Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche
Outlander Forum.

  Outlander III - Benzin, Diesel & PHEV

Foren:  Outlander I  |  Outlander I mit LPG
Foren:  Outlander II  |  Outlander II mit LPG  |  Outlander II - Tipps & Tricks (Leseforum)
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Navigation: ForenlisteThemenübersichtNeues ThemaSucheLogin
Seiten: vorherige SeiteAnfang...1112131415161718192021nächste Seite
Aktuelle Seite: 18 von 21


MichaelOffroad

Beiträge: 79

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: MichaelOffroad - Outlander III 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 09:23

Das Handbuch liegt wie immer im Auto und das steht weiter weg. Aber hast recht, man sollte da rein gucken.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Ory

Beiträge: 10

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Ory - Outlander SUV-Star+ 2.2 I DI-D  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Juni 2017 19:04

Wir haben die erste Inspektion 20.tsd Kilometer hinter uns. Wir haben für alles 392,62 Euro bezahlt.
Wir durften das Öl nicht selber mitbringen wegen der Garantie. So wurde es uns jedenfalls gesagt.

Viele Grüße
Ory

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Outy2014

Beiträge: 138

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Outy2014 - Outlander 2.2 DI-D Invite  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Juni 2017 15:55

Ory, das hört sich ganz nach meinem lokalen Mitsufreundlichen an.. Wo kommst Du her?
Gerne auch per PN.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


petlogic

Beiträge: 48

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: petlogic - Outlander SUV Star Plus  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Juni 2017 11:28

Hallo,

heute war die 20.000 km Inspektion fällig, jedoch ohne Ölwechsel. Mußte aus bestimmten anderen Gründen den Ölwechsel schon bei 10.000 km machen ( freiwillig ).
Kostenpunkt beim ;-) 101,00 EUR

Grüße
petlogic

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Gorch

Beiträge: 378

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Gorch - Outlander 2.2 DI-D Instyle MT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. November 2017 23:01

100.000er! für 320 Euronen, Öl inklusive. Das ist mit die günstigste Inspektion, die ich je hatte.

Leider hat mein Outi vor kurzem zwei neue Radlager hinten bekommen. Eins musste ich übernehmen, das andere sowie der Aufwand wurde von der Mobility getragen. Schon erstaunlich, das beide Lager gleichzeitig das zeitliche segneten.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Hans

Beiträge: 13148

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Hans - Outlander 2,4 - 4WD Intense Facelift CVT - Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Dezember 2017 08:17

Man wechselt immer beide Lager an einer Achse, auch dann, wenn noch eins in Ordnung zu sein scheint.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Gorch

Beiträge: 378

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Gorch - Outlander 2.2 DI-D Instyle MT  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Dezember 2017 15:16

Mag sein. Die Info war allerdings, das beide Lager Geräusche verursachten.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


tbcone

Beiträge: 4

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: tbcone - Outlander TOP 2.2 DI-D 4WD Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Dezember 2017 10:28

War gestern zur ersten Inspektion. Kosten 334,22€
Es wurde Öl gewechselt inkl. Ölfilter/Dichtring, Inneraumluftfilter, Unterbodenschutz und Auspufflack silber.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Deepbluehai

Beiträge: 24

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Deepbluehai - Outlander 2.0 2wd  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Dezember 2017 22:59

1.Inspektion bei km Stand 20.000 Outlander 2.0 WD Basis:
274,00 eur
Umfang: Öl 5w30, ölfilter und Innenraumfilter.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MichaelOffroad

Beiträge: 79

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: MichaelOffroad - Outlander III 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 08:55

1. Inspektion bei 20K Outlander 2.0 CW0
325 Euro davon aber 25 Euro für den Leihwagen, also 300Euro für die Inspektion an sich.

Zufrieden bin ich aber nicht, weil der Preis alleine macht keinen guten Service.

Leider gibt es in Viersen nicht so viel Auswahl an Mitsubishi Werkstätten.

Meine Kritikpunkte:
- Keine richtige Fahrhzeug-Annahme.
Damit meine ich, dass jemand mit Fachkenntnissen das Fahrzeug auf eine Bühne holt und zusammen mit dem Kunden eine Begutachtung vornimmt und eventuelle Schäden, die dann beim anschauen auffallen, bespricht.
In meinem Fall hieß es, stellen sie das Fahrzeug irgendwo hin, wir machen das dann. Fand ich doof.

