Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander II - Benzin & Diesel

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin


kasper

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: kasper - Outlander 2,4 CVT Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Juni 2018 18:40

Hallo, ich habe seit ein paar Tage das Problem, dass meine Bluetooth Freisprechanlage an meinem Outlander II, nicht mehr funktioniert. Meine 3 Tasten am Lenkrad geben keinen Ton von sich, haben keine funktion mehr. Habe schon hier im Forum geschaut, habe aber nichts passendes gefunden. Hat jemand von euch eine Idee, woran es liegen könnte.
Gruß Dietmar

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


kasper

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: kasper - Outlander 2,4 CVT Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juli 2018 14:39

Hallo, hat keiner von euch das Problem schon mal gehabt ? Dann muss ich abwarten, ob meine Werkstatt am 11 Juli den Fehler findet.
Gruß Dietmar

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 4773

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juli 2018 15:10

Hallo kasper,

hast Du schon mal alles gelöscht und wieder neu eingegeben?

Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


kasper

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: kasper - Outlander 2,4 CVT Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juli 2018 15:24

Mein Problem ist, dass ich gar nicht ins System komme. Meine Tasten am Lenkrad sind Tot, aber nur die 3 Tasten. Ob es eine weitere Möglichkeit gibt, weiß ich nicht, habe zumindest nichts gefunden. Ich hoffe die Werkstatt weiß eine Lösung.
Gruß Dietmar

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Guenther

Beiträge: 4773

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: Guenther - Outlander Turbo 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juli 2018 16:30

Wünsche Dir viel Erfolg.

Gruß Günther Winke

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alex

Beiträge: 803

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: Alex - CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Juli 2018 08:50

Vielleicht ist das Bluetooth-Modul ausgefallen, was sich hinter dem Radio befindet.

http://images.spritmonitor.de/353466.png Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel - ICOM JTG

Suzuki V-Strom DL650AL4

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


detergent

Beiträge: 270

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: detergent - Mitsubishi Outlander  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Juli 2018 19:53

Hallo Kasper,

habe das selbe Problem. Es liegt am Modul. Bei mir hat es dann irgendwann wieder funktioniert um nach einem Jahr wieder auszufallen. Und wenn es ausfällt, zieht es auch 500 mA Strom. Ein Elektroniker meinte dass der Kommunikationsport blockiert ist und das nur über ein Update von Mitsubishi zu regeln wäre. Bei Mitsubishi gibt es keine Infos diesbezüglich. Also habe ich erstmals das Modul ausgebaut (wegen dem Stromverbrauch habe ich schon eine neue Batterie gekauft da ich dachte dass die Originale nach 8 Jahren den Geist aufgegeben hat).
Falls du neue Erkenntnisse ergatterst, bitte melde dich.

Beste Grüße,
Dieter

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


kasper

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: kasper - Outlander 2,4 CVT Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Juli 2018 20:13

Hallo, mein Outlander war diese Woche in der Werkstatt. Der Meister meint es liege am Bluetooth-Steuergerät, ob es wirklich ist kann er erst sagen, wenn ein neues Eingebaut ist. Kostet 600 €. Da ich ein Zusatz DAB Radio habe und ich auch über dieses Teil eine Freisprechanlage habe, werde ich nichts weiteres unternehmen. Über eBay habe ich gebrauchte Bluetooth Module gefunden. Kosten ca 300 €.
Gruß Dietmar

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


detergent

Beiträge: 270

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: detergent - Mitsubishi Outlander  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. August 2018 15:59

Hallo,

habe ein neues Bluetooth-Steuergerät eingebaut und alles funktioniert wieder wie gewohnt.
Hatte auch überlegt ein neues Radio mit Navi und allen drum un dran einzubauen, wollte aber den tollen Klang der Rockfort Fosgate Anlage nicht verlieren. Denn der Meister meiner Mistubishi Werkstatt hat das an seinen Privatwagen gemacht und bereut es.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


kasper

Beiträge: 11

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: kasper - Outlander 2,4 CVT Instyle  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. August 2018 20:42

Hallo detergent, was hat das neue Steuergerät gekostet ? Ich habe bei ebay gebrauchte gefunden, weiß aber nicht was ich davon halten soll. Ich habe zurzeit das Problem, dass irgend ein Verbraucher meine Batterie leer zieht. Ich nehme an, dass es das Steuergerät ist .
Gruß Dietmar

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


detergent

Beiträge: 270

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: detergent - Mitsubishi Outlander  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. August 2018 22:40

Hallo Dietmar,

das Bluetooth-Steuergerät verbrauchte 500 mA. Es hat mich eine Batterie gekostet.
Ich habe auf gut Glück ein gebrauchtes genommen. Wie lange es halten wird...
Denn die wurden mehrmals ersetzt. Hier die Teilenummern:


8785A002

8785A004

8785A010

8785A016

8785A027

Gruß,
Dieter

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Outineuling

Beiträge: 41

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: Outineuling - Outlander 2.4 MIVEC Instyle 4WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. August 2018 16:57

