teilkasko. Das Problem ist aber, die zahlen frühestens nach 4 Wochen, oft genug auch erst nach 8 Wochen. Innerhalb 4 Wochen musst Du das Auto zurücknehmen, wenn es aufgefunden wird - egal in welchem Zustand.

Außerdem ersetzt die Kasko "nur" den Wiederbeschaffungswert, also den Wert, den Du für ein vergleichbares Auto mit der gleichen Laufleistung ausgeben musst, es sei denn, Du hast einen Neuwagen finanziert. Da gibt es auch Klauseln, dass Du bis zu 18 Monate auch den Neuwert ersetzt bekommst.

Noch mehr Probleme gibt es, wenn das Auto doch später wieder aufgefunden wird und keinerlei Einbruchspuren hat - es wurde ja quasi mit dem Original-Schlüssel geöffnet - und für den ist der Halter verantwortlich.

Es gibt jedenfalls oft einen Haufen Ärger, viel Rennerei, jede Menge Bürokratie und unendlich viele Nebenkosten, die Dir keine Versicherung ersetzt.

Bei mir im Auto waren z.B.:

- die Fahrzeugscheine von zwei PKW Anhängern
- die TÜV Papiere von zwei PKW Anhängern
- eine Funkfernbedienung für eine Schranke
- eine Funkfernbedienung für ein großes Tor
- eine Brille
- eine Speicherkarte mit TOP Musik
- die liebgewonnenen, persönlichen Kleinigkeiten
- die (Wunsch)Kennzeichen sind für Jahre gesperrt
- die gerade vor 1 Woche durchgeführte Inspektion (Rechnung liegt zur Freude der Diebe noch im Handschuhfach) war für die Katz
- und einige Sachen, die mir noch gar nicht eingefallen sind

Da sind mit Abmeldung locker mal zwei Arbeitstage platt, bis Du das alles geregelt hast

Besser ist es, das Auto zu schützen...

Eine Abschaltung des Systems sei übrigens nicht möglich, so die Auskunft unseres Freundlichen. Techniker in dieser Runde finden vielleicht eine Möglichkeit...

Yamp

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2018 23:09

Zitat:
alx37
Google Bearlock

Jepp, da bin ich inzwischen auch gelandet. Preisanfrage läuft. Damit ist wegfahren wohl eher nicht mehr möglich. Wird aber mit Einbau bestimmt 400 bis 500 Euronen kosten...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13372

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 08:51

Ich bin kein Automechatroniker oder sonst was, aber es gibt sicherlich Möglichkeit sein Fahrzeug zu schützen.
Die Stromzufuhr mittels eines Schalters zu unterbrechen würde ich bei modernen Fahrzeugen nicht machen, die Fahrzeuge brauchen eigentlich immer Strom.
Aber wäre es denkbar am Starterknopf, einen versteckten Schalter einzubauen?
Schalter aus, es ist ein Starten nicht möglich, Schalter ein, der Wagen kann gestartet werden.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.18 19:20.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 10:49

Zitat:
Hans
Aber wäre es denkbar am Starterknopf, einen versteckten Schalter einzubauen?
Schalter aus, es ist ein Starten nicht möglich, Schalter ein, der Wagen kann gestartet werden.

Das hört sich logisch, relativ simpel in der Umsetzung und vor allem kostengünstig an. Gibt es dazu Bedenken oder kennt jemand Argumente, die dagegen sprechen?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Scania

Beiträge: 3144

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Scania - Outlander 2.0 DI-D Intense  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 12:02

Dieses Thema wurde schon lange mal am Sonntagnachmittag im Privatfernsehen mal behandelt. Wurden Fälle und Versuche gezeigt dauert gezeigt. Zum Schluß wurde dort schon hin gewiesen , die Schlüssel und Keykarte und Schlüssel so auf zu bewahren , das Diebe keine Möglichkeit bekommen die Daten zu kopieren.
Dachte der Outie passt nicht in das Beuteschema von Autodieben. Scheinbar hat sich der Geschmack geändert.
Viel Glück allen denen er endwendet wurde , ihn in allen Teilen wieder zurück zu bekommen.

Begeisteter Outiefahrer und Mittelfranke!!!!
Outlander 2.0 DI-D Intense
Franken-Outie, Glubb-Fan , Schwarzwaldschinkenvernichter

MfG Dieter
Frangn-Dragger

Versorger der Nation und leider nur " Outie-Freundlicher " LKW-Fahrer Dienstwagen : DAF XF 460
Mit Sportgrill im Outie , abnehmbarer Holländerhaken

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


FTLler

Beiträge: 86

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: FTLler - Outlander 2.2 DI-D Instyle 4WD MT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 13:11

Wir haben einen Blechkasten im Flur für die Schlüssel.
Wenn daran gedacht wird, dann landen die Autoschlüssel auch darin.

Wünsche dir viel Geduld mit der Versicherung und das das Auto nicht wieder auftaucht, nachdem alles geregelt ist.
Supi

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


ralfkc

Beiträge: 89

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: ralfkc - Outlander 2.2 DI-D 4WD Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 17:14

Wenn der Schaden einmal aggerechnet ist, geht das Eigentum am gestohlenen Fahrzeug auf den Versicherer über. Wenn er später dann wiedergefunden wird, ist das ein Problem des neuen Eigentümers, sprich der Versicherung.
Man kann dem Geschädigten zwar ein Angebot zur Rücknahme machen, ihm aber keinesfalls das Fahrzeug wieder vor die Tür stellen und die geleistete Entschädigung zurück verlangen.
Diese ständige Schwarzmalerei ist schon erschreckend ...

Gruß
Ralf

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


FTLler

Beiträge: 86

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: FTLler - Outlander 2.2 DI-D Instyle 4WD MT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 18:44

Ist richtig. Aber eben erst, wenn die Versicherung zahlt. Bis dahin heißt es Bangen.
Ganz zu Schweigen von dem Stress der amtlichen Meldungen...

Ich bin selber Mal nach vier Jahren von der Polizei gefragt wurden, ob ich den Airbag wieder haben möchte. Aber er gehörte zum Glück inzwischen der Versicherung.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alf555

Beiträge: 405

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Alf555 - Outlander III 2.2DiD 4WD AT 7-Sitzer  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 20:12

Ist denn der Outlander ein sooo begehrtes Diebesgut ?
Gibt es da eine Statistik zu ?

Warum soll man sich verrückt machen, wenn mal einer geklaut wurde ?

Es gibt doch für diese Raubritter sicherlich interessantere Modelle und Marken.

Gruß,
Alf555

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Yamp

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: Yamp - Outlander III 2.2 Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 20:24

Es wurden innerhalb der letzten Woche acht (8) Outlander ab Baujahr 2012 mit Keyless Go System geklaut. Alle im Umkreis der A2 und in NRW.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1777

Normaler Beitrag. Re: Diebstahl Prävention bei Keyless Go Systemen
geschrieben von: caprice2006 - Outlander PHEV Plus FA 2019  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2018 21:10

Da sollte ich meinen mal da hin stellen. Will eh bald wieder einen neuen...:-D

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander 2016 TOP mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK, WAECO-Frontwarner, Waschwasserstandssensor



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.18 21:10.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 31
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!