- Keine Transparenz
Damit meine ich, dass mir einer anhand des Planes grob erklärt, was genau gemacht wird und ich eine Blick in die Werkstatt werfen kann. Bei konkreten Fragen kann man kurz mit dem Techniker selber sprechen.
In meinem Fall bekam ich ein schlecht kopiertes Blatt mit dem Inhalt der Inspektion. Darauf war eine Tabelle die kaum zu entziffern war. Bei Nachfragen musste die nette Dame immer nach hinten gehen und kam dann schon nach gefühlten 15 Minuten zurück. Meistens war die Antwort wissen wir nicht. Meine Frage war zum Beispiel, in welche Tabelle muss ich im Inspektionsheft schauen für meine Wagen. Oder wie kann ich an meinem Radio den Versionsstand der Software erkennen? Was ein Drama.

Insgesamt hatte ich das Gefühl als Kunde nicht ernst genommen zu werden und dabei hat die Firma auch keinen kompetenten Eindruck hinterlassen.

Ich hatte mein Auto total dreckig und matschig abgegeben, weil ich es vorher nicht geschafft hatte ihn zu waschen. Die Wertstatt hat ihn nicht gewaschen und auf dem Abschlussbericht stand, dass äußerlich keine Schäden zu erkenne seien. Haha, Witz komm raus. Ne, die sehen mich nicht mehr wieder. Sie hätten ja das Waschen extra berechnen können, bzw. telefonisch nachfragen können, ob das ok wäre es zu berechnen, weil ansonsten die Inspektion nicht komplett gemacht werden kann. Eine optische Begutachtung ist teil der Inspektion.

No Way. In dem Laden sieht man mich nicht mehr.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


MichaelOffroad

Beiträge: 79

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: MichaelOffroad - Outlander III 2.0  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 12:11

Ergänzung: Ich musste starke Vibrationen in Verbindung mit der Lüftung feststellen. Also musste ich nochmal hin. Nachdem der Meister überzeugt war, dass es wirklich vibriert hat er mal nachgeschaut. Bis dahin Ok. Dann erklärte er, dass wohl beim Filterwechsel Blätter oder ähnliches reingefallen wären. Ob ich denn Unter Bäumen parken würde. Ich musste mich wirklich beherrschen, um nicht auszurasten. Soll ich jetzt schuld sein, dass der Mechaniker zu blöd ist den Filter zu wechseln?

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 134

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 19:05

Es gibt bei jeder Inspektion einen Wartungsplan in DIN A4 Größe.
Da steht alles drauf, was gemacht wurde und was nicht. Und am Ende mit Unterschrift des Mechanikers.

Mit Blick in die Werkstatt werfen ist so´n Ding. Hatte schon ´ne Werkstatt gehabt, die einem keinen Zutritt gewährten bzgl. Unfallgefahr.

Muss die Werkstatt denn deinen Wagen putzen???

Und was mir neu wäre, daß zu Beginn der Wagen auf die Bühne geholt wird und zusammen mit dem Kunden auf event. Schäden begutachtet wird.

Na ja, so hat wohl jeder seine eigenen Erwartungen an den Service ...

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


caprice2006

Beiträge: 1721

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: caprice2006 - Outlander 2016 2.2 DI-D - TOP Automatik  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 19:20

Das gemeinsame schauen nennt sich Dialogannahme und sollte eigentlich gemacht werden. In den 3 Mitsu-Werkstätten in denen ich bisher war, gab es das aber nie ...

Der Service sollte aber schon richtig gemacht werden. Meier Erfahrung nach werden die Inspektionsprotokolle im Nachhinein abgehakt. Eigentlich auch nicht im Sinne des Erfinders...

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Outlander 2016 TOP mit:

Alarmanlage, abnehmbarer AHK, WAECO-Frontwarner, Waschwasserstandssensor

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alf555

Beiträge: 388

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Alf555 - Outlander III 2.2D  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Februar 2018 20:58

@Michaeloffroad:
Mit Dir möchte ich auch nichts zu tun haben wollen.

Das mit den Blättern in der Lüftung ist absolut plausibel.
Ich hatte das auch mal. Wenn man den alten Filter herauszieht, dann kann im hinteren Bereich ein Blatt durchaus runter in den Lüfter fallen. Das sieht man nicht, weil das hinter dem Filter passiert !

Sollte man so etwas feststellen, dann muss der neue Filter wieder raus und man muss im Lüfter den Fremdkörper suchen und entfernen. Dann ist das Problem behoben.