Hallo zusammen! Ich habe eine Frage bzgl. des Stromziehens durch ein defektes Bluetoothmodul. Meine Freisprecheinrichtung hat sich vor einer Weile mal nicht mit dem Handy verbunden, was sonst immer problemlos automatisch ging. Ich habe es über die Tasten und die Spracheingabe versucht - beides hat auch funktioniert - und beim Verbindungsversuch ist das komplette MMCS abgestürzt. Ich habe dann angehalten, Motor und Zündubg ausgeschaltet, kurz gewartet und das MMCS hatte sich wieder gekrabbelt. Nur die Freisprecheinrichtung war tot, auch die Tasten am Lenkrad. Am nächsten Tag ging es wieder wie gewohnt und ist seit dem nicht mehr aufgetreten. Das kurz zum Hintergrund und nun zu meiner eigentlichen Frage: kann das Bluetoothmodul auch dann im Hintergrund Strom ziehen, obwohl es einwandfrei funktioniert? Oder muss ein Ausfall vorweg gehen? Bei mir funktioniert es ja - bis auf den einen Aussetzer - bisher immer einwandfrei. Zieht es nun trotzdem dauerhaft Strom, weil es ja ausgefallen war? Oder tut es das dann nicht mehr, sobald es wieder funktioniert? Ich hoffe, dass ich das vernünftig formuliert bekommen habe...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


detergent

Beiträge: 270

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: detergent - Mitsubishi Outlander  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. August 2018 19:15

Hallo Outineuling,

also bei mir war es so: da ich nicht viel im Auto telefoniere, ist es mir nicht aufgefallen. Dann Urlaub ohne Outi, als ich zurück kam sprang es nicht an. Die Batterie aufgeladen, ein Paar Tage später das selbe. Es war noch die japanische Originalbatterie eingebaut. So dachte ich dass es an der Zeit wäre die zu ersetzen (8 Jahre alt, nicht Wartungsfrei wie z.B. die Vartas). Da dachte ich noch nicht daran einen versteckten Verbraucher zu suchen. In der Zwischenzeit merkte ich dass die Freisprecheinrichtung nicht mehr funktioniert. Einige Monate später fing sie wieder an zu laufen, und das für ein ganzes Jahr. Ich habe keinen Augenblick daran gedacht dass die Freisprechanlage die Batterie leer zieht, sondern dass das hin und her mit der Batterie die Freisprechanlage "verwirrt" hatte. Aber kurze Zeit nachdem die FSA wieder ausfiel, konnte ich eines Morgens wieder nicht starten, und das mit einer 1 Jahr alten Batterie. So dass ich zur Not die alte Batterie aus dem Keller herausholte und siehe da, mit der sprang der Outi an. Klar, versteckter Verbraucher. 500 mA. Es war das Radio. Und über das Radio ist auch die FSA abgesichert. Und die FSA funktionierte nicht. Klare Sache. Da baute ich die FSA aus und der Stromverbrauch im Ruhezustand fiel auf normale ca. 30 mA.
Also wenn du prüfen möchtest ob du einen Versteckten Verbraucher hast musst folgendermaßen vorgehen:
- Auto parken und Motor abstellen.
- Fahrertür öffnen und den Lichtschalter im Türrahmen mittels einer Klemme eindrücken damit das Auto denkt die Tür sei zu. Diese Vorrichtung soll schon stabil sein um nicht während der nächsten Handlungen abzufallen.
- Über Zentralverriegelung das Auto abschließen. Die Fahrertür bleibt offen. Das Auto muss verriegelt sein.
- ca. 15 Minuten warten und den - Pol der Batterie abklemmen
- zwischen "-" Pol der Batterie und der Leitung ein Multimeter auf Strommessposition einklemmen. Am besten auf 10 A einstellen. Der angezeigte Wert ist der Ruhestrom. Der muss so um die 0,03 - 0,04 A sein (30 - 50 mA). Wenn der diese Werte überschreitet, da hast du einen Verbraucher.
- Sicherungen einzeln abziehen bis du die findest die den versteckten Verbraucher absichert.
- im Handbuch nachsehen was mit dieser Sicherung abgesichert wird.

Bevor du die Batterie abklemmst musst du dir bewusst sein dass die Einstellungen des Radios sowie eventuelle Passwörter verloren gehen können. Bei manchem Auto muss man auch die Batterie "anlernen".
Bei meinem Outlander 2.0 DI-D von 2007 ist es überhaupt kein Problem die Batterie ab zu klemmen. Ich habe allerdings nicht das MMCS sondern nur das Radio mit CD-Wechsler und das Rockfort Fosgate System.
Ich hoffe mit diesem langen Beitrag geholfen zu haben.

Und das muss auch sein:
Disclaimer/Haftungsausschluss: Ich habe hier beschrieben wie ich meine Probleme gelöst habe. Jeder muss selbst wissen was er tut und auf eigener Verantwortung handeln. Ich übernehme daher keine Verantwortung für etwaige Defekte die durch Nachahmung meiner Prozedur entstehen könnten.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Outineuling

Beiträge: 41

Normaler Beitrag. Re: Bluetooth Freisprechanlage funktioniert nicht mehr
geschrieben von: Outineuling - Outlander 2.4 MIVEC Instyle 4WD  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. August 2018 13:37

Vielen Dank Dir für die ausführliche Beschreibung Supi

Ich denke, dass bei mir kein heimlicher Verbraucher aktiv ist. Der Outi stand jetzt 14 Tage und ist ohne Probleme angesprungen. Die FSE benutze ich an sich bei jeder Fahrt. Von daher würde ich es schnell merken, wenn die FSE streikt. Zunächst werde ich da einfach ein Auge drauf haben, ob die FSE zickt.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:
THWler
Gäste: 29
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!