Diesen Thread kann man hier im Forum durch SUCHEN finden. Das wurde erst vor kurzer Zeit hier beschrieben.

Viele Grüße,
Alf555



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.02.18 21:02.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Bach

Beiträge: 45

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Bach - Outlander III PHEV  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Februar 2018 08:37

OK das ist nachzuvollziehen,
ich dachte aber immer das der Lufteinlass durch ein grobmaschiges Plastiksieb geschützt
ist. Bei unserem PHEV sieht das nämlich so aus.
Oder ist das bei den normalen Benzinern und den Dieseln anders?
Schönen Tag noch Auch wenn der Regen nicht aufhören will.

Kurt

KuBa

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alf555

Beiträge: 388

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Alf555 - Outlander III 2.2D  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Februar 2018 20:49

Dieses Gitter gibt es überall.
Es kommen aber schmale Blattstücke oder sonstige schmale Teile durch.
Da gibt es immer etwas ....
Ganze Blätter passen da natürlich nicht rein.

Gruß,
Alf555

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 134

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Februar 2018 18:05

Aber verursachen Blätter wirklich wie o.g. starke Vibrationen ... Kann ich nicht so recht vorstellen.

Ich habe beim Filterwechsel kein so´n Gitter entdeckt. So sah natürlich auch der Filter nach 20.000km aus.
Sicher war auch noch Zeugs im Luftfilterkasten, das habe ich dann abgesaugt, neuen Filter rein, Deckel drauf und fertig.

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


Alf555

Beiträge: 388

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: Alf555 - Outlander III 2.2D  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Februar 2018 21:50

Natürlich ist dort ein Gitter.
Außen direkt vor der Frontscheibe.
Das ist das Ansaug-Gitter. Dort kann alles rein, was durch das Gitter passt.
Das fällt dann unten auf den Filter.
Zieht man den Filter raus, dann können ggf. Teile nach unten in den Lüfter fallen, ohne dass man das sieht.
Je nachdem wie schwer der Fremdkoerper ist, kann es auch zu Vibrationen kommen.
Meistens sind das aber nur störende Geräusche.

Gruß,
Alf555

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


*Zlatorog*

Beiträge: 134

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: *Zlatorog* - Outlander 2.2 DI-D Top  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Februar 2018 18:31

P.S. Ich meine den Frischluftfilter für den Motor, nicht den Innenraumfilter. ;-)

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren


fastisfun

Beiträge: 36

Normaler Beitrag. Re: Inspektionskosten Outlander III
geschrieben von: fastisfun - Outlander 2.2 DI-D Intense+ Aut.  (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2018 18:54

Hatte heute mein 30.000er - Service.
Arbeiten: Ölwechsel, Luftfilter, Pollenfilter, Dieselfilter. Kosten 568.-- inkl. 2h Arbeit., ziemlich happig, zumal keinerlei Arbeiten bezüglich Ventilspiel usw. aufscheinen.

Finde die Preise für Luftfilter, Pollenfilter und Kraftstoffilter reichlich überteuert. Es wurden jeweils ca. €40.-- (exkl. MwSt) verrechnet. Was verlangen bei euch die Händler so für diese Teile? - Wenn ich das richtig im Internet recherchiert habe, kann ich jeden dieser Filter um ca. 1/4 des verrechnetes Preises erwerben.

Gibt es Erfahrungen mit Produkten, die nicht vom Erstausrüster kommen? - kann man welche besonders empfehlen?

Hat jemand schon mal versucht, alle Filter selbst mitzunehmen? Beim Öl hab ich ja schon öfter gelesen, dass das mitgebracht werden darf...

Danke für eure Tipps!

Optionen: AntwortenBeitrag zitieren
Seiten: vorherige SeiteAnfang...1112131415161718192021nächste Seite
Aktuelle Seite: 18 von 21


Navigation: ForenlisteThemenübersichtSucheLogin
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
gerade im Forum:

Gäste: 29
This forum powered by Phorum.

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen folgende Bedienungen erfüllt sein:

  • Javascript muss verfügbar und aktiviert sein.
  • Cookies müssen zugelassen sein.
  • PopUp Fenster und der Referrer dürfen nicht geblockt sein.


OutiesChat.  OutiesChat öffnen


[ Fenster wieder ausblenden ]

Herzlich Willkommen und allzeit gute Fahrt!